Marshall AS50 gebraucht

  • Ersteller herr ärmel
  • Erstellt am
herr ärmel

herr ärmel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.20
Mitglied seit
09.09.11
Beiträge
69
Kekse
0
Hallo,
vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben: möchte mir den Marshall AS 50R oder AS 50D (Nachfolgemodell) gebraucht kaufen, habe ihn im Laden angespielt und er hat ja insgesamt gute Noten gekriegt ... kenne mich mit Verstärkern nicht sonderlich gut aus, also: muss ich damit rechnen, dass ein "alter" Akustik-Amp nicht mehr (lange) gut klingt - gibt es sowas wie Qualitätsverlust und Halbwertszeiten bei Transistor-Amps, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben ? Könnte ja sein, dass ich ein Angebot im Netz finde und den Amp nicht antesten kann ...
 
Frank-vt

Frank-vt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
14.01.10
Beiträge
1.386
Kekse
1.019
Ort
Leipzig
Was ich so gehört habe, sind die Marschall-Akustik-Amps nicht so der Bringer. Habe selbst den Roland AC 60, den finde ich richtig Klasse und er bekommt auch (mit seinen Brüdern AC 33 und AC 90) überwiegend gute Kritiken. Sehr natürlicher Klang und er reicht auch aus, um eine Kneipe zu beschallen.
Habe ihn auch gebraucht gekauft, weil mir die Neupreise etwas zu heftig waren ;) Hatte da Glück bei den ebay-Kleinanzeigen, weil die bei sonstigen ebay-Auktionen (soweit ich das gesehen habe) nie unter 300,- € weggehen.
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.10.07
Beiträge
17.945
Kekse
53.823
MMn lohnt sich hier kein Gebrauchtkauf, weil die AS50 mit >200€ zu teuer über den Tisch gehen, hohe Versandkosten kommen dann ja noch dazu, wärend z.B. T versandkostenfrei zustellt und du ein Rückgaberecht hast.
Das Problem ist weniger der Klang als andere Macken, wenn das Gerät nicht gut (zu feucht) gelagert wurde.
 
Eshani

Eshani

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.15
Mitglied seit
06.07.11
Beiträge
72
Kekse
0
Würde auch vom Gebrauchtkauf abraten; die Teile sind zu wertvoll dafür, dass man nicht weiß, was der Vorgänger damit gemacht hat
 
K

krnfx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
09.07.13
Beiträge
314
Kekse
367
Sie klingen auf jeden Fall amtlich.

Wenn du den Amp richtig einstellst besonders im bezug auf deine Gitarre, kommt da schon ein super sound bei raus.
Hängt natürlich auch von deiner Gitarre und dem Preamp ab.

Bei Transistoren Amp ist es nicht so schlimm wie bei Tube Amps, aber es kommt sehr darauf an, wie der Amp gelagert
und gespielt wurde etc. Angespielt hast du ihn ja und wenn er dir gefällt würde ich im Musik Geschäft noch ein paar andere als Referenz anspielen. Wenn dein positives Bild vom amp bleibt, kannst du ja nach relativ wenig gespielten und neuwertigen amps Ausschau halten.
Gruss
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben