Marshall 30th Anniversary ?!

von backstage, 09.10.06.

  1. backstage

    backstage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #1
    Hi,

    kann mir vielleicht jemand sagen welches Topteil von der 30th Anniversary Serie am besten klingt ?! (EL34, 5881 usw..)

    6100LE
    6100
    6100LM

    Und wie sieht es mit dem Clean Sound aus bei den 3 "verschiedenen" Modellen?

    :)

    Danke...

    Gruß,
    Michael
     
  2. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Gabs hier glaube ich schon öfter.
    Ich besitze ihn schon seit ein paar Jahren und hab meinen Amp gefunden. Ich hab die EL34er Version , also die nach der LE.
    Die LE sieht einfach blau aus aber ist auch mit EL34 bestückt.
    Der Cleansound ist meines erachtens superb. Ich hab zwar nicht alle Amps verglichen ist mir auch egal. Das swingt so hammergeil.
    Ok ich bin wohl als besitzer auch voreingenommen wie man ja hier so oft auch bei Reviews liest aber meines erachtens einer der besten Amps von Marshall.
    Auch der vielseitigste, wegen des A,B,C-Modes im 2.Kanal.
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.172
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 09.10.06   #3
    der 6100LM (5881) hat einen etwas klareren cleansound als der 6100er (EL34), was aber einfach am klangcharakter der röhren liegt. die EL34er sind einfach etwas mittiger, was für den ein oder anderen einen nicht so schönen cleansound ausmachen kann.

    unterm strich würde ich trotzden zur EL34er variante greifen, weil er mir persönlich in allen drei kanälen besser gefällt. und dreht man im clean kanal die mitten etwas raus, dann passt es evtl. auch wieder.
    jedenfalls ein sehr guter amp - egal welche endröhren drinnen sind.
     
  4. backstage

    backstage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Erstmal Danke für die Antworten. (habt mir schon mal weitergeholfen :) )

    Die 6100LM Version soll ja auch mehr Gain im Lead Channel haben als die anderen ver.!
    Reichen die Gain Reserven bei den anderen aus im Lead Channel ?!
    (Weil ich tendiere im Moment zur El34 ver. und den 6100LM mit mehr Gain gibt es ja nur in der 5881 ver)

    Falls ich mir einen kaufen sollte würde ich mir noch dazu ein T.C. G-Major für den FX Loop holen (Chorus usw.)

    Fragen über Fragen :)

    Gruß,
    Michael
     
  5. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Nun ja;) was bedeutet ob die Zerre reicht?
    Für den einen ja, für den anderen nein.
    Wenn du einen Wespenscharm-Metal-Sound haben willst dann wird das nicht reichen.
    Ich persönlich benutze bei meinem Amp nur noch den Clean-Channel und als Crunch im A oder B-Mode. Die 900er(C) sagt mir nicht zu, ist mir zu kratzig und der Leadchannel
    hat mich auch nie überzeugt.
    Mir ist der CleanSound auch am wichtigsten, sozusagen der Grundpfeiler.
    Ich benutze halt auch eine Reihe von Tretern um den Röhren einzuheizen.
     
  6. backstage

    backstage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #6
    Wollte eigentlich nicht mehr mit vielen Bodentreter arbeiten.
    Deshalb auch die 30th Anniversary serie, weil der Amp Midi fähig ist und ich nur noch ein t.c. G-Major in den Fx-Loop hängen wollte für ein paar kleine effekte und da es auch über midi läuft :)

    Gruß,
    Michael
     
  7. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.10.06   #7
    Nun die Zerre im Lead ist halt eine eher klassische.
    Schon ordentlich aber meiner Meinung nach nix für Metal oder ähnliches.
     
  8. backstage

    backstage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #8
    Meine Richtung ist mehr so Guns and Roses, Led Zepplin, Gary Moore, AC/DC, bisschen POP/ROCK usw... also kein Metal.

    Wollte halt nur mal wissen ob sich der 6100LM viel besser/schlechter anhört bzw. viel mehr Gain im LEAD Channel hatt als die beiden anderen (6100 / 6100LE) und wie der Clean Channel ist! Aber den 6100LM gibt es sowieso nicht mit EL34 :)

    Gruß,
    Michael
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 09.10.06   #9

    Für die Classic Metal Schienen reicht das gain im Lead Kanal locker aus. Mit einer Gibson Les Paul habe ich den gain Regler knapp über 12 Uhr (EL34 Version) und das klingt schon sehr fett.
     
  10. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 10.10.06   #10
    Moin

    Kann mich da den anderen nur anschliesen . Clean hat die EL34 version auf jeden fall einen klasse sound . Wie schon angesprochen recht mittig aber nicht zu aufdringlich . Die box spielt da ja auch eine rolle , ich hab greenbacks in meiner box und die sind ja auch auf mitten ausgelegt .

    Vom gain langt der amp eigentlich dicke aus , der amp kann auch richtig krachen , ist aber immernoch ein rotziger marshall sound und lang nicht so dunkel und basslastig wie z.b ein recti . Dreht man den amp ein wenig auf brauchts garnicht soviel gain . Ich spiel ganz gern im crunch kanal mit les paul . Dabei steht der regler immer so auf 12-15 uhr , allerdings mit beiden gainanhebungen drin . Das haut dann schon richtig rein :D

    Vor kurzen hab ich mal mir einer tele ( also zwo singlecoils ) drüber gespielt , auch hier fetter rockiger sound . Der amp ist auf jeden fall unheimlich vielseitig und bietet in jedem kanal klasse sound solang man auf marshall steht ;)

    Mit dem g major lässt sich ja auch nochwas machen , mit dem 3 band eq kannst du ja nochmal etwas am sound bewirken . Ich spiel die combi auch , hab allerding noch einen extra eq im loop . Klanglich passt das sehr gut zusammen , ein wenig chorus und/oder delay dazu und gut .
     
  11. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 10.10.06   #11
    Ist der 30th denn so Midi-fähig, dass man das G-major und den Amp gleichzeitig per Pedal steuern könnte? Sprich von Zerre mit Delay auf Clean mit Chorus?

    Und können die einzelnen Modes auch per Midi umgeschaltet werden oder geht das nur per Hand?
     
  12. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 10.10.06   #12
    Jein .

    Du kannst die kanäle über midi schalten . Man macht sich einfach im g major einen sound fertig , speichert ihn ab , legt in auf 1-128 . Am amp gibts eine store taste , man wählt den kanal aus den man für das preset haben möchte und drückt auf store , schon ist der kanal im preset gespeichert .

    Die modes lassen sich leider nur von hand schalten . Wäre ja auch zu schön wenn das gehn würde :D
     
  13. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 10.10.06   #13
    ;) Ja das wäre echt zu schön...
    Ich bin auch gerade am überlegen ob ich mir die Modes Fußschaltbar mache.
    Dürfte eigentlich kein großer Aufwand sein.
     
  14. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.10.06   #14
    @joe web

    hattest du nicht mal aufnahmen vom Amp?
     
  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.172
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 10.10.06   #15
    ja hatte ich mal online stehen, da aber mein server voll ist, liegen die nun nur noch auf meiner platte.
    wer interesse hat, dem kann ich die samples aber auch gerne per email zusenden.

    thema gain:
    der leadkanal vom "normalen" hat ausreichend gain!

    mode C im 2. kanal klingt nicht so toll, weil da eine transe zum zerren mit aktiviert wird.
    in den anderen beiden modes läuft die zerre nur durch die röhren.

    thema midi:
    am amp lassen sich nur die 3 kanäle per midi schalten, nicht aber die modes im 2. kanal.
    mich hat es nie wirklich gestört und ich bin wunderbar damit zurecht gekommen.
    an meinem recto schalte ich die modes ja auch nicht um......

    als "erweiterung" kann ich dir den tubefactor ans herz legen.
    der kann dir nochmal eine extra portion gain drauflegen, ohne dass es anders klingt.
    schalten kannste den dann sogar über die relais vom g-major.
     
  16. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 10.10.06   #16
    glaub mir, das WIRD aufwendig. wirf ein blick ins schematic und ein blick in den amp und du verstehst mich ;-)


    mfg kusi
     
  17. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 10.10.06   #17
    Hab mal grad ein Blick reingeworfen;) Du hast recht, sieht schon ein wenig komplex aus.
    Hab mich schon immer gewundert warum diese beiden Knöppe, für A,B oder C.
    Da haben sie sich ja gut ausgelassen, aber irgendwie hab ich da keine Transe entdecken können die im C-Mode zugeschaltet wird.
     
  18. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.172
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.10.06   #18
    könnte auch eine diode sein, die dort zugeschalten wird. bin mir nicht mehr sicher, irgendwas wird aber zugeschalten - wenn ich jetzt nicht gerade alles durcheinander werfe. könnte es allerdings auch gerade mit dem silverjubilee verwechseln....
     
  19. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.10.06   #19
    Im Silver Jubilee sind so einige Dioden drin das stimmt.

    Ne Transe in meinem 6100....ts,ts......hey der ist reinrassig:D
     
  20. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 11.10.06   #20
    tach auch,

    ich hätte da mal ne Frage, und zwar habe ich neulich über nen JCM800 gespielt und fand dessen Crunch ziemlich nice, war allerdings der 2 Kanaler.
    Den Clean fand ich naja ... mehr schlecht als recht.

    So nen Crunch wie aus dem 800er krieg ich aus nem 6100 auch raus oder? Oder ist der elementar anders, wenn man ihn im 800er Mode betreibt?

    Gruß
    Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping