Macht der V-Amp den Sound von Röhrenamps kaputt?

von Julien, 22.01.04.

  1. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #1
    hi, ich wollt mir bald nen V-Amp Pro holen. Wenn ich in 1-2 Jahren etwas weiter bin und mir einen Röhrenamp hole, taugt der V-Amp dann noch oda wars fürn A****?
     
  2. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 22.01.04   #2
    ich kenn zwar nur den normalen v-amp, würde den aber weder als zerrer/boster davor, oder als effekt einschleifen. lieber nen vernünftigen amp und wenns sein muß n paar effekte. ich würds nicht tun.
     
  3. Julien

    Julien Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #3
    hmm gut weil wenns wirklich kagge sein sollte, lass ich das mim V-Amp, dann hol ich mir stattdessen nur ne DI-Box für PA und Aufnahmen.
     
  4. Darkforce

    Darkforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #4
    Hi,

    naja, du köntest den VAmp dann immernoch als Preamp benutzen und ihn über den Effect-Return am Amp zusammen mit der Röhrenendstufe benutzen. Allerdings glaube ich nicht, dass du mit dem Klang wirklich zufrieden sein wirst.

    Darkforce
     
Die Seite wird geladen...

mapping