Mastering, Sound ohne druck

von Staudiwer, 14.02.07.

  1. Staudiwer

    Staudiwer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hi, ich habe zwar schon mal die Sufu benutzt, habe allerdings noch nicht so das gefunden was ich finden wollte...

    Folgendes Anliegen :

    Wir haben selbst eine Demo CD aufgenommen und mit Logic Platinium den Mixdown gemacht. Schön und gut, klingt alles schön Transparent und passt einfach. Doch irgendwie fehlt noch der Druck bzw. die Fülle, es haut noch nich so rein...
    Ich dachte daher, ich probier einfach mal mit WaveLab rum, und versuch zu Mastern... leider musste ich gleich festellen das ich hier wirklich keine ahnung habe :(

    Es wäre nun cool wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet wie ich mit Wavelab, dem Sound den letzten schliff gebe, ihr könnt euch ja mal bei www.myspace.com/disparim mal ein Lied anhören, jedoch ist es mp3.... wenn jmd wirklich bock hat zu helfen, kann er mir auch seine E-mail per PM schicken, dann schicke ich den Track als WAV.

    Also schonmal danke im vorraus !

    Grüße Staudi
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Hallo,

    also bei wavelab gibt es ne Menge nützlicher Gerätchen, z.b. den Spectralizer.
    Dann schau doch mal in den Freeware thread ob du dort einen maximizer findest, der kann dir den nötigen Druck geben den du brauchst;)

    Dann noch nen schönen Limiter, und noch normalisieren und gut ist.

    Am besten du nimmst dir irgendein Lied, von dem du den Sound gut findest und hörst immer abwechselnd in gleicher lautstärke mal das an und danach wieder deinen Mix und versuchst5 den Sound anzugleichen.
    Und mit dem Limiter sollte man sich auch nicht scheuen, ihn etwas extremer einzusetzen, weil die nötige lautheit schon irgendwie kommen muss.

    Achso: n Multibandcompressor kqann auch Wunder bewirken.
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Hi und Hallo.

    Das Mastern ist so eine Sache. Auf der einen Seite will man Druck und Ausgewogenheit und auf der andern Seite soll auch nicht die Dynamik kaputt gehen und der sogenannte "pump" Effekt enstehen.

    Ich arbeite auch mit Wavelab und verwende vorwiegend Multiband Compressor, Eqalizer, Maximizer und noch ein paar andere Plugins. Um ein Song Druckvoll und nach vorne zu bringen, ist das wichtigste...der Multiband Compressor. Durch die Einschränkung des Dynamikumfangs, bekommt man das Signal weit nach vorne. Nachteil: Der Mix kann platt wie eine Briefmarke werden.

    Bye :great:

    Ps. Konnte das Lied leider nicht hören, da ich am Laptop sitze. Eventuell würde ich mich am Master mal versuchen.
     
  4. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Hi danke für die Antworten ! wollte ihr mir mal ein paar presets von euch verraten ? ich weiß das muss ich dann auf unsere Musik individuell einstellen, aber nur mal anhaltspunkte.


    Grüße Staudi
     
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 14.02.07   #5
    naja, ist eigentlich Quatsch, irgendwelche "fremden" presets zu verwenden. Einfach selbst ausprobieren und lernen.

    Beim Spectralizer brauchst du nix machen, nur anschalten und gut is. Beim Multibandcompr. musst du halt sehgen, wo es an welche Frequenzen mangelt, Einfach die Güte entspr. einstellen und etwas anheben/absenken.

    Beim Limiter kommts drauf an, wie dein Gesamtmix nach'n mastern aussieht, dementsprechend kannst du dann die Pegelspitzen cutten bis es dir "laut" genug ist.

    Wie gesagt, einfach nen Mix nehmen der dir gefällt und als Referenz nehmen, du wirst sehen man kriegt einen guten Einblick in die Sache und beim nächsten Song dauert dein Mixing/mastering nur noch halb so lange.


    Sorry, aber "learning by doing" ist die beste Möglichkeit...
     
  6. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.02.07   #6
    muhah ich steh grad aufm schlauch, wie komme ich nochmal in die effektabteilung, wo ich die ob. genannten sachen auswählen kann ?
     
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 14.02.07   #7
    Ansicht--->spezielle fenster--->masterbereich
     
  8. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 14.02.07   #8
    Jo Rüth ;-)
    Hör schon seit dem WE die ganze zeit eure CD, is find ich gut geworden und die songs sind geil, vorallem zu dem Special price ;P

    Ich find an der BAssdrum müsstet ihr noch arbeiten. Die Klingt noch zu sehr nach gerumpel.
    Evtl. noch zu viel im Tiefmittigen bereich, klingt halt noch pappig.

    Wenn du bock hast schick mir mal eure BD-Spur und ich versuch mal was und dann schick ich se dir zurück.

    Ich add euch by the way gleich mal bei MySpace.
    www.myspace.com/therambles06
    Hör dir mal die Bassdrum von Fade Away an.

    Werden aber eh nochmal neu Aufnehmen, dann hoffentlich mit ner 8-Spur Soundkarte und den neuen Amps. Mit dem Laney klingt das ja noch grausig -.-

    Cya, Mini ;D
     
  9. aberwin

    aberwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 14.02.07   #9
    Hi Staudiwer,
    habe mal eine Nachbarbeitung in Logic gemacht. Wäre mein Vorschlag
    Hier der Link zum Probehören incl. der Logic-Einstellungen.

    Sound-Demo

    Grüße Aberwin
     
  10. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.02.07   #10
    das problem bei deiner aufnahme ist, das wo kein druck ist, auch keiner per mastern künstlich hergestellt werden kann. die aufnahme muss schon vor dem mastern knallen.
     
  11. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.07   #11
    Will jmd vllt nen neuen Mixdown machen ;))
     
  12. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.07   #12
    Hi ich habe den Mixdown nochmal überarbeitet, und gleich mit Wavelab noch nen Multikompressor drüber gemacht... außerdem habe ich noch 2 weiter Songs drauf gestellt !

    PLS Anhören und Meinungen bzw. ratschläge hier posten.

    www.myspace.com/disparim
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.02.07   #13
    Zum Mix:

    Och, so find ich die Sache eigentlich schon recht Ordentlich. Das Schlagzeug find ich ein kleines bißchen zu präsent und die Stimme passt nicht 100 % in den Mix. Sie schwimmt ein bißchen auf den andern Komponenten. Ansonsten ist der Bass Effekt ganz nett und die effektierte Stimme im Mittelteil. Bass Drum fehlt mir ein bißchen der Druck. Dort ist zuviel kick und zu wenig bumms.

    Zum Master:

    Hab leider nicht die erste Fassung gehört, aber ich find es eigentlich schon ganz gut, da man es eh nicht so sehr mit den Mastern übertreiben sollte. Weniger bringt hier mehr.

    Bye :great:
     
  14. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.07   #14
    :D Sorry habe erst jetzt angefangen hochzuladen :)) also du hast noch das alte gehört ;)))
    in ein paar minuten ist es oben.

    Aber mal was anders, kennt sich hier jmd mit html aus ? ich will auf unserer Myspcace seite es so machen, das ein bild komplett im hintergrund ist, und um die anderen sachen wie zb Band bio, konzerte etc. ein rahmen ist und eine fast transparente hintergrund schattierung... kann mir jmd sagen wie ich das mache ?


    Grüße Staudi
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.02.07   #15
    Hi und Hallo !

    Joh, da könnte ich Infos geben. Für den einfachsten Weg, lädst du dir dieses Programm runter und machst dein Design-html Code, den du anschließend unter Edit Profil -> Band Details -> Bio rein kopierst. Das Programm ist zwar nicht der Oberhammer, aber man kann mit arbeiten. Alles ist auf einem Baukastensystem aufgebaubt und einfach zu verstehen.

    Bye :great:

    Edit: Mein Profil: www.myspace.com/4feetsmaller
     
  16. Staudiwer

    Staudiwer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.07   #16
  17. hendrixon

    hendrixon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #17
    Hallo,

    ja, klingt schon gut, finde ich, doch geht noch besser, weiss ich.
    Bei mir, wenn ich irgendwelche Aufnahmen mische, dann klingt es etwa so ähnlich. Schon ganz gut, aber mir fehlt da immer noch ne Menge.
    Ich meine, wenn man sich professionelle und wirklich richtig gute Aufnahmen anhört, dann ist der Sound einfach klar und durchsichtig, warm und füllig und gleichzeitig present und obendrein noch druckvoll und schön laut.
    Ja, und dann frage ich mich, wo liegt das Geheimnis?
    Ist es das teure Top-Equipement, mit dem die Pros arbeiten, oder kann ich auch mit wavelab (zum Beispiel) so richtig gute Ergebnisse zaubern?
    Oder ist es die (Un-)Kenntis im mastern, die den wesentlichen Teil ausmacht?
    Ich selber mastere des öfteren mit iZotope Ozone.
    Was haltet Ihr von dem Tool?
    Eure Meinung interessiert mich!
    LG Hendrik
     
  18. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 21.02.07   #18

    1. jahrelange Erfahrung
    2. Know How
    3. Sehr gutes Gehör

    das ist kein Geheimnis;)

    professionelles Equipment gehört auch dazu, ist aber nicht ausschlaggebend. Ein guter Tontechniker kann auch mit mittelmäßiger Technik extrem gute Ergebnisse erzielen. Umgekehrt nicht.

    Im übrigen bin ich langsam so weit, dass ich das Thema Mastering komplett sein lasse und mehr Zeit auf das Mixing verwende, weil ich eingesehen hab, dass ich an die Grenzen stoße und mir den Mix eher kaputt mache.
    Mastern soll jemand, der das kann.

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  19. phreax

    phreax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #19
    Amen!
    Selbst Profis lassen ihre Songs von Spezialisten dafür mastern und nicht von ihren eigenen Produzenten, kann man in fast jedem CD Booklet lesen. Dann lieber mehr Energie in eine saubere Aufnahme und den daraus resultierenden leichteren mix investieren und jemanden suchen, der es richtig mastert, wenns einem das denn wert ist.
     
  20. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 21.02.07   #20
    Die Idee wäre vielleicht nicht die schlechteste.

    Irgendwie fehlt da deutlich Dampf - den rein im Mastering zu machen ist nahezu unmöglich, ohne die immerhin vorhandene Transparenz zu plätten.

    Kann es sein, dass insbesondere die Drums bereits stark komprimiert sind?
    Mir fehlen da Transienten ("Attack"), eine gute Portion Low-Mids, bei der Snare etwas Höhen und allgemein ein wenig Brillianz.

    Wenn Du mir vom Ausgangsmaterial eine CD schicken kannst, kann ich da bei Gelegenheit mal beigehen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping