Martin vs Sigma mi Pickup (Chris Cornell)-Style,Sound-kaufen?

Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Die Sigma in Deinem Link hat keinen Pickup. Mit Pickup ist die DRC-28E und die kommt sowohl trocken als auch verstärkt ziemlich nah an die Martin 'ran. Es fehlt der durchsichtige Schimmer des massiven Palisander, aber der Grundklang ist ziemlich nah am Original. Ich habe eine D-35 und D-28 als Vergleich gespielt. Eine D-28CE konnte ich als Vergleich leider nicht auftreiben.
Sofern Du nicht gerade mit einem empfindlichen Micro aufnehmen willst sondern auch und vor Allem mit anderen zusammenspielen willst, geht der Schimmer der Martin eh' unter und es bleibt der punchige Grundklang und der, wie schon gesagt, stimmt.
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Ok, danke für Deine Einschätzung. Du hast recht , die in meinem Link war ohne Pickup. Mit Pickup ist die DRC-28E - > allerdings hat diese auch ein Cutaway. Gibt es auch ein vergleichbare in Dreadnought Form - welche Du empfehlen kannst - oder auch ne Alternative einer anderen Marke!
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Mit PU ohne Cut? Selten, sehr selten. Die meisten Hersteller meinen, ein PU und ein Cut gehören zusammen.
Nimm' die -28 oder die -35 und laß Dir einen Pickup nachrüsten, wenn Du unbedingt keine Cut willst. Als Pre nimmst Du einen, den man i, SAchalloch regeln kann und dann kommst Du auch ohne Löcher in der Zarge aus. Der Grundklang der Sigmas scheint nahe am Martin-Klang zu sein, was fehlt ist halt der Martin-Shimmer, aber der geht - wenn Du mit anderen zusammenspielst - eh unter.
 
B
BenChnobli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.294
Kekse
73.105
Du hast kein budget genannt. Von Martin selbst gäbe es ohne cut und mit pick-up auch noch varianten, allerdings nicht ganz so günstig wie die Sigmas:


Falls dein budget das hergibt, könntest du die mal gegen die Sigmas antreten lassen. Ich kenne die Sigmas nicht, kann deshalb nicht einschätzen, ob der mehrpreis gerechtfertigt ist oder nicht.

Gruss, Ben
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Ja, stimmt - ich habe derzeit diese https://www.thomann.de/de/ibanez_v72ece_bk.htm und bin mit dem "nackten" Sound ohne PU sehr unzufrieden - die klingt wien Blumentopf!
Daher bin ich auf der Suche nach gutem Sound - auf die Sigma - Empfehlungen hier im Forum gestossen. Budget - ca. 3 - 400 €!
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Was sind denn "im groben" die Unterschiede der einzelnen Serien bei Sigma:
a)1 Series
b) Standard Series
Nur die Hölzer u. Größe?
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Ichhabe leider noch keine -1 Serie von Sigma in der Hand halten koennen. Bei Martin haben die "kleinen" Modelle eine einfachere Ausstattung, optisch nicht ganz so hochwertige Hoelzer (oder ggf. Mahagoni statt Palisander), sowie Griffbetter und Stege aus Micarta. Der groesste Unterschied duerfte in der anderen kostruktion liegen, die 1- Martin haben Mortise/Tenon und einen "A-Frame", die "Standard" haben Dovetail und X-Bracing.
Bei Sigma glaube ich nicht, dass man da Martin so weit kopiert, dass die -1 M/T und A-Frame haben, ich denke mal, das ist einfach nur sparsamer ausgestattet.
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Danke- also ist auch Palisander in diesem Fall hochwertiger anzusehen als Mahagoni - Boden oder Zargen!
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Jaein.
Palisander und Mahagoni sind nur unterschiedliche Hölzer. Guter Palisander ist teurer als gutes Mahagoni. Aber in unserem Falle ist das sowieso nur Laminat. Da hat Palisander nur eine höhere Anmutung als Mahagoni...
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Ok, also unterscheiden sich die verschiedenen Sigma - Modell - von der Reihe 1. Standard zu den OOO-Modellen eigentlich grundsätzlich nur in den höherwertigen Hölzern u. der Form? Bin demnächst in Köln - da wollte ich im Musicstore mal in diesem Bereich testen u. zuschlagen, da ist es für die Entscheidungsfindung vorher immer etwas besser - wenn man die grundsätzlichen Feinheiten zumindest schonmal gehört hat--> sonst ist man dem Verkäufer "ausgeliefert"
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Keine Ahnung, ehrlich. Bei uns auf der kleinen Insel hat es zwar mittlerweile auch Sigmas, aber zur Zeit nur die -28 - und die kenne ich aus eigener Anschauung.
Ich hoffe, dass mein lokaler Musikfritze bald auch die -15 bekommt. Die -1 ist fuer mich eher weniger interessant, ich schaue eher so Mittelklasse aufwaerts.
Leider ist die Sigma-Webseite, was die technischen Daten angeht, eher weniger aussagekraeftig. Halsbreite und Mensur sind da angegeben, aber das war's schon. Ich haette gern noch Angaben zum Bracing usw.
Vielleicht frage ich Sigma ja mal direkt...
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Hatten wir in dem anderen Sigma-Thread.
Die besseren Sigmas haben bessere Mechaniken und bessere Hölzer, sagt Thomann.
Bei den "H"-Modellen gehe ich mal in Analogie zu den Martin-Originalen von Herringbone-Binding und eventuell anderem Bracing und V-Halsprofil aus.
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Danke, muss das alles so kompliziert sein , bei dieser Variantenvielfalt --> dann einfacher doch die Epiphone Modelle - und hier die Hummingbird
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Ich mag die Vielfalt.
Einfach nur ein Modell, ohne Optionen, das erinnert mich doch dann eher an die Zeiten wo man wenn man ein Auto kaufen wollte die Auswahl zwischen einem blauen und einem beigen Auto hatte - wenn man Glueck hatte.
Warum auch nicht. Ist doch fuer jeden etwas dabei.
Oder für die "Leute von Heute", da gibt es ein Spiel: Mit de Clique (oder wie immer man das heute nennt) im Auto zu McDoof an den Autoschalter und dann bestellen. Allerdings hat es eine Regel: Die Bestellung muß so genau sein, daß der McDoof-Mitarbeiter keine Chance auf eine Gegenfrage "Noch 'nen McPie dazu?" oder so hat.
Wer es schafft, die Bestellung ohne Gegenfrage durchzukriegen hat gewonnen.
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
Ja, da hast Du vollkommen recht, nur mir geht es dann meistens so, dass ich nachdem ich was gekauft habe (obwohl ich mich vorher informiert u. verschiedene Sachen getestet habe)- nach einer gewissen Zeit, immer wieder nach was Neuem Suche oder was mir dann plötzlich besser gefällt. Ob das nun z.B. Fahrrad, Schuhe oder wie in diesem Fall eine Gitarre ist. -->
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Das ist GAS und das ist normal.
Deswegen habe ich ja auch 26 Gitarren.
 
K
kloete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.13
Registriert
15.01.11
Beiträge
82
Kekse
0
:eek: wie 26 Gitarren??
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben