Marshall vs. ENGL vs. x

von wukasz, 26.05.08.

  1. wukasz

    wukasz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Hallo zusammen. :)

    So langsam sollten euch meine Fragen glaube ich nerven, aber ich komme zu keinem richtigen Schluss.

    Ich bin auf der Suche nach einem Röhrenverstärker, der Proberaum- und Bühnentauglich sein soll und habe ein Budget von 900 € für eben diesen.

    Sound, ja der Sound... Zur Zeit kommt unsere Band nach ihrem Anfang zwecks Memberlücken zu gar nichts und so kann ich nicht genau sagen wie unser Stil sein wird. Es soll aber schon in die Hard-Rock/Metal-Schiene gehen.

    Was mir dabei wichtig ist? Ein sehr guter Clean-Kanal und eine gute Zerre mit ordentlich Druck. Ich bin vom Sound her eher der Allrounder, da ich vieles gerne spiele. Von Hard-Rock zum Funk, vom Metal zum Blues und mehr.

    Vorzugweise spiele ich Bands wie Metallica, Guns 'n Roses, Red Hot Chili Peppers und Bullet for My Valentine.

    In meiner engeren Auswahl liegen der Marshall DSL 401 und der Engl Screamer 50, welche ich auch z.T. ausgiebeig getestet habe und mir ein Bild beider Verstärker machen konnte. Zwar habe ich hierbei den Marshall TSL 602 statt seines kleineren Bruders angespielt, aber mir wurde gesagt, dass der Sound angeblich der gleiche sei. Stimmt das?

    Nun, was soll ich sagen? Marshall ist eben Marshall. Klassischer Rocksound, der einem einfach bekannt vorkommt, recht gute Zerre, vor allem der Crunch- und Leadkanal, aber leider ein leicht ranziger Clean-Sound. Außerdem kommt es mir vor, als ob der Sound bei Marshall gedämpft sei und nicht ganz raus kommt; fast so, als ob ein Tuch davor sein und den Sound abfangen würde. Diese Dämpfung stört ein wenig.

    Der Engl Screamer 50 hat mich im Gegensatz zu Marshall in Sachen Clean und Distortion mehr überzeugt, nur kommt mir der Sound "metallen" vor. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Sau geiler Sound und Druck, nur irgendwie mit weniger Charakter als der Marshall. Der Sound kommt mir ein wenig "leer" und charakterlos vor. Irgendwas fehlt, aber vielleicht bin ich zu sehr den Marshall-Sound von Guns oder Red Hot gewöhnt.

    Prinzipiell würde ich da doch wohl zum Engl greifen, aber da ich den Marshall um 350 € günstiger bekomme, weiß ich nicht, ob mir der Engl diese 350 € zusätzlich wert sei.

    Meine Bitte an euch wäre jetzt, in Bezug auf meine Angaben und Wünsche mir einen Verstärker zu nennen, der an den Charakter von Marshall, aber gleichzeitig auch an die Qualität von Engl rankommt.

    Ist schwer, ich weiß. Aber bevor ich mich zwischen diesen beiden Schmuckstücken entscheide, wollte ich noch einen Anlauf mit eurer Hilfe nach dem Goldenen Ding starten.

    Falls ihr mir helfen könnt, so helft mir. :D

    Liebe Grüße

    wukasz
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Hiho

    Da hast du dir aber ein leidiges Thema ausgesucht.

    Du willst einen Engl mit dem Charakter eines Marshalls ?

    Ich glaube nicht, dass das so in der Form funktioniert. Das ist in etwa so, als ob du im Laden einen Apfel haben möchtest, der aber wie eine Birne schmecken soll.

    Die Verstärker sind schon rechts unterschiedlich.

    Hör dir mal die größere Serie der Engl Teile an (Sovereign Serie)
    Da wirst du feststellen, dass der wieder einen ganz anderen "Charakter" hat.

    Nicht falsch verstehen, dass sind alles recht gute Amps, aber vielleicht bist du mit deiner Suche noch nicht am Ende. Hör dir auch mal andere Combos an :
    z.B. :
    MESA BOOGIE EXPRESS
    VOX AC30

    Gruß Grato
     
  3. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Der Marshall TSL klingt nicht gleich wie der DSL.
    Falls du dich für Marshall entscheidest, spiele genau das Model an, welches du dann kaufen willst.
    Alternativ kann man den Crunchkanal des Marshall auch mit einem Zerrpedal zum High-gain monster verwandeln. Zakk Wylde zum Beispiel machts das so. Der spielt einen JCM800er (welcher nun wirklich nicht mit Gainreserven pralen kann) und knallt n Verzerrer vorne Dran.
     
  4. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 26.05.08   #4
    also, ich weiß nicht obs vom geld reicht, aber die JVM combos, sind auf jeden fall sehr vielseitig und auch gut verarbeitet.
    musst mal in england schaun, vllt poste ich nachher auch nochn link, mom hab ich grad net so viel zeit.

    gruß
     
  5. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 26.05.08   #5
    hallo wuskasz..

    da du erst 6 beiträge hier hast, nervt es noch nicht - da mußt du schon etwas öfter mit solchen fragen kommen ;-)

    ist immer wieder schwer zu beantworten, und deine besonderen ansprüche machen es auch nicht leichter. wenigstens erhälst du von mir das lob, daß deine anfrage alle infos enthält, die gebraucht werden - ist leider meist nicht so...

    dafür erhälst du von mir den tip: laney, vielleicht die 50 watt version - GHL 50 zb..

    mit den marshalls hatte ich auch immer das gleiche "problem" wie du..der laney kommt im cleankanal an einen fender ran, im drivekanal ist meiner meinung nach sehr viel spielraum drin, was die musikrichtung betrifft.

    wenn es keine röhre sein muß, lege ich dir die pcl sehr ans herz. super im cleankanal und seeeeehr viel druck im drivekanal / kanälen ( pcl sm60, sm 100)
     
  6. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Moin,

    Also, ich habe seit ein paar Tagen den Marshall DSL 401.
    Klasse Amp.

    Den Cleansound find ich vollkommen ok ;). Mit dem ist auch einiges Anzustellen.
    Dieses Tuch hängt bei mir sozusagen nicht davor :p. Man kann ihn locker so einstellen, dass es gut klingt.
    Ab ungefähr 11 Uhr fängt der Kanal leicht an zu zerren. Ich hab den Gain Regler ca. auf 10 Uhr und der Kanal klingt völig klar ;).
    Den Overdrive Channel hab ich von der Lautstärke her angepassst, so dass es ziemlich die gleiche Lautstärke hat und dafür dann den Mastervolume n bisschen weiter offen.


    Durch seine 2 Fußschaltbaren Overdirve Sounds hat der darin auch ne gute Soundvielfalt.
    Der OD 1 hat deutlich weniger Gain. Ich nutze ihn im Moment ziemlich selten, aber zu gebrauchen ist der auch.

    Der OD2 hat halt mehr Gain und zerrt ordentlich.
    Wenn man den Gain im OD2 etwas weiter aufreißt,
    (Ich spiele ihn auf 10 Uhr + nicht ganz aufgedrehtes Volume-poti an der Gitarre)
    kommen da schon böse Sounds raus :p. Dazu dann noch ordentlich Bässe packen und
    der Sound drückt ordentlich. Das merkt man vor allem bei größeren Lautstärken.
    Aus dem sind also durchaus auch mal Metalsounds hervor zukitzeln.

    Mein Vater wollte mir zu Anfang nicht glauben, dass die 40W reichen.
    Als ich ihn hatte, meinte er, ich soll mal aufdrehen. Ich hatte den Mastervolume-Regler auf 2/3 und das war schon höllisch laut. Genügend Leistung hat der. Und meistens wird man auch abgenommen.
    Also nicht nicht kaufen (achtung, genau lesen ;)), weil die Lautstärke angeblich nicht reicht .

    Vielseitig ist der Amp auf jedenfall, ich spiel ja auch haufenweise verschiedene Richtungen, von Punk über Metal, manchmal auch im Blasorchester von meinem Vater, mal ne Rocknummer und n paar Oldies.
    Und alles macht der Amp gut mit ;).

    Es lohnt sich auf jedenfall, den mal anzuspielen.

    Gruß,
    Kai
     
  7. ESP_RuggY

    ESP_RuggY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    14.11.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bad Mergentheim (nähe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.09   #7
    also ich kenn die marshalls nich aber ich hatte mal ein kleinen transistor und kenn da her UNGEFÄÄÄÄÄR den sound von marshall und ich muss sagen er is schon etwas anderes als der engl allerdings würde ich dir trotzdem den screamer 50 empfehlen(den ich gerade besitze) denn er bietet vor allem im clean udn crunch bereich einfach ein sehr großes potential... an meiner gitarre kann ich mit meinem poti den humbucken in einen single coil ändern(weis nich wie des heißt sry^^) damit kann man echt ne menge spaß haben denn zusammen mit bright und hi gain/low gain gibts insgesamt 8VERSCHIEDENEN sounds!!! und ohne den poti von meiner gitarre immernoch 4!!! find ich klasse ;)
     
  8. Schweeeeden

    Schweeeeden Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.09
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 26.09.09   #8
    Hm, schau dir mal den Orange Rocker 30H an, sehr geiler AMP. Wenn du in England bestellst kannst auch nochmal locker 200€ sparen ;) So als Tipp.

    Wollte zuerst auch nen Orange, hab mich dann aber für nen AC30 entschlossen.
     
  9. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 26.09.09   #9
    nunja der thread is schon 16monate alt, aber vllt sucht der threadsteller immernoch;)
     
  10. Schweeeeden

    Schweeeeden Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.09
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 26.09.09   #10
    Dannach hab ich nich geschaut :) Stand hald wieder obn das Ding.:gruebel:
     
  11. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.09.09   #11
    edit\ oh mann -.-

    aallllt
     
Die Seite wird geladen...

mapping