Marshall DSL 401 oder TSL 601

von nitrogen, 05.10.04.

  1. nitrogen

    nitrogen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    110
    Erstellt: 05.10.04   #1
    Hallo,
    ich suche einen Röhrencombo für Zuhause bzw. ab und zu mal im Proberaum. Mir haben beide oben genannte Combos gut gefallen, wobei der DSL mir von der Zerre her ein bischen besser gefallen hat. Musikstil ist eigentlich Querbeet mit einem leichten Hang zum (80er) Metal alà Iron Maiden bzw. (frühen) Metallica. Meine Frage ist nun, sollte man doch wegen der 3 Kanäle zum TSL greifen, oder vielleicht doch auf Top + 2x12 Box umschwenken, obwohl ich der Meinung bin, dass das Perlen vor die Säue geworfen ist, wenn das grössten Teils zu Hause in Betrieb ist. Oder vielleicht doch was ganz anderes :confused: ...
     
  2. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.10.04   #2
    Also ich würd die Combo nehmen da dass weniger schleppereien mit sich bringt. Wenn dir der DSl vom SOund her besser gefällt (wie du ja sagst) dann kauf ihn. Mit dem Fußschalter kannst ihn live fast wie einen 3 Kanaler umschalten und die dritte Klangregelung fehlt einem eigentlich nicht wirklich.

    btw. heut ist mein DSL gekommen und ich rocke damit schon den ganzen Tag. :D :rock: :rock: :rock:
     
  3. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 06.10.04   #3
    Hi,

    beim DSL 401 scheiden sich ein bisschen die Geister. Die allgemeinen Schwachpunkte sollen der Speaker (der taugt echt nichts) und evtl Probleme mit der Hitze sein. Auf der HP von Hoss33 gibt es nützliche Infos.

    Der TSL 601 hat einen wesentlich besseren Speaker, bleibt durch die höhere Leistung länger Clean und Du bist flexibler als mit der 2,5 Kanal-Lösung des DSL.

    Ob Top+2x12" oder Combo? Einen Combo schnappst Du Dir und bist weg. Top und Box sind aufwändiger zu transportieren. Allerdings hast Du ja die Möglichkeit, eine Zusatzbox an den TSl oder DSl zu hängen. KLanglich bist Du mit dem TSL 601 dann genau so unterwegs wie mit dem TSL 60 Top + Box. Der DSL 401 klingt auch an einer großen Box deutlich anders als der DSL 50.
    Wie gesagt, mit größerer Box rumpelt es schon besser, aber es ist eben mehr zu transportieren.

    Ich würde zum TSL tendieren, da er mMn einfach mehr Vorteile aufweist und v. a. besser klingt.
    Da Du ja eh der Meinung bist, Top+Box ist zu viel, bleib beim Combo. Eine Zusatzbox kannst Du Dir noch immer holen und somit hast Du für kleine Sachen, bzw. wenn es schnell gehen muss den Combo und wenn Du Lust hast, hängst Du die große Box an den Combo und hast damit das identische Setup wie bei TSL 60 + Box.

    Grüße,

    Matze
     
  4. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.10.04   #4
    @Threaderöffner

    hm irgendwie verstehe ich das noch nicht so ganz.
    Was ist nun das Zeil? Was genau willst Du mit dem Amp machen?
    Ich habe in Deiner Signatur gelesen, dass Du noch nen MG30 hast. Willst Du den damit ersetzen?
    Soll der neue Amp nur für zuhause sein oder auch für die Band?

    Gruss
    Rolli
     
  5. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 06.10.04   #5
    Bevor Du auf Top und Box umsteigst, prüfe auch den TSL 602 (212er). Den habe ich selbst, und der hat einen mächtigen Bumms.

    Soundmäßig DSL und TSL? Der TSL hat mehr Leistung und kommt wie bei Röhren leider oft wirklich erst im oberen Bereich, da aber wirklich saftig und für mich gnadenlos. Der obere Bereich ist beim DSL natürlich früher erreicht.

    Lautstärkemäßig reicht der DSL sicher auch.

    Letzlich denke noch daran, dass man mit einem Stacksystem u.U. auch Platzprobleme auf kleinen Bühnen bekommen kann.


    Gruß Strohhut
     
  6. nitrogen

    nitrogen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    110
    Erstellt: 06.10.04   #6
    Hallo,
    danke erstmal für die Antworten.

    @Rolli
    naja primär will ich den zu Hause spielen und damit den MG30 ersetzen. Zur Zeit spiele ich im Proberaum über nen geliehenes Topteil + Box, d.h. ich würde den "neuen" auch ab und zu mal mit in den Proberaum nehmen, wenn der Besitzer des geliehen Zeugs seinen Kram wieder einfordert. Aber für die Bühne o.ä. sollte er definitiv nicht sein.

    Ich würde prinzipiell auch einen DSL 50 nehmen, jedoch gefällt mir da der geteilte EQ für Clean & OD1 + OD2 nicht. Das hat ja erst der TSL (als Topteil - Combo sowieso). Ich hatte auch schon an einen TSL 60 gedacht, jedoch konnte ich den noch nicht testen (bisher nur die Combos) - unterscheidet sich der vom Sound her von den Combos? Was mich vielleicht ein bischen in Richtung Topteil + Box tendieren lässt, ist die Tatsache, dass ich die Box einfach zu Hause lassen könnte und nur das Topteil mit in den Proberaum nehme und dann dort über eine vorhandene Box spielen kann.
     
  7. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.10.04   #7
    @nitro

    hm also ich hab den TSL 602 im Flightcase mit Rollen und selbst so wollte ich den nicht hin- und herschleppen. Das Ding ist echt höllisch schwer. Es reicht schon wenn man den mal in auto hieven muss. Grundsätzlich würde ich vom Hin- und Herschleppen abraten da das bei Röhrenverstärkern nicht der wahre Jakob ist. Die sind halt schon etwas empfindlich. Ob DSL oder TSL ist nicht so leicht zu beantworten. Also ich fand den Sound des DSL 401 eigentlich sehr gut habe mich aber dann für den TSL 602 entschieden weil der DSL 401 im Cleanbereich nicht laut genug war. Er verzerrte halt schon etwas zu früh aber eben nur im Cleanbereich. Zudem gibt´s noch das Hitzeproblem bei den El84 Röhren. Dazu musste mal Hoss befragen der weiss da einiges.
    Vom Druck her macht der 602 schon richtig Dampf. Damit könnte ich im Proberaum alle an die Wand blasen. Wir proben allerdings nicht so laut.
    Aber eben auch auf der Bühne hab ich so genug Reserven.

    Sind beide gut für Ihre Zwecke. Teste mal.

    In diesem Sinne
    Gruss
    Rolli
     
  8. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.10.04   #8
    Naja... kann es sein dass Marshall wegen der Hitze was unternommen hat? Denn ich hab gestern meinen Amp gleich nach dem Auspacken ca 4h durchgezockt und er wurde nur normal warm... wie sichs für ne Röhre eben gehört. Oder ist mein Tastsinn schon so abgestumpft, dass ich das nicht als heiss empfinde!? :D
     
  9. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.10.04   #9
    schwer zu sagen. Das kannst höchstens Du im Vergleich zu nem anderen Röhrenamp beurteilen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping