Marshall JCM 900 (Combo 4502) - Impedanzangabe 16 Ohm ?

von GiftzwergGER, 08.07.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GiftzwergGER

    GiftzwergGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    22.09.19
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.19   #1
    Moin moin,
    hab einen 4502 (50W HGDR Combo).
    Bei der Impedanzauswahl 8/4 (16) steht wie gesagt die (16) in Klammern. Heißt das nun, dass der AMP auch 16Ohm aushält ?

    Kennt sich Zufällig jemand mit dem AMP aus ? In dem Online Handbuch steht dazu nichts wirklich.

    Vielen dank im Vorraus .

    LG
     
  2. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    489
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    754
    Erstellt: 08.07.19   #2
    16 nur wenn du zwei 8 Ohm Speaker anschließt so weit ich mich erinnern kann...
    Ne Quatsch, ich glaub 16 geht nur bei den Tops
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    35.467
    Erstellt: 08.07.19   #3
    Hi!

    Bei den JCM900er-Combos kann man zwischen 4 + 8 Ohm wählen, bei den Tops zwischen 8 + 16 Ohm.
    Um beim Combo auf 16 Ohm zu kommen muss man intern etwas umlöten.

    Ist aber nur eine Kleinigkeit.

    "Aushalten" wird der Amp (in der 8-Ohm-Stellung) aber auch 16 Ohm - zumindest wenn du ihn nicht über Stunden voll ausfährst ;)


    cheers - 68.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.610
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.386
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 08.07.19   #4
    stimmt :great:
    es sind am Trafo alle Anschlüsse vorhanden, nur nicht zum Schalten vorgesehen, warum auch immer :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.10
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    3.542
    Erstellt: 09.07.19   #5
    Aha! Wieder was gelernt! Allerdings: Wie sind die Buchsen denn beschaltet, wenn man die Position anwählt, ohne umzulöten? Oder geht das gar nicht, weil der Schiebeschalter von innen gesperrt ist?
     
  6. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.610
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.386
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 09.07.19   #6
    verstehe deine Frage nicht richtig
    der Impedanzschalter hat nur 2 Positionen, in diesem Fall 4 und 8 Ohm, von da geht es an die 2 Buchsen die Parallel geschaltet sind wie bei jedem Marshall
     
  7. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.10
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    3.542
    Erstellt: 09.07.19   #7
    @Rostl Hi, Danke! Merke grade, dass ich mich einfach verguckt habe. Im Manual sieht man es besser, dass es nur 2 mögliche Positionen gibt. Auf einem Foto sah mir das anderst aus :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping