Marshall MC-412 ? Gut?

von Nehll, 30.11.07.

  1. Nehll

    Nehll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
    hallo,

    ich bin auf der suche nach einer 412er Box. da ist mir die
    Marshall MC-412 aufgefallen, da die alles hat was ich will.
    https://www.thomann.de/de/marshall_mc412a.htm

    kann jemand vllt sagen ob die was taugt, oder wie die
    sich vergleichbar mit einer anderen box anhört?

    Ich will nicht unbedingt neu kaufen, gebraucht würde es auch
    tun, aber ich finde keine und die bei ebay sind alle paar hundert
    Kilometer von mir entfernt.

    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.12.07   #2
    die box solltest du dir erst mal in natura ansehen (ist nämlich viel kleiner als ne normale 412er gitarrenbox, hat viel weniger volumen usw) und dann auch noch mit deinem amp probehören bevor du sie blind kaufst. die MC ist die billigste Box, die Marshall verkauft und wenn du dich etwas informierst, wirst du auch merken, dass kein Boxenhersteller diese tollen Celestion ";Platform 50"; Lautsprecher verbaut (hmmmm wieso denn bloß nicht?)

    die speaker kommen sehr schnell an ihre grenzen und das klingt unschön, genauso wie das wummern bei tiefen palmmutes. hört sich dann so an, als ob die box gleich auseinanderfällt.

    für das gleiche geld bekommst du überall (z.b. ebay, flohlmarkt, regionale anzeigen) Marshall 1960 Standardboxen nachgeworfen. die sind zwar gebraucht, einige haben evtl. auch schon macken, aber die die bekommen sie bei dir durch normalen transport auch schon. dafür hast du aber die (wie ich finde) nicht umsonst meistverkaufte gitarrenbox weltweit mit sehr guten speakern.

    alternativen wären z.B. die 412er Boxen von HarleyBenton (thomann) oder Fame (Musicstore Köln) mit Vintage30 Speakern. ich persönlich finde den sound der speaker jetzt nicht soooo toll, aber ein großteil der user schwört drauf. kosten beide weniger wie die marshall MC-Box aber du hast viel mehr spass dran.
    Die Behringer BG 412 wird desöfteren auch als die "bessere" Marshall 1960 bezeichnet. kann ich nur zustimmen, ich hatte ein fullstack der Behringers und die hatten mehr bassfundament und waren nicht so schrill in den höhen, kosten pro stück auch nur 250 taler. vertragen sich aber wiederum nicht mit jedem topteil, also ist auch hier ausprobieren angesagt.

    nur eins kann man pauschal sagen:
    leider ist nicht immer da wo marshall drauf steht auch marshall drin.
     
  3. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 01.12.07   #3
    sehr wahr, aber ich glaube für nicht wenige marshall-käufer reicht es eh schon aus, dass Marshall drauf steht...

    Pat hat recht, auch ich würd mich an deiner Stelle auffem Gebrauchtmarkt umsehen, eben weil die 1960er die meistverbreitete Box ist, bekommt man sie auch gebraucht einfach und i.d.R. für 350-400 Taler, ausserdem gibt es sie in jedem Musikladen, also höhr dir sie einfach mal in Kombi mit deinem Top an und hol sie dir gebraucht, wenn dir der Sound zusagt. Die 1960er genau wie die anderen von Pat genannten Boxen sind gute Boxen, welche die bessere für den jeweiligen Geschmack und Einsatz ist kannst letztlich nur du durch Anspielen für dich herausfinden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping