MARSHALL JVM 410 + NOISEGATE

exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
Habe diesen Text schon im JVM Forum gepostet, aber da ich wirklich dringend Hilfe suche, eröffne ich nochmal ein extra THEMA!!!
JEDE HILFE WIRD DANKEND ANGENOMMEN !!!!

Habe nochmal 3 Stunden allein im Proberaum verbracht und wirklich jede Möglichkeit durchprobiert - kurz vorm verzweifeln!
Folgende Anordnungen habe ich getestet:

1. Gitarre->Amp->Box :
Nach der Verbesserung mit einem hochwertigen Netzkabel ist kein großes Netzbrummen mehr zu hören! Es war auch wichtig die Phase zu beachten!!!!
Rückkopplungs und Rauschverhalten des Amps in OD1 und OD2 scheint mir nun als normal und für ein Röhrenamp durchaus im Rahmen.

2. Gitarre->NS2 Input -> NS2 Output->Amp-Box
Grundrauschen des Amps bleibt nach wie vor unverändert und Nebengeräusche und Rückkopplung der Gitarre werden entfernt. Großer Nachteil: Man hört deutlich
ab wann und wie stark das Noisgate einsetzt und das Spielgefühl ist in keinster Weise mehr dynamisch. Daraus folgt: Auf keinen Fall die Ideallösung.

3. Gitarre->NS2 Input->NS2 Send->Amp->FX Send (Amp)->NS2 Return->NS2 Output -> FX Return (Amp)-> Box
Natürlich mit aktiviertem FX Loop! Im Clean und im Crunch Kanal hört man absolut gar keine Veränderung! Egal bei welcher Einstellung des NS2. Schaltet man jedoch in OD 1 oder OD 2 hört man ein alles übertönendes Piepen, fast Quietschen. Der Piepton ändert sich mit betätigen des dB Knopfes am Loop, bleibgt jedoch genauso laut.
Daraus folgt: Auf gar keinen Fall die Ideallösung!!!

4. Exakt die gleiche Verkabelung wie bei 3. jedoch mit dem Preamp Out und Power Amp In Loop am Amp:
Der Piepton bleibt bestehen jedoch hört er sich anders an! Mit dem Bypass Knopf des Amps lässt sich dieser Loop lediglich ausschalten, also auch keine Veränderung.
Daraus folgt: Ebenfalls nicht die Ideallösung

5. Gitarre->Amp->Preamp Out->NS2 Input->NS2 Output->Power Amp In->Box
Komplette Veränderung des Grundsounds und total komisches Spielgefühl! Daraus Folgt: Ebensowenig annähernd Die Ideallösung!!!

6. Gleiche Verkabelung wie 5. allerdings mit dem Fx Send -> Fx Return Loop des Amps
Daraus Folgt: Perfektes Spielgefühl und komplett leiser Amp in Spielpausen!!! Kein Grundrauschen und kein Brummen mehr... Absolute Stille! Jedoch funktioniert das nur wenn ich den Regler des Loops auf 100 % drehe! Bei kleinster Veränderung am Regler, funktionert das ganze nicht mehr! Jedoch hat diese Methode einen riesigen Nachteil: Der Sound des Amps wirkt dermaßen abgespeckt und abgeschnitten! Das ganze Soundvolumen geht flöten. Sogar der Clean Kanal klingt nur noch flach!!!
Sobald ich den Regler wieder etwas von den 100% entferne kommt der volle Sound wieder, jedoch auch alle Nebengeräusche!!! Was mich ebenso verwundert ist der enorme Lautstärkeunterschied! Wenn ich den FX Loop aktiviere(NS2 an) ist die Gesamtlautstärke um ein vielfaches leiser als Normal! Ich weiß ja auch nicht ob das so gesund ist für den AMP.... Beispiel: (FX Loop aus und Master 1 auf 9 Uhr entspricht Exakt FX Loop an und Master 1 auf fast 12 Uhr) Daraus Folgt: evtl. machbar!!!

GESAMTFAZIT: Methode 6 wäre die einzige die etwas bringen würde! Jedoch müsste ich wieder diverse Equalizer und Booster davorschalten um den abgespeckten Sound wieder zum Originalen zu machen! Das kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein!
Noch einmal: Alle Methoden wurcen mit sehr Hochwertigen Kabeln und einem neuen 9 V Block im NS2 ausprobiert !!!!

WAS MACHE ICH BITTE FALSCH UND WAS KANN SO SCHWER DARAN SEIN EINFACH NUR ALLE NEBENGERÄUSCHE ZU ENFERNEN DIE MAN NICHT HABEN MÖCHTE.
Auf diversen Youtube Videos scheint das alles immer problemlos zu funktionieren noch dazu mit jede Menge Effekten und weiteren störfaktoren.

Das brauche ich ja alles nicht, ich will lediglich : Gitarre ----> Marshall JVM und totenstille in Spielpausen!

Irgendwie muss das doch möglich sein!

ALSO BITTE UND DANKE ICH SCHONMAL FÜR UND UM SCHNELLE HILFE !!!!!!!!!
 
T
tylerhb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
28.03.06
Beiträge
2.532
Kekse
4.113
Habe diesen Text schon im JVM Forum gepostet, aber da ich wirklich dringend Hilfe suche, eröffne ich nochmal ein extra THEMA!!!
JEDE HILFE WIRD DANKEND ANGENOMMEN !!!!

Habe nochmal 3 Stunden allein im Proberaum verbracht und wirklich jede Möglichkeit durchprobiert - kurz vorm verzweifeln!
Folgende Anordnungen habe ich getestet:

1. Gitarre->Amp->Box :
Nach der Verbesserung mit einem hochwertigen Netzkabel ist kein großes Netzbrummen mehr zu hören! Es war auch wichtig die Phase zu beachten!!!!
Rückkopplungs und Rauschverhalten des Amps in OD1 und OD2 scheint mir nun als normal und für ein Röhrenamp durchaus im Rahmen.

2. Gitarre->NS2 Input -> NS2 Output->Amp-Box
Grundrauschen des Amps bleibt nach wie vor unverändert und Nebengeräusche und Rückkopplung der Gitarre werden entfernt. Großer Nachteil: Man hört deutlich
ab wann und wie stark das Noisgate einsetzt und das Spielgefühl ist in keinster Weise mehr dynamisch. Daraus folgt: Auf keinen Fall die Ideallösung.

3. Gitarre->NS2 Input->NS2 Send->Amp->FX Send (Amp)->NS2 Return->NS2 Output -> FX Return (Amp)-> Box
Natürlich mit aktiviertem FX Loop! Im Clean und im Crunch Kanal hört man absolut gar keine Veränderung! Egal bei welcher Einstellung des NS2. Schaltet man jedoch in OD 1 oder OD 2 hört man ein alles übertönendes Piepen, fast Quietschen. Der Piepton ändert sich mit betätigen des dB Knopfes am Loop, bleibgt jedoch genauso laut.
Daraus folgt: Auf gar keinen Fall die Ideallösung!!!

4. Exakt die gleiche Verkabelung wie bei 3. jedoch mit dem Preamp Out und Power Amp In Loop am Amp:
Der Piepton bleibt bestehen jedoch hört er sich anders an! Mit dem Bypass Knopf des Amps lässt sich dieser Loop lediglich ausschalten, also auch keine Veränderung.
Daraus folgt: Ebenfalls nicht die Ideallösung

5. Gitarre->Amp->Preamp Out->NS2 Input->NS2 Output->Power Amp In->Box
Komplette Veränderung des Grundsounds und total komisches Spielgefühl! Daraus Folgt: Ebensowenig annähernd Die Ideallösung!!!

6. Gleiche Verkabelung wie 5. allerdings mit dem Fx Send -> Fx Return Loop des Amps
Daraus Folgt: Perfektes Spielgefühl und komplett leiser Amp in Spielpausen!!! Kein Grundrauschen und kein Brummen mehr... Absolute Stille! Jedoch funktioniert das nur wenn ich den Regler des Loops auf 100 % drehe! Bei kleinster Veränderung am Regler, funktionert das ganze nicht mehr! Jedoch hat diese Methode einen riesigen Nachteil: Der Sound des Amps wirkt dermaßen abgespeckt und abgeschnitten! Das ganze Soundvolumen geht flöten. Sogar der Clean Kanal klingt nur noch flach!!!
Sobald ich den Regler wieder etwas von den 100% entferne kommt der volle Sound wieder, jedoch auch alle Nebengeräusche!!! Was mich ebenso verwundert ist der enorme Lautstärkeunterschied! Wenn ich den FX Loop aktiviere(NS2 an) ist die Gesamtlautstärke um ein vielfaches leiser als Normal! Ich weiß ja auch nicht ob das so gesund ist für den AMP.... Beispiel: (FX Loop aus und Master 1 auf 9 Uhr entspricht Exakt FX Loop an und Master 1 auf fast 12 Uhr) Daraus Folgt: evtl. machbar!!!

GESAMTFAZIT: Methode 6 wäre die einzige die etwas bringen würde! Jedoch müsste ich wieder diverse Equalizer und Booster davorschalten um den abgespeckten Sound wieder zum Originalen zu machen! Das kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein!
Noch einmal: Alle Methoden wurcen mit sehr Hochwertigen Kabeln und einem neuen 9 V Block im NS2 ausprobiert !!!!

WAS MACHE ICH BITTE FALSCH UND WAS KANN SO SCHWER DARAN SEIN EINFACH NUR ALLE NEBENGERÄUSCHE ZU ENFERNEN DIE MAN NICHT HABEN MÖCHTE.
Auf diversen Youtube Videos scheint das alles immer problemlos zu funktionieren noch dazu mit jede Menge Effekten und weiteren störfaktoren.

Das brauche ich ja alles nicht, ich will lediglich : Gitarre ----> Marshall JVM und totenstille in Spielpausen!

Irgendwie muss das doch möglich sein!

ALSO BITTE UND DANKE ICH SCHONMAL FÜR UND UM SCHNELLE HILFE !!!!!!!!!

Ich kann dir leider zum NS2 nicht helfen, nur vielleicht, dass der Pegel Schalter vom Effekt Loop des JVM evtl. falsch eingestellt ist und das NS2 damit einen nicht optimalen Pegel bekommt.

Ich selbst habe bei meinem JVM nur das eingebaute Noise Gate von meinem G-Major genutzt und selbst bei dezenter Einstellung, die keinerlei Klangverluste mit sich brachte, war Totenstille. Die Kette aus guten Pickups und gutem Gitarrenkabel hat sicherlich was beigetragen, aber das Noise Gate war nur im Loop und hat völlig gereicht. Insofern nicht entmutigen lassen, man kann den JVM definitiv ohne Klangverluste still bekommen. Voraussetzung für Klangneutralität sind dabei hochwertige Digitalwandler und da ist das G-Major wirklich erstklassig. Geräte im Bodentreter Format traue ich da generell schonmal weniger.
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
alles klar, vielend dank !

- - - Aktualisiert - - -

aber wie schaffe ich es nun am einfachsten das ding mit einem bodentreter ruhig zu bekommen ?
 
molcolm83
molcolm83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.21
Registriert
04.04.09
Beiträge
670
Kekse
4.408
Ort
Bad Tölz
der ISP Decimator wird in verbindung mit dem JVM immer sehr gelobt...
was bei mir einiges gebracht hat war dass ich den c83 Kondensator abgezwickt habe...
deutlich weniger rauschen, etwas weniger gain in den od kanälen...aber der jvm ist meiner meinung nach eh overgained
aber schau mal in den JVM Userthread. Da ist das Thema schon mehrfach diskutiert worden
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
mhhh... gibts denn wirklich keine kostengünstigere möglichkeit als den isp oder eine einfachere alternative um nicht als nichtswisser in den Kondensatoren rumzulöten :-D
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
eigentlich gehört der Thread ja mittlerweile in den Bereich Effektgeräte&Bodentreter ..aber naja ...

Das NS2 ist generell nicht die "Optimallösung" als Noise-Gate ... ich hatte das Teil mal und es war eines der ersten Teile, welches von meinem Board wieder entfernt wurde ...
Aber was will man von einem Noise-Gate für 100 Takken erwarten??
Ganz ehrlich du spielt einen Amp der neu um 1500 Euro kostet ...ein ordentliches 412er Cab, da biste neu zumindest auch locker mal 800 aufwärts los und dann willst du den "perfekten noiseless Sound" mit einem im Vergleich zum Rest 100€-"Billigteil erzwingen" ?

Es hat schon seinen Grund warum viele Gitarristen auf den ISP Decimator und andere Geräte in dieser Preisklasse schwören ....

Häufig beobachtete Nachteile (nicht nur mit Marshall Amps sondern auch mit anderen Röhrenverstärkern) von günstigen NoiseGate-Bodentretern (nicht nur NS2, sondern auch andere wie MXR M195 und ähnliche):

1) man hat immer eine dB-Reduktion, die man in Kauf nehmen muss (je nach Gerät variiert die zwischen -10dB bis hin zu -30dB, was im übrigen auch deinen Lautstärkeverlust erklärt)
2) Dynamik am Amp geht verloren, bzw. wird stark beschnitten
3) es werden oft nicht alle Störgeräusche "rausgefiltert"

Wenn du wirklich das Teil so "effektiv wie möglich" nutzen willst, wirst du sehr viel mit den Decay- und Threshold-Reglern experimentieren müssen. Ebenso ist es oft besser für die Rauschunterdrückung den "Reduction-Mode" zu nutzen, statt dem "Mute-Mode" (dann ist zwar nicht alles Rauschen komplett weg, aber die Lautstärke und die Dynamik wird weniger beeinflusst).

Beste Lösung: verkauf den (m.M.n.) "Rotz", spar ein bißchen und hol dir was vernünftiges .... wie bereits gesagt: nicht grundlos schwören viele Klampfer (unter anderem auch ich) auf den ISP Decimator :great:
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
und wenn ich den isp dann alleine in den loop hänge ist alles weg ? das gleiche hatte man mir auch schon vom NS 2 versprochen, und bei vielen anderen scheint es ja wirklich zu funktionieren...
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Man bekommt mit KEINEM NoiseGate restlos alles weg ...geht auch gar nicht ... aber man kann sich eben dem Idealbild stark nähern ....

Aber ich schreib es dir gerne noch einmal: wer glaubt mit einer 100€-"Tischhupe" das gleiche Ergebnis erzielen zu können, wie jemand mit einer 450€-Lösung (in die wesentlich mehr an Entwicklungsarbeit und Technik reingepackt wurde), der leidet an Realitätsverlust ....

Und ganz ehrlich ..derjenige, der dir erzählt hat, man bekommt mit einem NS2 alles "problemlos" weg, hatte meines Erachtens nicht besonders viel Ahnung von Effekten oder definiert "Störgeräusche entfernen, aber Sound beibehalten" ganz anders als du ....
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
das verstehe ich ja auch und natürlich ist das realistisch und klar das ein so kleines Teil nicht das gleiche kann wie ein wetaus besser entwickeltes gerät!! und mit "alles weg" war lediglich gemaint das es nicht mehr allesübertönend vor sich hinbrummt! aber dennoch scheint es leute zu geben die auch damit sehr brauchbare Ergebnisse erziehlen und nicht alles bei doch richtiger anwendung deutlich verschlechtert! Ich bin wirklich ein bischen ratlos was falsch daran ist!
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
okay ...

1) Also den Lautstärkeverlust wirste mit dem NS2 nicht weg bekommen ... in der Regel liegt der Verlust um die 15 bis 20dB ... das wirst du akzeptieren müssen
2) Im FX Loop greift das Teil bei vielen Amps am besten, da solltest du es auch lassen
3) Stelle den rechten Regler Richtung "Reduction"
4) Stelle erstmal Treshold und Decay auf voll links und hebe die Regler im Wechsel etwas leichter an und hör den Soundverbiegungen GENAU zu ... mit sehr viel Feingefühl und Abstimmungsarbeit, bekommt man dann die optimale Stellung für Decay und Treshold raus, an der der Sound am wenigsten verbogen ist, die Dynamik am wenigsten beeinflusst ist und dennoch das Rauschen größtenteils beseitigt ist (lieber etwas minimales Rauschen in Kauf nehmen und dafür das Gesamtsoundbild besser klingen lassen!!!)
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
alles klar ! genauso werde ich es tun und dann aber dennoch mal nach einer besseren lösung ausschau halten! danke dir nochmal! ich berichte spätestens am freitag evtl mit fotos das ergebnis!!!
 
ReiRo
ReiRo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
05.05.09
Beiträge
981
Kekse
3.700
Hey,

ich hatte mir vom Ns2 auch mehr versprochen. Bin beim ISP gelandet, im Loop sorgt der bei mir für absolute Ruhe in den Spielpausen ohne den Klang auch nur dezent zu verfärben. So wie mans haben will. Hab den Decimator hier im Forum in Mint Condition für 100€ geschossen...Wüsste jetzt nicht was die wesentlich teurere GString Variante da noch besser machen könnte, zumindest an meinem Setup :confused:

Gruß
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
alles klar, das hört sich super an, bin auch grad schon fleißig am einkaufen :D
 
T
tylerhb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
28.03.06
Beiträge
2.532
Kekse
4.113
Oder falls du noch kein Effektgerät hast, könntest du wirklich nochmal über ein gebrauchtes G-Major nachdenken. Das kannst du z.T. schon unter 200€ schiessen und bietet ne Menge Mehrwert.
 
cobhc999
cobhc999
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
05.06.08
Beiträge
922
Kekse
3.936
Ort
Baden - Schweiz
Hallo exc666,

Nur zur Info: Ein Noise Gate kann nicht richtig funktionieren, wenn du es im Loop parallel einbindest und nicht auf seriell einstellst. Das sollte eigentlich klar sein. Ich hoffe, das hast du bei all deinen Varianten so gemacht, wo der Loop gebraucht wurde.

Ich denke mit dem Pad-Schalter hinten hast du schon experimentiert?
Könnte sein, dass das NS2 den hohen Pegel im Input nicht verträgt, oder umgekehrt es ihm zu leise ist und man den Threshold nicht mehr richtig regulieren kann.
Ansonsten fällt mir nichts ein.
 
grünes blau
grünes blau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.17
Registriert
22.01.06
Beiträge
764
Kekse
1.397
Ort
Dublin
Ich weiss nicht wie gut das NS-2 ist, aber ich habe die bodentreterversion des ISP Decimator, dieses einfach zwischen gitarre und Amp gehängt und es funktionniert tadellos.

Falls gar nichts mer hilft, probier mal diese Variante aus.
 
cobhc999
cobhc999
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
05.06.08
Beiträge
922
Kekse
3.936
Ort
Baden - Schweiz
Das kann ja kaum das ampintern erzeugte Rauschen minimieren :gruebel: Das Optimum ist eigentlich, dass das Noise Gate im Loop arbeitet, die Detektion des Levels aber vor dem Amp stattfindet
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Richtig ..ein NoiseGate gehört sich normalerweise in den Loop, also hinter die Vorstufe, weil genau da die Verzerrung erzeugt wird und auch das Rauschen erst nach der Verzerrung auftritt ...

Anders wäre es nur bei Amps ohne Röhrenvorstufe die auch keinen Effektloop haben ... Da hängt man das Noisegate zwischen Amp und Gitarre (und am besten am Ende der ganzen Effektkette), was bei einem 410H ja nicht der Fall ist ...also: das Noisegate bleibt im Loop
 
exc666
exc666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
15.07.09
Beiträge
43
Kekse
0
Ort
Bad Ems, Germany
alles klar, wird alles getestet und ich halte euch auf dem laufenden... danke nochmal!
 
Sashman
Sashman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Registriert
12.08.10
Beiträge
1.139
Kekse
9.761
Ort
Erftstadt
Richtig !
Ich hatte sowohl den JVM als auch den ISP Deciminator im Loop, dieser sorgt wirklich für absolute Ruhe,
der JVM ist leider nun mal ein Amp der relativ viele Nebengeräusche produziert (meiner jedenfalls) auch bei moderaten Gain Settings,
das und der nicht besonders gute Loop war am Ende dann auch der Grund warum ich ihn wieder verkauft habe.

Der ISP sollte bei Dir im Loop aber für Abhilfe schaffen !

Gruß
Sash
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben