Marshall 80 V Valvestate vs DFX 100

von RiZoO, 05.03.06.

  1. RiZoO

    RiZoO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    Hi Leute,
    ich will mir en AMP zulegen und schwanke zwischen den beiden... welchen würdet ihr mir empfehlen? Wer hat den besseren Sound ins besondere wenns um Metal geht?
    Wäre froh wenn ihr mir ne SCHNELLE Antwort geben könntet.
    MfG
    RiZoO
     
  2. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Hi.
    Bei den beiden amps gehn die meinungen auseinander. beim mg100dfx ist es so: entweder man liebt den sound oder man hasst ihn. ich persönlich find den sound geil und auch für metal ganz gut geeignet. die valvestates sind auch sehr gute amps, allerdings werden die nicht mehr gebaut, das heißt dass wenn da etwas kaputt geht du
    1. sehr schwer an ersatzteile kommst und
    2. die, wenn du sie bekommst meist relativ teuer sind.
    und das problem ist: je älter die amps werden und je länger die nicht mehr produziert werdenm, desto teurer werden die ersatzteile.
    und nochwas: es muss nicht immer marshall auf dem amp stehen. auch andere hersteller bauen gute amps. beispielsweise peavey bandit. weiß allerdings nicht ob der sich unbedingt für richtig harten metal eignet, aber war auch nur ein beispiel, aber dafür gibts andere experten hier im board.
    greetz
    himmelkind



    ach und nochwas:
    ich verstehe ja dass die Frage für dich dringend ist , weil die ebay-auktionen wahrscheinlich bald enden ;) aber mit höflichkeit erreicht man hier im board einiges mehr, als wenn man auch noch dreist um die (immerhin freiwilligen) meinungen der "Experten" fragt.
    denk mal drüber nach
     
  3. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #3
    ja ich weiß sry aber die frage musste wirklich schnell beantwortet werden :). Ich denke ich werde beim valvestate zuschlagen. Danke!!!
     
  4. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    AH nochwas kannst du mir noch was über den sound verraten? der dfx hat doch en geschlossenes gehäuse.. macht sich das sehr bemerkbar?
    MfG
    RiZoO
     
  5. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.03.06   #5
    hmm joa. die bässe kommen schon ziemlich druckvoll rüber. hab allerdings noch nie beide direkt im vergleich gespielt. kann also nich sagen wie der valvestate klingt. aber ich denk mal mit dem machste nix falsch. der klingt sehr röhrenähnlich---->geil.
    greetz
    himmelkind
     
  6. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #6
    ok vielen Dank nochmal!!
     
  7. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.03.06   #7
    lol kleiner privatthread zwischen uns beiden. auch nicht schlecht
    fühlt man sich wichtig:D :D :D
     
  8. Sancho

    Sancho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #8
    Ich funke dann mal eben dazwischen :)
    Also ich habe einen Marshall Valvestate 8080 als Zweitamp und bin sehr zufrieden mit dem Klang. Auch wenn es lauter wird kann er sich sehr gut durchsetzen und hat marshalltypisch auch einen kleinen Chorus dabei, den man dazu schalten kann. Vielleicht noch mit ner Marshall 1960er-Box kombiniert und schon hat das Teil noch mehr Druck. Das Problem liegt aber bei den Ersatzteilen, wie Himmelkind schon angemerkt hat. Aber wen das nicht stört, der sollte sich so einen zulegen.

    ps.: Hoffe, die Antwort kam noch rechtzeitig :D
     
  9. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.03.06   #9
    hallo!
    das ist wie ich denke geschmackssache!
    manche finden den cleansound von einen vox pfatfinder besser wie von einem ac 30:D
    ich würde spontan sagen valestate, weil der mg is ne 100%ige transe und das ist wie ich finde schei*e ist halt geschmacksache.
    habe den mg 30 gespielt der klingt wirlich schei*e!

    lg
     
  10. punkhead

    punkhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    141
    Ort:
    in der rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.03.06   #10
    also ich hatte das 100 watt top von valvestate und da ging einiges
    sehr sehr geiler sound, und die grundcharakteristick lässt sich durch wechseln der vorstufenröhre sehr gut verändern
    im gegensatz zu der dfx serien von marshall die meiner meinung nach der größte reinfall war, wär ein valvestate sehr gut für dich geeignet
    und bezüglich der ersatzteile muss ich sagen die kosten genausoviel wie für andere amps auch
    hab mal n poti wechseln müssen alles kein problem innerhalb ner woche war das ding da und hat keine 5 euro gekostet
    habs bei tubeampdoctor.com bestellt
     
Die Seite wird geladen...

mapping