Marshall Vintage Modern – richtige Box anschließen

von DustyDream, 03.03.14.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DustyDream

    DustyDream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #1
    Hey Liebe Musikergemeinde,

    Am Samstag kam mein Marshall Vintage Modern 2466 100 Watt topteil ...


    Habe ihn gleich mal testweise an meinen 1*12 Speakern 60watt Orange angeschlossen ...

    War hin und weg aber habe Angst das das nix ist. Es funzt zwar aber es sind nur 60 watt 1*12 speaker und das Top hatt 100 Watt ... Habe beim anspielen den Master Volume Runtergergelt... auf fast null um damit zu vermeiden das ich das Topteil oder die Box schrotten würde...

    Mir ist aber aufgefallen das es auf den E A D Saiten , also die Basssaiten wenn ich spiele die box matscht wenn ich an meiner lesPaul aufn HalsPickup spiele liegt es eifnach darann das die box einfach dafür null gemacht ist . Oda habe ich da schonwas kaputt gemacht und hätte sie nicht dran anschließen sollen ?

    Habe Mir jetzt schnell nochmal als Notlösung ne Marshall MR1936 oda wie die box heißt bestellt für ne andere box reichts gerade need weil ich zurzeit sowieso wieder viel Investiert habe... Und was meint ihr ist das erstmal okay mit der Marshall 2*12 Box ? Könnte damit eventuell auch das matschige verloren gehen bei den bässen weil sie 2 speaker hat und auch mehr watt wie das topteil ? ( Die Box hatt 150 watt dann )

    Hoffe mir kann einer etwas hilfreiches noch dazu sagen .. Danke euer Dusty....
     
  2. Gibson SG

    Gibson SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    7.812
    Erstellt: 03.03.14   #2
    Eine Ferndiagnose ist bei so etwas immer schwierig.
    Ich behaupte aber mal das Matschige kommt höchst wahrscheinlich von den Ampsettings oder aber den Pickups deiner Les Paul.
    Was hast du denn beim Vintage Modern EQ-mäßig eingestellt?
    Ich kann mir nicht Vorstellen, dass du den Speaker bei niedrigen Masterwerten schon mit über 60W belastet hast.
    Was hat die die 1x12er denn für einen Speaker verbaut?
    Mit einer Marshall 1936 kann man eigentlich nichts falsch machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #3
    settings waren: Presence auf 12 uhr Bass auf 12 Uhr und Middle auf 12

    Detail und body beide so auf 10 uhr und war im High dynamic mode kann aber auch sein das es an meiner billigen harley benton klampfe lag die ich da gerade zur hand hatte ... weis ich nicht aber normal sollte nen amp da ja nicth gleich kaputt gehen nee... also ich kanns mir need vorstellen das bei sowas da amp gleich igrndwie kaputt geht ^^

    aber master volume war fast auf null also da habe ich need hochgedreht

    achja speaker waren celection Vintage 30
     
  4. Gibson SG

    Gibson SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    7.812
    Erstellt: 03.03.14   #4
    Wichtig ist noch, dass du die richtige Impedanz für den Speaker anschließt. Ansonsten dürfte da eigentlich nichts passieren.
    Also an den Settings so wie du sie gepostet hast kann es jedenfalls nicht liegen. Alles etwa in Mittelstellung sollte eigentlich nicht matschen..
    Aber es kann natürlich gut sein, dass es an der HB Paula bzw. deren Pickups liegt.
    Hast du vielleicht noch eine andere Gitarre oder einen anderen Amp um mal zu schauen wie es damit klanglich ausschaut? Um mal einen direkten Vergleich zu haben.
    Wenn das Mastervolume wirklich sehr niedrig steht kann es natürlich auch sein, dass es deswegen etwas dumpf klingt.
    Da kannst du ja mal versuchen ein kleinwenig mehr aufzudrehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #5
    scheiße die orange hat 16 Ohm und ich habe beim amp auf 8 stehen son dreck habe gedacht die orange hat 8 und 16 ohm .. scheiße habe ich da eventuell jetzt was am amp kaputt geamcht habe da aber nur ganz wenig gespielt nur mal insgesammt 30 min vielleicht
     
  6. Gibson SG

    Gibson SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    7.812
    Erstellt: 03.03.14   #6
    Eine höhere Impedanz schadet dem Verstärker in der Regel nicht.
    Die Box ist dann etwas leiser und das macht sich auch klanglich bemerkbar.
    Andersherum ist es viel schlimmer. Wenn die Impedanz niedriger gewählt wird kann der Verstärker hops gehen.
    Achja - wenn du eine Orange 112er hast ist da ja wahrscheinlich ein Vintage 30 Speaker mit 60W drinnen. Wenn du den Amp nicht gerade voll ausfährst wirst du mit der Box keinerlei Probleme bekommen - gerade für den hausgebrauch reicht das völlig aus.
    Also einfach Impedanz richtig einstellen und Spass haben ;)
     
  7. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #7
    Super vielen dank naja die mr 2*12 box von marshall is schon bestellt ich werde einfahc jetzt nochmal mit der richtigen impedanz probieren und ne andere gitarre..

    Genau habe nen Vintage 30 Speaker in der orange drin ;-)


    DAnke dir also du sagst ich brauche mir da jetzt keine sorgen machen oda ?
     
  8. Quinaset

    Quinaset Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    1.08.20
    Beiträge:
    152
    Kekse:
    690
    Erstellt: 03.03.14   #8
    Hier stand mist
     
  9. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #9
    wie meinst du das ?
     
  10. Gibson SG

    Gibson SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    7.812
    Erstellt: 03.03.14   #10
    Gern geschehen. Nein brauchst dir keine Sorgen machen und eine 212er Box kann auch nie schaden :D
    Viel Spass mit dem Marshall!
     
  11. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.305
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.149
    Erstellt: 03.03.14   #11
    Mahlzeit,

    eins vorneweg, der VM ist ein relativ tiefmittig gevoicter Amp da er ja JTM45- und damit 7ender Bassman Gene in sich trägt, auch ist der Tonestack anders ausgelegt so dass 12 Uhr nicht unbedingt "neutral" bedeutet...
    Bezüglich der Leistungsabgabe des Amps und der des Lautsprechers kann ich Dich beruhigen, der "100W" VM hat effektiv so knapp 70W und der V30 auch noch Luft nach oben, insofern war das unbedenklich (durch die falsche Impedanzeinstellung ist da sogar auch noch Leistung flöten gegangen, das aber bitte nicht zur Regel machen!). Wenn der Amp am Hals im White Channel matscht liegts zu 90% nicht am Amp, da bellt und beißt er, ich würde hier eher auf suboptimale Höheneinstellung im Zusammenspiel mit einem eher mittelprächtigen PU tippen, insofern wird die 2x12 das jetzt auch nicht so wirklich rausreißen. Der VM braucht ne Weile bis man ihn verstanden und "seinen" Sound damit gefunden hat, ich empfehle als erstes die Vorschläge im Manual bzw auf dem Sticker am Head zu befolgen. Viele unterschätzen den Amp nämlich weil der auf "englischer" Einstellung nicht klingt sondern nur noch kotzt und blubbert. Stell Dir einen sauberen, nicht zu bassigen CleanTon im blauen Channel ein, dazu die Gitarre nicht voll auufdrehen sondern nur ca 2/3. Wenn der Sound steht und passt dann gehts auch bei mehr Dampf an der Kette gut und wenn man dann das Volume an der Gitarre aufreißt kommen die wichtigen Hochmitten dazu die zur Durchsetzungsfähigkeit im Mix führen. Eins sei noch angemerkt, der VM versteht sich gut mit HB Gitarren aber mit Singlecoils kommt er erst so richtig gut raus...und noch eins zu den Speakern: Der V30 kann passen, mir gefällt mein VM an einer V30 nicht wirklich, zu steril, analytisch und "In die Fresse" im Klang, ich finde der Amp kommt eher mit was Greenback-ähnlichem zurecht, noch besser sind die G12-C25 die in den VM Boxen verbaut sind, die haben etwas mehr Schub als ein Greenback ohne aber Dir gleich mit dem Mittenstrahl der V30 einen Scheitel zu fräsen...

    Gruß

    PS: Noch eine Bitte: Für mich als Altsack liest sich das Geschwurbel ohne erkennbar gezielte Groß/Kleinschreibung und Interpunktion einfach sch...wer, hier im Board versucht man sich gegenseitig zu helfen und man hat mehr Erfolg wenn man sich einigermaßen an gängige Orthografie, Grammatik und Interpunktion hält...wär schön wenn das in Zukunft auch so berücksichtig würde...Danke!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  12. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #12
    Vielen Vielen dank für deine super umfangreiche Antwort...

    Werde deinen Rat befolgen :-) auch bezüglich auf den AMP mit den einstellungen danke nochmals :-)
     
  13. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.305
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.149
    Erstellt: 03.03.14   #13
    Büdde... und viel Spaß mit dem Teil! :)
     
  14. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.381
    Ort:
    East-West
    Kekse:
    28.400
    Erstellt: 03.03.14   #14
    Hi.

    Ich habe keine Ahnung vom VM, habe aber schon öfters gelesen, dass die 100W-Variante mehr gefordert (sprich angefahren) werden sollte, um gut zu klingen als die 50W-Variante.
     
  15. DustyDream

    DustyDream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.13
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    501
    Erstellt: 03.03.14   #15
    habe dir mal noch ne Privatnachricht geschrieben . Were cool wenn du dir nochmal die zeit nehmen würdest und mal reinliest . ;-)

    grüße sven
     
mapping