Marshall MKII / MK2 "Fund"

von eiszeit, 28.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. eiszeit

    eiszeit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    3.01.17
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.10.09   #1
    hey,

    ich hab (umstände müssen nicht näher ausgeführt werden :o) hier einen alten Marshall Amp rumsehen, von dem ich nicht gerade viel weiß.

    Über google hab ich nichts hilfreiches gefundne, außer datenblättern wo draufsteht welche Knöpfe er hat...das seh ich ja wohl auch selber :gruebel:

    Es ist ein Marshall JMP MKII, Baujahr 1978 (wegen "k" am Ende der Seriennummer).

    Der hat 4 Input Buchsen, wobei jeweils zwei mit römisch 1 und römisch 2 gekennzeichent sind. 1 = High treble und 2 = low treble oda so.
    Funktionieren tut er. Röhren müssten sicherlich mal ausgetauscht werden.
    Die Equalizer Knöpfe beeinflussen den Klang nur minimal, der Contour regler garnicht (normalerweise beeinflusst der die MItten ja gewaltig)

    Folgende Fragen:
    • Was sind die Unterschiede innerhalb der 2 Inputs von I bzw. II?
    • Wie bewege ich den Amp zum Zerren? Hab schon an den beiden Volumen Potis rumprobiert und nix erreicht. Geht das nur mit dem vom Werk modifizierten "Master Volume", den ich nicht habe?
    • Wie hoch liegt der Gebrauchtpreis von dem Amp? (bei ebay ist keiner drinne)

    Bild 1 (Back)
    Bild 2 (Front)
    Bild 3

    Gruß
    eiszeit
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    7.329
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 28.10.09   #2
    Die mit I beschrifteten sind der erste Kanal und der die mit II beschriftet gehören zum zweiten. Die obere Inputbuchse von Kanal I ist Hi und die untere Inputbuchse ist Lo - selbes spiel beim 2. Kanal.

    Volume für Kanal I ist Volume I und Volume II ist dann eben für Kanal zwei. Somit hat der Amp kein Master Volume!

    Die Kanäle selbst unterscheide sich durch höhen (Kanal I 'Treble', Kanal II 'Normal'), die 2 Inputbuchsen unterscheiden sich im Pegel und ebenfalls durch Höhen.

    Probier's selbst aus steck in eine der 2 Buchsen pro Kanal mal die Gitarre und regel dann halt das Volume für den Kanal hoch. Alternativ kannst du die Kanäle ebenfalls brücken - dazu mal bitte die Suchfunktion benutzen.

    Der hat, wie oben schon geschrieben, keine Mastervolume. Verzerrung bekommst du indem du das Volume für den gewählten Kanal hochdrehst (und damit die Lautstärke erhöhst). Irgendwann geht der dann in die Verzerrung (irgendwo bei ~5-6 je nach Regler).

    Derzeit irgendwo zwischen 650 und 1000€ - je nach Zustand.

    Grüße
     
  3. eiszeit

    eiszeit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    3.01.17
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.10.09   #3
    Danke Sele für deine Antwort!

    ouhje, wird natürlich ganz schön laut :eek:, kann ich leider in meinen aktuellen Räumlichkeiten nicht ausprobieren.


    Noch eine Frage:
    Wenn ich den Volumen Poti ganz runter drehe ist ist immernoch gut Lautstärke da. Das wundert mich, denn rein technisch (Output am Schleifer des Potis) muss es ja dann kurzgeschlossen = aus = KEIN Ton sein.
    Ist das Normal oder ein Defekt am Poti?
     
Die Seite wird geladen...

mapping