Marshall jcm 600

von Johnny Buttler, 25.02.07.

  1. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hallo,
    auf unserem gestrigen GIG hab ich mit den DS-1 über einen JCM 600 Combo gespielt... Der Sound hat mich echt sowas von umgehauen und nun wollt ich mich mal ein bischen über den Amp erkundigen!
    Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Amp gemacht?
    Lohnt es sich so einen zu kaufen und wenn ja wie viel € ist er heutzutage Wert?

    Gruß Johnny!
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.07   #2
    hi johnny!
    schau mal auf marshallamps.de unter "equipment" - da solltest du einige details finden können.
    sorry, erfahrungen habe ich nicht mit den amps. sie wurden nicht lange gebaut und dürften entsprechend selten zu finden sein...
    dafür sind sie aber meist nicht sehr teuer.
    wenn er dir so gut gefallen hat, würde ich schon sagen, daß es sich lohnen würde einen zu kaufen ;)

    ich glaube die amps aus der jtm-serie aus den 90er jahren waren sehr ähnlich (nur in anderem gehäuse-design)...
    die combos findet man um die 350/400,- E.

    cheers - 68.
     
  3. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Ich hab mich ein bischen mit dem Besitzer des Amps unterhalten; er meinte man sollte nicht mehr also 400-420 € dafür ausgeben.
    Was könnt ihr mir zu den verbauten Speaker (Celestion Heritage) sagen? Und wie werden die 60 Watt ufgeteilt? Gehen an jeden Speaker 60 W oder jeweils 30 den einen und 30 an den 2ten? Ich denke mal 60 Watt Vollröhre reichen zum proben und GIGs und Clubs vollkommen aus oder?
    Und zu guter letzt^^: Wie hört er sich an wenn man ihn in hohen Belastungen fährt?(Endstufenzerre usw)
     
  4. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Also Celestion Heritage Speaker sind ziemlich teuer... (bei Tubetown 195,- €)
    Das MUSS ja nicht heißen dass sie gut sind, aber kann ja sein, hab sie noch nie selbst gehört.

    60 Watt Röhre reicht auf jeden Fall für Gigs und Proben aus, das dürfte KEIN Problem darstellen.
     
  5. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 25.02.07   #5
    genau so :)
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.07   #6
    hi johnny!
    wenn du einen für um die 400,- finden kannst (60w vollröhre, 2x12") ist das sicher ein sehr guter preis!

    die heritage-speaker aus der zeit waren sehr gut (also, ich mag sie), sind aber nicht zu verwechseln mit der aktuellen "hertitage"-serie in der möglichst akurate reissues alter celestion-modelle angeboten werden.

    und ja, die 60w werden gleichmäßig an die speaker verteilt.

    60w, 2x12" reichen für proben und gigs locker aus. ich glaube nicht, daß du versuchen willst die endstufe aufzureissen bis sie anständig verzerrt ;)

    und wenn - es ist ein marshall! ich glaube nicht, daß das schlecht klingen wird...

    cheers - 68.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.02.07   #7
    je lauter desto besser!:D
     
  8. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Der is jut:D! Also gestern war der Master auf ca 13 Uhr und das war schon extrem laut:eek:

    Warum wurde er eigentlich nur so kurz gebaut?
    Zum Thema "selten": Wie oft dürfte er den nso im Schnitt zu finden sein...?
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.02.07   #9
    Info:
    Gerade wird im Flohmarkt einer Verkauft!
    jcm 600
     
  10. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.02.07   #10
    Hab ich grad gesehn! Aber meint ihr nicht 500 €sind dafür überzogen? Meine irgendwie gehört zu haben dass der Verkaufswert zwischen 350 und 450 € liegt!?
     
  11. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 26.02.07   #11
    ich hatte mal einen 600er und hab ihn nach gut 2 jahren wieder verkauft, weil er mir einfach zu wenig gain hatte. damals hab ich mich noch nicht so für equipment interessiert, von daher wusste ich nicht so viel über zusätzliche verzerrer usw.
    im nachhinein würde er mir jetzt schon wieder taugen, da ich nicht mehr so die mörderzerre spiele. aber mein framus dragon taugt mir persönlich doch etwas besser als der 600er.
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.02.07   #12
    hi johnny!
    einen 2x12" röhren-marshall für 500,- finde ich durchaus nicht überzogen.
    schau mal für was die topteile so gehen - oder schau dich mal bei der konkurrenz um!
    wenn du sowas für 350,- kriegen kannst dann ist das ja schon fast diebstahl ;)

    mit meiner preisangabe oben bezog ich mich auf die jtm30 combos mit 1x12" oder 2x10" - die gehen so um die 350-400,-E.

    cheers - 68.
     
  13. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.02.07   #13
  14. Hinterschinken

    Hinterschinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.10
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    171
    Erstellt: 04.08.10   #14
    Ich weiß auch, welchen Du gespielt hast:) Hab den eben im Studio mal testweise an ne 1960 TV angeschlossen und werd den für die ein oder andere Stelle bestimmt brauchen können. Technisch gesehen ist das Teil wirklich recht gut ausgestattet (serieller und paralleler effektweg, getrenntes reverb für den clean als auch für den overdive channel..).
    Für Punk und Hard Rock etc meiner Meinung nach gut zu gebrauchen, für sehr wuchtige und druckvolle Sachen aber eher nicht, so wie ich ihn eben da stehen hatte.
    Kannst den Amp aber bestimmt nochmal bei Stefan testen, wenn du immer noch interesse hast, es geht schließlich nix über selber (nochmal) testen ;)
    LG
     
  15. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 04.08.10   #15
    Dir ist schon klar, daß der Thread bereits 3 1/2 Jahre alt ist?

    Oller Leichenschänder:D;)

    Greetz,

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...

mapping