Mal eine kleine Frage zum Wechselschlag

von TheSleeper, 07.01.04.

  1. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #1
    Also die ersten Monate habe ich immer nur mit Abschlag gespielt, zwar hab ich auch mal Wechselschlag probiert, habe mich aber damit nur verhackt und als ich mal zwei stunden probiert habe einen ordentlichen Wechselschlag zu spielen (wobei ich auch immer versucht habe nur die spitze des Plektrums einzusetzten), es ging nicht, nur mit Abschlag war ich viel schneller und flüssiger.

    Dann kam ich auf die Idee des Plektrum so um 30 grad anzudrehen und beim ersten Versuch war ich plötzlich doppelt so schnell mit Wechselschlag, als vorher nur mit dem Abschlag.

    Ich spiele zwar immernoch fast nur mit Abschlägen, weil das auch etwa die geschwindigkeit ist mit der ich mit der Hand greifen kann, aber wenn Wechselschlag dann drehe ich das Plektrum ein wenig an.

    Und nun frag ich mich, ob das andere Gitarristen auch so machen und es nur niemand sagt oder ob es vielleicht doch irgendwie unsauber ist (klingt für mich ab ganz ok) und ich es mir wieder abgewöhnen sollte?
     
  2. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 07.01.04   #2
    hast du das plek vorher genau senkrecht zur saite gehalten? das soll man nämlich eh nicht. leicht angewinkelt ist schon richtig. machst also nix falsch.

    2x muss man den thread aber auch nciht aufmachen ;)
     
  3. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 07.01.04   #3
    wieso....einmal für down und einmal für upstroke :D

    brüllwitz :rolleyes:
     
  4. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 07.01.04   #4
    genau dasselbe ist mir vor grauer Vorzeit auch passiert: Ich hab das Plektrum etwas angewinkelt, und dann ging es auf einmal viel besser. Nach 3 Monaten hat sich das bei mir dann allerdings so entwickelt, dass ich das Plek fast exakt parallel zur Saite gehalten und in dieser Position angeschlagen habe. Wenn das Plektrum gerade auf die Saite kommt, ist der Ton klarer...und meiner Meinung nach wird man auch viel präziser.

    @Blubb
    Ich hab noch nie irgendwo gehört, dass das Plek angewinkelt sein soll.
     
  5. TheSleeper

    TheSleeper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #5
    Sry für den Doppelpost, der Browser hat ein kleion wenig gehangen.

    Naja, dann mach ich es mal weiter so, vielleicht ändert sichs bei mir auch irgendwann, aber vorerst ist es so besser.

    Was mich wundert, dass das noch niemand einen anfänger geraten hat...
     
  6. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.01.04   #6
    Wenns dich beruhigt ich mach es auch so dass ich es ein wenig schief zur Seite mache aber ich muss auch versuchen davon weg zukommen.
    Nur der Unterschied bei mir zu dir is, dass ich es nicht bewusst mache bei mir geht das Plek automatisch ein wenig schief, dies aber nur bei schnellem Speed Picking wenn ich normal mit Wechselschlag spiele dann spiel ich auch ziemlich parallel. Hab aber auch letzt erst ein Thread wegen Picking Technik aufgemacht weil ich wie gesagt ziemliche Probleme beim Speed Pciking im Moment habe, wegen dem Griff un so weiter. Muss aber hinkriegen dass ich es parallel halte weil wie Black Plek gesagt hat der Ton dann viel klarer ist und man präziser spielen kann...
     
  7. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #7
    Ganz einfach: es ist besser, es von anfang an richtig zu lernen. ich hab mir anfangs auch eingebildet, es ginge angewinkelt besser. es geht dann zwar schneller, aber eben nicht präziser. Ich mein: wie auch? das plek trifft ja dann nicht an einer bestimmten stelle auf, sondern eben zufällig irgendwo und das gibt ein "wischi-waschi" und genuschel weil man dann keine kontrolle mehr hat ;)
     
  8. zocker07

    zocker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.03
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #8
    @TheSleeper
    Mach einfach.. in ein paar wochen wirst Du über sowas garnicht mehr nachdenken, is einfach drinn ! Immer schön ÜBEN :D
     
  9. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.01.04   #9
    Paar Wochen is gut bei mir is es nach fast 2 Jahren noch schief LOL, ich kriegs einfach ned richtig hin
     
  10. zocker07

    zocker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.03
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #10
    Den Wechselschlag und das halten vom Plek ?
     
  11. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.01.04   #11
    Hmm wenn du mich meinst ich krieg kein Speed Picking hin das mein ich da is entweder meine Haltung automatisch richtig schlecht oder das pick ist eben schief, eigentlich trifft beides zu...
     
  12. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 07.01.04   #12
    @sleeper:

    machst eigentlich nüx falsch, hab ich anfangs auch so gehalten. mitlerweile flutschts irgendwie eh von alleine... später achtet man da so nicht mehr drauf. seh nur zu dass du nur dein handgelenk einsetzt für den schnellen wechselschlag... sonst wirds unsauber. spiel halt ganz entspannt, das ist der beste weg, und versuch anfangs nicht superschnell zu spielen, sonst kannst du dir leicht 'ne sehnscheidentzündung fangen.

    ich spiel aber immernoch trotzdem lieber mit 'nem sehr schnellem abschlag, so á la pennywise oder offspring... find ich klingt immer besser als wenn man das mit wechselschlag macht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping