Mackie Onyx 2480 vs. A&H GL2400

von wogawi, 20.04.05.

  1. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 20.04.05   #1
    Ich möchte mir ein größeres Mischpult kaufen. Jetzt hat Mackie ja die -80 Serie rausgebracht und Allen & Heath einen Nachfolger zur GL-Serie.
    Was könnt ihr mir zu den Pulten sagen? Was sind die Vor- und Nachteile von den Modellen? Wie würdet ihr z.B. das LX7II oder GB4 von Soundcraft im Vergleich einstufen?
    Was ich so bisher im Netz gelesen hab is das Mackie Pult zwar schon recht gut, aber halt auch sauteuer (3995€) im Vergleich zum GL2400 (2444€).

    Naja, vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen weiterhelfen und mich beraten:)
     
  2. MIG

    MIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 20.04.05   #2
    Ich kenne beide neuen Pulte nur von der Messe, habe aber noch nicht damit gearbeitet.
    Frage:
    Brauchst du die "neuen" Funktionen z.B. die Matrix beim Gl 2400?
    Wenn nicht, wäre doch auch eine Idee, das jetzt noch verfügbare Gl2200 zu kaufen, oder?

    Mit diesem Pult bist du meiner Erfahrung nach sehr gut bedient und bekommst es zur Zeit für unter 2000,- in der 24-Kanalversion. Gerade, wenn die Wirtschaftlichkeit eine Rolle spielt machen solche Überlegungen Sinn.

    Gruß,
    Michael
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #3
    Ein nachteil beim mackie finde ich, dass das alles grau in grau ist.
    ein wenig farbe an den unterschiedlichen funktionen würde die übersichtlichkeit stark verbessern.
    ansonsten gehe ich davon aus, dass es wie die kleinen brüder ein klasse pult ist
     
  4. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 21.04.05   #4
    Was kann ich denn mit einer Matrix machen? Ist das der einzige Unterschied zum GL2200 oder wurde da nicht auch noch was an den Preamps verändert?
     
  5. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.04.05   #5
    Ich kenne nur das Mackie Onyx 1640, aber das hat wirklich traumhaft gut klingende Preamps. Die sind absolute Studioqualität. Dagegen kann die Gl Serie von A&H imho einpacken. Das soll aber nicht heissen, dass die Gl Serie schlecht ist, hängt ja auch immer vom persönlichen Geschmack ab. Den Nachfolger zur Gl Serie kenne ich leider nicht.
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.04.05   #6
    Ob nun Onyx oder GL-2400

    beide Pulte dürften Erfolge feiern. Allen & Heath wegen des wirklich guten Rufs der Vorgänger-Serie GL-2200 und Mackie weil das Pult wirklich in dieser Preisklasse überrascht! Interessant, nachdem wir eine Zeit lang kaum Wettbewerber im Live-Mischer Bereich unterhalb von € 5000.- hatten gibt es doch inzwischen neben der nach wie vor zu recht erfolgreichen Midas Venice Reihe nun wirklich ein reichhaltiges Angebot mit guten Produkten: für jeden Geschmack das passende
     
  7. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 21.04.05   #7
    Joa, Preamps aus der ML Serie.

    Mit der Matrix hast du ein paar mehr Ausgänge - beim 2400er vier an der Zahl. Auf diese Ausgänge kannst du entweder einen externen Eingang, die Subgruppen oder den Master zusätzlich routen und das ganze dann natürlich auch im Pegel regeln.
    Ist auf z.b. dem Bild hier ganz gut zu erkennen (ca. 560kb): http://www.allen-heath.co.uk/AHImages/hi_res/GL2400_top.jpg
     
  8. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 21.04.05   #8
    soso, dann hätt ich noch ne andere frage zum gl2400: ich seh auf dem bild gar keine aux-return-sektion mehr! muss man jetzt die Stereokanäle als Return verwenden oder wo sind die hin gekommen?
    Wenn ich euch jetzt alle richtig verstehe, dann ist der einzige Unterschied zwischen dem Onyx und dem GL, dass der Onyx zwei Auxwege mehr hat oder wie?:confused:
     
  9. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 21.04.05   #9
    Ich kenn die Teile genauso wie du anscheinend nur aus Foren und von Bildern. Wenn du dich allerdings dafür interessierst und sogar ein solches Pult kaufen möchtest, was ja nicht unbedingt ein Pappenstiel ist, wär es vielleicht mal ganz hilfreich die Handbücher zu den Dingern zu lesen und vielleicht sogar ne Liste zu machen (wenn nicht im Handbuch) mit den Eigenschaften und dann untereinander vergleichen. Wenn ich mich so dafür interessiere würde ich da schon ein wenig mehr Eigeninitiative zeigen ;)

    Und bezüglich speziellen Fragen, Prospektmaterial etc. kann man dir sicher auch hier beim Music Service oder auch im PA-Forum (gibt da so diverse User die z.b. A&H vertreiben) weiterhelfen. Bei so nem Kauf würde ich mich sogar ans Telefon hängen, fragen welcher Musikladen beide Pulte hat und dann hin und mal selbst "anfassen"...

    Beraten kann man dich sicherlich auch hier (in gewissem Rahmen), wobei es zu beiden Pulten noch nicht allzu viele Erfahrungen geben wird, da recht neu auf dem Markt.

    Nicht böse gemeint :)

    Grüße
    Marcel
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #10
    wenn ich mir ein mischpult in der preisklasse zulegen würde, dann wüsste ich aber vorher, was eine matrix ist bzw, was man mit der Matrix machen kann
    [​IMG]
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 22.04.05   #11
    ich vermute, denn ich weiß es noch nicht, dass die Pulte unterschiedlich klingen!
    2 Auxwege sind IMHO eine Menge!!! Wenn ich mit meiner Band irgendwo spiele und es steht ein GL-2200 rum, dann weiß ich zwar, dass der Sound nicht durch das Pult gestört wird, allerdings gibt es dann von vorn herein nur 4 Monitorwege. Bei 5 Musikern ist das eben nicht so doll, auch wenn man damit leben kann
     
  12. MIG

    MIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.04.05   #12
    Die Frage nach der nötigen Anzahl der Aux-Wege ist für mich immer auch eine Frage nach dem Bühnenplatz.
    Nur auf einer großen Bühne kann ich für 5 Musiker wirklich 4 Monitorwege sinnvoll nutzen, auf kleinen Bühnen hören die Musiker sowieso auch bei den anderen Monitoren mit. Und auch mit 4 Wegen kann ich 5 und mehr Monitorboxen mit Signal versorgen, sodass auf jeden Fall jeder Musiker seine eigene Monitorbox bekommt.

    Aber zweifelsohne: Ein größeres Pult bietet mehr Möglichkeiten ist nur die echte Frage nach Preis und Transportaufwand.
    Vor allem unter dem letzten Aspekt arbeite ich persönlich gerne mit einem GL2200.

    Zur Matrix:
    Für Zonenbeschallungen und Recording (auch Livemitschnitte) ist so eine Funktion am Pult Gold wert! Man hat viel mehr Möglichkeiten unterschiedliche Signalmischungen nach außen zu geben.
    Für den "normalen" GL2xxx-Job mit (kleiner) Bühne, zwei PA-Stacks links und rechts der Bühne, meinetwegen die Boxen auch geflogen und zwei Effektgeräten halte ich das alte GL2200 für geeigneter. Für solche Jobs hab ich die Matrix noch nie gebraucht. Für größere Sachen nehme ich auch ein größeres Pult mit (oder leihe eines), weil bei räumlich aufwändigeren Sachen oder Live-Recordingaufgaben auch andere Ausstattungsmerkmale der größeren Pulte (nicht nur doppelsemiparametrische EQ's und mehr als 4 Monitorwege) eine Rolle spielen.

    Was die Preamps der ML-Serie angeht:
    Hier liegt meineserachtens ein wesentlicher Vorteil des Gl2400 im Vergleich zum alten GL2200. Die Preamps der ML-Serie sind deutlich besser als die alten GL-Preamps.
    Aber auch hier gilt: Im Normalen Gl2xxx-Job hören das die Wenigsten.

    Persönliches Fazit:
    Das Gl2400 ist eine sinnvolle Weiterentwicklung des sehr guten Gl2200 mit ein paar neuen Features die ich als "nice to have" bewerten würde. Wer jedoch diese neuen Features nicht braucht, weil er sowieso "nur" (man kann schon viel mit dem Pult machen!!!) eher wenig komplexe Beschallungsaufgaben hat, der nutzt die Matrix und die bessere Qualität der Preamps wohl nicht und kauft mit einem jetzt alten GL2200 noch lange kein "überholtes" und "veraltetes" Pult zu einem - momentan - sehr attraktiven Preis!
    Wer die neuen Features ausnutzt ist natürlich mit dem Gl2400 sehr gut bedient.

    Gruß,
    Michael
     
  13. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.04.05   #13
    danke für eure meinungen...
    leider ist in meiner nähe kein musikhändler der allen & heath führt. da steht nur das lx7II rum.
    an den Martin: kannst du mir als MS-Mitarbeiter sagen, wieviel das GL2400 mit 24 Kanälen bei euch kostet? Habt ihr mir da vielleicht ne ausführliche Broschüre dazu?

    Wär cool, thx
     
  14. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 23.04.05   #14
    Des Englischen wirst du ja wahrscheinlich mächtig sein, also bin ich mal so frei:

    User Guide (3,3MB):
    http://www.allen-heath.com/DL/gl2400ug_ap5597_1.pdf

    Cue Sheets (1,56MB):
    http://www.allen-heath.com/DL/gl2400_cuesheets.pdf

    Dimensions (141KB):
    http://www.allen-heath.com/DL/gl2400_dimensions.pdf

    FoH-Mode (236KB):
    http://www.allen-heath.com/DL/GL2400_FoH_Mode.pdf

    Monitor-Mode (221KB):
    http://www.allen-heath.com/DL/GL2400_Monitor_Mode.pdf

    Grüße
    Marcel
     
  15. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.04.05   #15
    gut...die pdf's hab ich zwar schon bis auf die Bedienungsanleitung (des dauert mit meiner internetverbindung so lang...)
    Aber ich werd jetzt wohl ein bisschen Zeit investieren und das Teil doch runterladen.:) Dann klären sich vielleicht noch ein paar weitere fragen (oder es kommen neue auf ;-))
     
  16. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #16
    der Preis liegt derzeit bei € 2599.- inklusive MWST - Broschüre haben wir noch nicht

    Allen & Heath GL-2400/24 Mixer für z.Zt. 2599,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Allen__Heath_GL240024_Mixer.htm
     
  17. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 25.04.05   #17
    Kann einer was zum GB4 von Soundcraft sagen? Hat ja im PA-Forum garnicht so schlecht abgeschnitten.

    Wie würdet ihr es zu den genannten A&H Pulten einstufen?
     
  18. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 25.04.05   #18
    Also mir hat man beim Thomann gesagt, dass das neue GL2400 locker mit dem GB4 mithalten kann...und dazu ist der A&H noch günstiger!
     
  19. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 27.04.05   #19
    da bin ich skeptisch. Wenn man weiß, dass Soundcraft und Allen & Heath, beide zum Harman - Konzern gehören und Soundcraft qualitativ oberhalb von A&H angesiedelt ist, dann vermute ich vor allem, dass die Bauteile bei Soundcraft höherwertiger sein werden. Man kann das auch ungefähr so beschreiben:

    Soundcraft ist so was wie Audi und A&H wäre dann ein VW, beide Marken verkaufen gute Autos, gehören allerdings zum VW-Konzern ;)
     
  20. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 27.04.05   #20
    Allen & Heath gehört auch zu Harman? Das höre ich jetzt zum 1. Mal und ist auch nichtmal auf der Harmanpage zu finden - hab jetzt extra nochmal nachgesehen. Soundcraft oberhalb von A&H...hmm, ich denke mal, da müsste man genauer spezifizieren welche Produkte. Ein Spirit SX 20 liegt garantiert unterhalb eines A&H Wizards, eine LX7 und ein GL 2400 sollten in etwa in der gleichen Liga sein... Wüsste aber auch gern Einzelheiten dazu :)

    Grüße
    Marcel
     
Die Seite wird geladen...

mapping