Macht Whiskey die Stimme kaputt?

  • Ersteller Marcomania
  • Erstellt am

Marcomania
Marcomania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.07
Registriert
26.01.06
Beiträge
24
Kekse
0
Ort
Wöhrden,das is in Dithmarschen.im Norden
Hi leute
ich habe mal irgendwo gelesen oda gehört,dass Whiskey ja die sitmme irnwie ranzigr macht! z.b. so:jaa gebt eurem sänger einfach ne packung kippen und ne buddel whiskey und das gegrwole geht ganz von alleine! aber stimmt das,dass whiskey echt die stimme kaputt macht?wie soll das gehen?

mfg Maggo
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.06.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.955
Kekse
14.199
Ort
Hamburg
alkohol ist generell schlecht für die stimme. das ist nicht auf whiskey beschränkt.

nicht nur der alkohol selbst schädigt den stimmbändern, wenn man besoffen (oder angetrunken) ist, tendiert man auch lauter zu reden ohne dass man es merkt...
 
Bell
Bell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.21
Registriert
26.05.06
Beiträge
7.020
Kekse
24.886
Das ist totaler Bullshit. Mehr kann man dazu einfach nicht sagen.
*seufz*
Bell
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.06.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.955
Kekse
14.199
Ort
Hamburg
mitnichten! man lese:

Andrés Balhorn schrieb:
Als Noxen bezeichnet man alle Stoffe, die dem Körper schaden und Krankheiten auslösen können. Dazu zählen auch übermäßiger Genuss von Koffein, Teein, Süßstoffen, Alkohol und sehr scharfen Gewürzen. Diese Stoffe wirklen wasserausschwemmend, d.h. sie trocknen aus. Damit wird auch die Schleimhaut im Kehlkopf trocken.

es ist also durchaus nicht gut für die stimme.
 
F
Fidel-Castro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.07
Registriert
18.04.06
Beiträge
5
Kekse
0
Das beste Beispiel dafür ist jawohl Lemmy von Motörhead, würd ich sagen!
 
B
BOOG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.09
Registriert
27.01.05
Beiträge
2.850
Kekse
1.421
Ort
Hardcore City BK
Kommt drauf an, wenn du ein Goldkehlchen hast würde ichs for Auftritten nocht übertreiben, aber wenn du eh ne Rockröhre schieben willst, dann rein mit den Flaschen, hehehe

Unser Sänger hat auch vor Auftritten immer gut gebechtert, bzw sich für die Aufnahme extra angesoffen um rau und dreckig zu klingen.
 
Astronautenkost
Astronautenkost
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
03.07.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.975
Kekse
10.529
Ist dann noch die Frage ob sich das, wie hier geschrieben auf (amerikanischen oder irischen) Whiskey bezieht oder auch auf schottischen Whisky!
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.681
Kekse
18.693
Unser Sänger hat auch vor Auftritten immer gut gebechtert, bzw sich für die Aufnahme extra angesoffen um rau und dreckig zu klingen.

ja, is eine echt gute Sache, auf jeden Fall empfehlenswert

und mit dem Töne treffen und Texte merken geht's dann gleich doppelt so gut... :screwy:

ach ja, wer ne noch kratzigere Stimme will, sollte mal n Kaktus essen...
 
Seven_Circles
Seven_Circles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.08
Registriert
02.07.06
Beiträge
34
Kekse
9
Aber Leute wie Bruce Dickonson (Iron Maiden) haben auch ne klasse, klare Stimme, wobei der glaub ich zu seinen Anfangszeiten mehr als genug gebechert hat.
Das mit dem kaktus essen kann ich nur empfehlen, die sind ohne süßstoff und man muss die schale samt stacheln vorher abmachen..... geht wirklich!!!
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.681
Kekse
18.693
nene, grad die Stacheln machen die Stimmbänder schön rauh
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben