Marshal 4x12 1982 B

von Sherpa, 22.08.06.

  1. Sherpa

    Sherpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Hallo miteinander, weiß jemand Impedanz- und Leistungsmäßig etwas über oben genannte Box? Hab die Marshall 4x12 1982 B mal auf Impedanz "gemessen" (ich weiß, das geht eigentlich nicht - bin selbst Elektroniker) und dabei auf ca. 11 Ohm gekommen. Betreib diese Box also jetzt an 8 Ohm...

    Deshalb meine Frage, denn eine Impedanz ist auf der Box nicht angegeben.
    Ach ja: "Made in England" :great:
     
  2. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.08.06   #2
    Ich versteh das gerade nicht so richtig, die Box kann man doch auf 4, 8 oder 16 Ohm betreiben und umschalten oder nicht? Das kommt doch auf den Amp an, ich glaube ich steh gerade voll aufm Schlauch :o .

    Alle Standard Marshall Boxen sind Made In England, nur die "Neuen" Celestions kommen aus Übersee!
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.08.06   #3
    normalerweise hat die 1982er box immer 16 ohm.
    kann sein das etwas ältere speaker drin sind, dann hat sie evtl. 15 ohm.
    leistung schwankt je nach speakern zwischen 120 watt und 400 watt.
    am besten du schraubst die box auf und schaust, welche speaker mit wieviel ohm und watt verbaut sind.
    beim messen kann es schon sein, dass nicht 15 oder 16 ohm auf dem messgerät stehen, sonder 12, 13 oder 14 ohm. liegt an der belastung.
    der widerstand des speakers steigt ja mit der belastung an.
     
  4. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.08.06   #4
    Das ist keine Standard 1960er, sondern eine 1982er.

    Leider geben die Marshall-Hps auch nichts über die Impendanz dieser Box her. Hast du sie denn mal aufgeschraubt und nachgesehen, was für Speaker drin sind und wie diese verkabelt sind?

    Edit: Mist, Joe war schneller.
     
  5. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #5
    Danke erstmal,

    das Problem ist, dass die Schrauben dermaßen vergammelt sind, dass das Öffnen der Rückwand wahrscheinlich zur Katastrophe wird...

    An der Box läßt sich allerdings absolut nix umschalten! Da ist nur eine ganz normale 6,3mm Buchse drin. Ohne Angaben zur Impedanz.

    Mal schaun, was sich machen lässt.
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 22.08.06   #6
    Kannst du evtl. die Klinkenbuchse abschrauben und dann durch das Loch reingucken?
     
  7. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #7
    Ich probiers - Stielaugen hab ich ja eh schon...
     
  8. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #8
    Seitengriff ab, Taschenlampe und Zahnarztspiegel - viola:

    16 Ohm/ 30 W Surrey Thames Ditton Celestion Ltd.
    Bass resonance 75 c/s ?
    Seriennummer E 15 H

    Was sagt ihr?
    Vor allem wie siehts denn mit der Geschichte der Box aus?
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.08.06   #9
    bist du dir sicher, dass die seriennummer wirklcih E15H ist und nicht ein wenig anders?
    frag nur, weil es nicht typisch wäre für den celestion code.
    EH15 wäre normal und nachvollziehbar.
    die "T" nummer wäre auch ncoh interessant.

    wenn es EH15 wäre, dann wäre der speaker am 15 Mai 1975 gebaut worden.
    bass resonance 75Hz muss das heissen.
     
  10. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #10
    Ich korrigiere: Model No. G 12 H

    Eine T Nummer oder andere Nummern stehen nicht drauf (außer Impedanz, Leistung und der Bass Resonanz)
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.08.06   #11
    das es ein G12H30 ist, war mir schon klar. ;)

    schau mal auf dem korb des speakers und nicht auf dem label. dort muss einen nummer stehen, aber frag mich bitte nicht auf welchem der vier streben vom korb die steht.
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.08.06   #12
    hi sherpa!
    mein glückwunsch! du hast ein ziemlich großes los gezogen!
    das sind mit DIE begehrtesten alten clestion-speaker ("pre-rola"-g12h´s)!
    hat die box noch den alten braunen/gecheckten bespannstoff?
    lad doch mal ´n foto hoch!
    wenn bei der box alles original ist, und der zustand nicht allzu "jenseitig", ist die richtig asche wert!
    cheers - 68.
     
  13. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #13
    Die Nummer auf der Strebe: KC 13 Q und drunter T 1281

    Die kann ich ja dann am 16 Ohm Ausgang des Amps ohne Probleme betreiben, richtig?

    Foto:
     

    Anhänge:

  14. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.08.06   #14
    ja, häng sie an den 16 ohm ausgang.

    KC 13 Q =November, 1970, 13. Tag, also auf deutsch: 13.11.1970

    mächtig alte speaker! respekt!!!

    T1281 = G12H speaker mit 15 ohm "welvic edge, standard (H), 50-60c/s. marshall name plate" gebaut ab 17. oct. 1966

    sicherlich eine sehr geile box die du da hast, sollte ordentliches brett liefern.
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.08.06   #15
    jau!
    sehr geiles teil - viel spaß damit!
    cheers - 68.

    p.s.: für den fall daß du das noch nicht weißt - die 1982 war die "heavy-duty"-version der 1960. also wunder dich nicht wenn die erheblich schwerer ist als ´ne "normale" marshall-box ;)
     
  16. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #16
    Ja, die hat wirklich ein schönes Kampfgewicht. Aber zum Glück sind ja Rollen dran...:great:

    Hab die Box jetzt an 16 Ohm angeschlossen - tönt jetzt alles runder und weicher - einfach besser als an 4 oder 8 Ohm.
    Nochmals Danke an alle, die geantwortet haben - da hab ich ja ein tolles Schätzchen im Zimmer rumstehen. Vielleicht wird die auch mal so gehandelt wie die 59' Gibson Sunburst...:D

    Ach ja, hat jemand ne Ahnung, wie das Schätzchen gehandelt wird?
    (Heißt nicht, dass ich die Verkauf, Kinder!!!)

    MfG
     
  17. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.08.06   #17
    Aus was für einem Material sind die 1982er denn?
    Inwiefern Heavy Duty? Einfach nur wegen schwereren Material? z.B. MDF oder Pressspan statt Sperrholz oder so? Oder dickere Wände oder Verstrebungen?

    Und noch zu den Speakern. Man sagt die G12H30 sollen eine gute Mischung aus V30 und Greenback darstellen (werden vermutlich auch in meine 212er kommen :) Aber aus kostengründen von Eminence ^^), stimmt das?
    Und: Ich hab mal (von Joe) was gelesen, das die teile 55hz als Reso-Frequentz haben. Odergibts da verschiedene Modelle?

    Grüße, Mini :-)
     
  18. Sherpa

    Sherpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    214
    Erstellt: 22.08.06   #18
    Soweit ich das heute - nach etlichen Öffnungen - beurteilen kann, ist diese Box noch aus Massivholz gefertigt. Man korrigiere mich...
     
  19. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.08.06   #19

    hi mini!
    es gab die g12h´s mit 75 und mit 55hz (und es gab eine ganze reihe verschiedener modelle) - irgendwie hat sich seit kurzem ein "55hz-hype" entwickelt... aber die mit 75hz klingen auch sehr geil.

    das mit den vintage 30 stimmt nur insofern als daß die g12h´s auch so LAUT sind wie die vintage30´s - ich finde aber, daß sie völlig anders klingen. voller + wärmer - eher wie greenbacks mit mehr bass und klareren höhen.

    die 1982 hatte einfach dickeres holz (birkensperrholz) + FETTERE speaker ;)

    cheers - 68.
     
  20. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.08.06   #20
    jo, die G12H30 gab und gibt es jetzt wieder entweder mit 55Hz oder mit 75Hz.
    in meinen boxen waren die mit 55Hz drinnen. machten nochmal einen tick mehr bass.

    edit: zu langsam... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping