Marshall klingt plötzlich fürchterlich !!

von PalmMute, 07.10.07.

  1. PalmMute

    PalmMute Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #1
    Hallo,
    habe heute im Proberaum folgendes Problem gehabt: Der Sound ist immer wieder weg"gefaded" (wurde also leiser und wieder lauter), zudem klang das was aus dem Amp (Valvestate) kam wie wenn im nebenraum gespielt werden würde, also komplett dumpf, ohne druck und einfach nur fürchterlich. dabei ist es egal in welchem kanal ich spiele. Hatte das vor ein paar wochen schon einmal, es war dann aber am nächsten tag weg. ist das teil langsam hinüber? was könnte hier die fehlerquelle sein?
    danke für tipps!
     
  2. Hexxium

    Hexxium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.10.07   #2
    Klingt nach einem Wackelkontakt im Signalweg, evtl. direkt an der Eingangsbuchse. Schau mal, ob sich was ändert wenn du vorsichtig am (eingesteckten) Stecker des Gitarrenkabels wackelst.
     
  3. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 07.10.07   #3
    Um welchen Marshall geht es? Um den der in deiner Signatur angezeigt wird? "Marshall Valvestate 2x65W Combo 2x12""
     
  4. PalmMute

    PalmMute Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Ja es geht um den VS265R.
    Ich komme leider in den nächsten tagen nicht mehr zum amp. Ich denke aber nicht daß es an der eingangsbuchse liegt. die lautsprecher könnens nichts sein? vieleicht auch nur ein defektes gitarrenkabel?
     
  5. sAmurai86

    sAmurai86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #5
    das hatte ich auch ne zeit lang, bis ich dann gemerkt habe dass das kabel nen wackler hatte. passiert va gerne direkt hinter dem stecker. einfach kabel 10-20cm hinterm stecker abschneiden und den stecker wieder draufbasteln.
    aber wie ja schon geschrieben worden ist: einfach ne runde am kabel wackeln, dann solltest du schon merken obs daran liegt oder nicht :great:
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Dafür musst Du aber nichts abschneiden. Einfach den Stecker öffnen und alle Lötstellen kontrollieren. Gegebenenfalls wieder anlöten.

    Was Du, sAmurai, beschreibst, ist eher ein Kabelbruch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping