Marshall vbc 412 vs ampeg 412 hed?

von Wolfgang.Hauser, 19.11.05.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Hallo, kennt ihr die oben genannten boxen? will mir eine von denen zulegen weil ich meinen sound aufmäbeln will. passen die mit nem hartke 3500 top zusammen?
    Edit: wie würde die ampeg 410 hlf gegenüber dieen boxen abschneiden?
    der sound von denen sollte doch wohl eher in der rock und härtern schiene angesiedelt sein oder? wie würde wohl der verglaich ausfallen?
    fragen über fragen
     
  2. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.11.05   #2
    imho passt der Amp nicht zu den Boxen.. *g*
    Hartke ist nicht grade für seine rockigen Töne bekannt... vtl solltest du das Sound aufmöbel beim Amp beginnen, wenn du einen rockigen ton haben willst!
    Was spielste denn jetzt für Boxen?
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.11.05   #3
    ich piel die ne alte hartke combo, wo da top als rackversion drinne is. werd es ausbauen, in ein 2 he rack stecken und dann die box anchließen.
    das mit hartke und so hab ich mior auch gedacht, aber ich bin nicht krösus, wie manch andrer hier(scheint zumindest so) und bin außerdem eigetnlich doch ganz zufrieden mit dem teil, denn mit den richtigen freqoenzen drinne krieg ich auch zum leicht übersteuern, und das macht dich den rock sound aus, oder? naja, und ich dachte mir hald, dass der sound durch die 12 zöller und das gehäusevolumen noch mal richtig schub bekommt. ein neues top wär dann evtl. erst in ein paar jahren dran.
    übrigens am rande noch: das svt 3 pro von ampeg, hat das jetzt eine röhren oder transistorendstufe? wie oft muss man bei dem röhren wechseln? vorstufenröhren muss man ja weniger oft wechseln, oder?
    taugen die modelle b-2re und b-1re was?
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Der SVT3 hat 'ne Transistorendstufe, wie mir scheint die gleiche, wie der B2-RE. Zumindest wenn die Leistungsdaten da Rückschlüsse zulassen.

    In diesem Thread hatte ich gerade was zum B2-RE geschrieben:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=93570

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping