Marshall MG15R - Rauschen mit und ohne angeschl. Gitarre

N

ninetwelve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
19.04.21
Beiträge
13
Kekse
0
*Edit: Zwecks Kontext -> Vorgeschichte*

Hallo, habe mir zum ersten mal E-Gitarre(n) + Verstärker [Marshall MG15R] gekauft (Davor Akustikgitarre gespielt), folgendes Problem: Verstärker rauscht mit und ohne Gitarre (kein Unterschied beim Anschluss) und das Rauschen nimmt mit Drehen des Volume Reglers zu/ab. Problem bei Clean und Overdrive mit allen möglichen Einstellungen des Verstärkers. Ich kann das Rauschen mit Level und Sustainer Effekt eines Kompressors gering halten und dabei den Sound höher haben, doch das ist nur eine Notlösung, da selbst da mich das Rauschen stört. Infos zu Gitarren: HB TE52 und HB ST-62CC. Habe beim Verstärker schon mehrere Steckdosen/Räume ausprobiert, weg vom Pc/Geräten etc., hat nichts gebracht. Das Kabel sollte in Ordnung sein (Fender Deluxe Cable). Ein Freund hat sich zeitgleich denselben Verstärker gekauft und hat exakt dasselbe Problem, daher wäre ein Defekt eher unwahrscheinlich.
Hab absolut keinen Plan - hat jemand eine Idee?

Danke im Voraus

MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bass_Zicke

Bass_Zicke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.497
Kekse
39.182
Ort
Limburg an der lahn
...... sowas kommt in diesem preisbereich schonmal vor , da ist der name nicht automatisch garant für qualität .
 
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.268
Kekse
28.182
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.258
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
Das große Problem ist hier: wir könnens nicht hören. Also auch nicht beurteilen:
Ja das ist OK
oder
nein, das rauscht ja wie Bolle, gib den wieder zurück.

Verstärker rauschen, der eine mehr, der andere weniger. Und umso mehr, desto höher der Gain aufgedreht ist. Es gibt sogar extra Schaltungen in manchen Amps, die das Rauschen für die Kanäle mit extra hoher Verzerrung unterdrücken. Oder Noise Gate Pedale, die hinter Pedale mit hoher Verzerrung plaziert werden.

Also: Gitarrenverstärker sind keine Hifi-Anlagen, da ist ein hörbares Rauschen normal. Es sollte allerdings nicht extrem störend sein, oder sogar hörbar sein wenn man spielt (auch wenn man leise spielt, also z.B. den Volume Knopf der Gitarre leiser gedreht hat).

Edit, zu den vorhergehenden Posts:
Ja, der Ruf der Marshall MG Amps ist nicht der beste. Ich kenn die nicht, deswegen kann ich da nicht viel zu sagen. Wüsste aber auch nicht, dass die hier jemand empfohlen hat, deswegen wunderts mich, dass die in letzter Zeit häufiger thematisiert oder sogar gekauft werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bass_Zicke

Bass_Zicke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.497
Kekse
39.182
Ort
Limburg an der lahn
.... vielleicht noch mal gegentest machen :

klampfe > kabel > amp ....... dann klampfe auf leise drehen und im cleankanal den amp aufdrehen .

.... wenn es dann immer noch zu dolle rauscht , würd ich den zurückgeben .
 
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.258
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
nochmal Startpost gelesen, deswegen gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

ninetwelve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
19.04.21
Beiträge
13
Kekse
0
Thomann
Beitrag automatisch zusammengefügt:

.... vielleicht noch mal gegentest machen :

klampfe > kabel > amp ....... dann klampfe auf leise drehen und im cleankanal den amp aufdrehen .

.... wenn es dann immer noch zu dolle rauscht , würd ich den zurückgeben .
Gitarre Volume macht keinen Unterschied, liegt nur am Verstärker das Rauschen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Blues-Opa

Blues-Opa

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.051
Kekse
3.872
Ort
Fränkische Pampa
Ich bin ja a was E-Gitarre betrifft auch Einsteiger. Aber ich kenne keinen Verstärker dieser Einsteigerklasse der nicht rauscht ... man bekommt was man bezahlt ...
Als Einsteiger einen Kompressor und überhaupt Effekte "einfach so" zum Ausprobieren kaufen ist meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. Erst muss man einigermaßen spielen können, dann WEISS man was einem tatsächlich fehlt, und und was man wirklich braucht.
 
N

ninetwelve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
19.04.21
Beiträge
13
Kekse
0
@Blues-Opa Das hilft meinem Problem auch nicht weiter. Ist nur ein einziger billiger zusätzlicher Effekt, den ich mal sah und gerne ausprobieren wollte. Mir ist bewusst, dass Verstärker ein Grundrauschen haben, aber das ist meiner Meinung und auch der meines Freundes eindeutig zu viel und sehr störend. Ich habe den Verstärker eben in einem Test-/Vergleichvideo gesehen und er gefiel mir.
 
P

Person

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
26.03.21
Beiträge
50
Kekse
5
Verstärker rauschen, der eine mehr, der andere weniger. Und umso mehr, desto höher der Gain aufgedreht ist.
Ja, ist normal, selbst die "Guten" haben das Problem.
. Es gibt sogar extra Schaltungen in manchen Amps, die das Rauschen für die Kanäle mit extra hoher Verzerrung unterdrücken.
So einen Amp habe ich zB, wenn man mit Zimmerlautstärke spielt, merkt man richtig wie der "zu macht", stehende Töne (Sustain) werden beschnitten, nicht schlimm, aber merklich, das hat auch keine extra Regelung. Bei Proberaum-Lautstärke, verhält der sich aber ganz anders, je lauter man spielt, umso natürlicher klingen die Töne aus (mal so nebenbei ;))
 
Brazolino

Brazolino

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
14.11.12
Beiträge
892
Kekse
7.288
Ich habe den Verstärker eben in einem Test-/Vergleichvideo gesehen und er gefiel mir.
Wie bereits geraten: Wenn dich das Grundrauschen so sehr stört, zurück mit dem Ding und einen anderen Amp kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.268
Kekse
28.182
Wenn der TE zuhören würde, was ihm ja aber wenn ich mir so seine Post anschaue nicht macht, wäre das Rauschen längst weg ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.258
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
aber das ist meiner Meinung und auch der meines Freundes eindeutig zu viel und sehr störend.
Nun, wenn das so ist: Das einzige was wir Gutes tun könnten: Einen Rat geben, wie du das Rauschen wegbekommst. Da wir das anscheinend bei diesem Amp nicht können, kommt der Rat, einen anderen Amp zu wählen. Ich weiss ehrlich nicht, wie wir noch anders helfen können.

Gut, dass du bei thomann bestellt hast, da sollte ein Tausch ja kein Problem darstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
N

ninetwelve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
19.04.21
Beiträge
13
Kekse
0
@Rostl
Hier mal eine Aufnahme vom Rauschen. Habe erst auf Clean von unten hochgedreht und dann auf Overdrive umgeschaltet und Gain von 100 auf 0 runtergedreht
Beitrag automatisch zusammengefügt:

.... vielleicht noch mal gegentest machen :

klampfe > kabel > amp ....... dann klampfe auf leise drehen und im cleankanal den amp aufdrehen .

.... wenn es dann immer noch zu dolle rauscht , würd ich den zurückgeben .
Das macht keinen Unterschied
 

Anhänge

  • verstärker rauschen (online-audio-converter.com).mp3
    720,6 KB · Aufrufe: 0
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.525
Kekse
6.517
Also ich habe den MG 15 DFX, dürfte fast der Gleiche sein nur mit paar " Effekten " für zu hause zum rumdatteln/ üben und meiner rauscht nicht. Der Kleine ist jetzt nun schon fast 20 Jahre alt und muss regelmäßig mit Kontaktspray behandelt werden. Schwachstellen sind hierbei die Buchsen, Potis und der kleine Kanalumschalter, die von Zeit zu Zeit etwas " Doping " brauchen.
Bei einem neuen Amp dürfte das allerdings noch nicht nötig sein, deshalb zurück damit.
Beim Sound kann man geteilter Meinung sein, klar gibts bessere, aber fürn Anfang passt der , wenn dir der Sound taugt, gibt immer welche die alles schlecht reden. Egal ob teuer oder günstig, funktionieren müssen die Dinger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bass_Zicke

Bass_Zicke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.497
Kekse
39.182
Ort
Limburg an der lahn
fast 20 Jahre alt
.... ich glaube kaum , das diese beiden verstärker viel gemeinsam haben ....... ok , das emblem vielleicht *ggg

und es kann durchaus sein , das sogar in der alten kiste , besseres material verbaut war ......... aber in zeiten von " geiz ist geil " wird das sicherlich nicht mehr sein . ...... ich mein , 100 tacken ....... ein gehäuse , lautsprecher , verstärker , netzteil ...... und dann will die firma ja sicherlich noch was daran verdienen , das da " murksell " draufsteht *gg

und nein ...... in der heutigen zeit rauscht so ein amp nicht mehr , es sei denn das schaltungslayout ist so daneben .
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben