Marshall 1936 Box kompatibel mit Mesa 2:90

von Earthfox, 08.09.05.

  1. Earthfox

    Earthfox Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.09.05   #1
    Die Marshall hat eine Monoleistung von 150 Watt. Die Endstufe bringt 2x90 Watt. Könnte ich da Probleme bekommen??
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 08.09.05   #2
    An wieviel Ohm ?

    Wir haben 2 x 412" an einem Engl 860 bei je 8 Ohm je Ausgang.
     
  3. Earthfox

    Earthfox Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.09.05   #3
    Entweder 16 oder 8Was ist denn besser?
     
  4. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #4
    also probleme bekommst du da überhaupt keine...

    weiß jetz net ob du die box stereo schalten kannst....

    jedenfalls hat die 2:90 4 ohm und 8 ohm

    fahr halt beides auf 8 ohm oder? :)
     
  5. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 08.09.05   #5
    Soweit ich weiß, hat die Marshall 2x8 Ohm oder 1x16. Wenn du Stereo fährst, musst du also die 8 Ohm- Ausgänge des Amps benutzen benutzen.
    Somit kommen aus dem Amp 2 mal 90 Watt, die Box vertägt maximal 2 mal 75.
    Ich würde also aufpassen und nicht ganz aufdrehen... Theoretisch zumindest. Praktisch gesehen fallen dir vorher sowieso die Ohren ab... :D

    edit: das da oben macht keinen Sinn. Die Box muss 2 x 16 Ohm oder Mono 8 Ohm haben...
    An den Amp kannst du 4 oder 8 Ohm anschließen. Also: Nur eine Seite benutzen, oder noch ne 1936 kaufen, oder Stereo 2x16 Ohm an 8 Ohm Ausgänge. Technisch dürfte das nicht schaden, wenn ich richtig informiert bin?! Außerdem dürfte das mit der Leistung Amp-Box dann keine Probleme mehr geben.
     
  6. Earthfox

    Earthfox Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.09.05   #6
    Ist die Rechnung nicht Mono 16 Ohm, dann Stereo 2x8 Ohm (wäre ja 16 Ohm).
     
  7. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #7
    würd ich auch meinen?!
     
  8. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 09.09.05   #8
    Gestern wäre ich besser im Bett geblieben...:screwy:
    Sorry!
     
  9. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 09.09.05   #9
    Na ja, es wäre doch Beides möglich oder nicht?

    Mit 16 Ohm Lautsprechern ergibt sich:

    Stereo => 2x 16 Ohm

    Mono bei Lautsprecher in Reihe => RGes = R1 + R2 => also 32 Ohm (macht man ja aber nicht)

    Mono bei Lautsprecher parallel => 1/RGes = 1/R1 + 1/R2 => RGes = 8Ohm

    Mit 8 Ohm Lautsprechern ergibt sich:

    Stereo => 2x 8 Ohm

    Mono bei Lautsprecher in Reihe => RGes = R1 + R2 => also 16Ohm

    Mono bei Lautsprecher parallel => 1/RGes = 1/R1 + 1/R2 => RGes = 4Ohm


    EDIT:
    Also, laut www.marshallamps.com hat die 1936 1x8 Ohm oder 2x16 Ohm.

    Aber:
    1. Kann ja sein, dass an deiner Box schon gebastelt wurde. Ich weiß ja nicht, wo du sie her hast. Am Sichersten ist, den Widerstand an der Box zu messen.

    2. Stimmt meine Erklärung schon, dass es so oder so möglich ist.

    (Falls ich jetzt ganz daneben liege bitte sagen! :D )
     
  10. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 09.09.05   #10
    Hallo,

    die 1936 hat definiv 1x8Ohm oder 2x16 Ohm.

    Grüße,

    Matze
     
  11. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 09.09.05   #11
    @matzefischmann:

    Stimmt. Es ist nur falsch davon auszugehen, dass es nicht anders sein könnte.
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.09.05   #12
    die ohmzahl ist für die wattzahl bei röhren doch egal,schließ es einfach richtig an!die 90:90 hat allerdings 2 mal 9 röhrenwatt (afaik gemessen an dem punkt,an dem die verzerrung der endröhren beginnt),sicherheitashalber dann mit 120% und mehr rechnen...deine g12t-75 speaker in der 1936 haben aber nur jeweils 75 watt!!
    also nicht so laut werden
     
Die Seite wird geladen...

mapping