Matrix 100 oder AVT 150 HX

von Lamda, 14.05.07.

  1. Lamda

    Lamda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    25.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #1
    Hallo zusammen,
    ich bin im Moment am überlegen, mir nen neues Verstärker-Top anzuschaffen. Da mir Röhrenamps einfach noch zu teuer sind dachte ich, dass der Marshall AVT 150 HX (150W) oder der Hughs & Kettner Matrix 100 (100W) eine günstige Alternative darstellen. Da ich vorwiegend Metal spiele, ist mir ein schön druckvoller Sound im HighGain- Bereich am wichtigsten, an zweiter Stelle steht bei mir ein guter Cleankanal.

    Im Moment tendier ich eher zum Matrix 100, da dieser mit 350Euro fast halb so teuer ist wie der Marshall (warum eigentlich?). Meine Frage ist jetzt, welches Top ihr euch mit welcher Begründung anschaffen würdet. Danke für eure Antworten!

    p.s. könntet ihr mir eventuell noch ne ordentliche (aber preiswerte) Box dazu empfehlen? Danke!!!
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.695
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.05.07   #2
    Hallo Lamda,

    ich würde Dir raten neben dem Matrix Top auch den Matrix Combo zu testen.
    Der hat nämlich einen 8 Ohm Speakerausgang.
    Vorteil: Der Combo auf der 4x12er bläst Dir schön in der Rücken bzw. die Ohren und nicht wie eine 4x12er Box hauptsächlich um die Beine. Außerdem wäre mit Combo plus 4x12er der Ohmwert und damit die Leistungsausbeute optimal. Und den Matrix Combo gibt es für 298 Euro.
    Bei kleinen Gigs oder im Proberaum hast Du zudem die Möglichkeit die 4x12er nicht anzuklemmen (weniger "matsch" Gefahr).

    Nur mal so als Idee ...

    Gruß
    Andreas
     
  3. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.05.07   #3
    was ich noch empfehlen kann bei den hybriden wäre die vox ad-...-vt series, die klingen recht gut
     
  4. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 14.05.07   #4
    Ich poste hier einfach mal nen Zitat von mir, da ich mich ungern wiederhole :D

    "Vorweg sei gesagt, dass ich den Amp bestimmt 3 Jahre lang selbst hatte. Was mich vor allem gestört hat, war dass der Matrix für Soli einfach viel zu trocken und kalt klingt, mal ganz abgesehen davon, dass die Zerre sehr künstlich rüberkommt. Es stimmt schon, Druck hat der Amp besonders im Warpkanal schon, also zum Schrammeln von Akkorden der härteren Gangart schon zu gebrauchen, aber Singlenote kannste selbst wenn man mit Delay und Reverb nachhilft vergessen, da fehlt einfach die Tiefe. Und wie meine Vorredner schon meinten, der Matrix kann sich einfach nicht durchsetzen. Ich dachte früher auch immer "100W Transe, die geht schon ordentlich laut", aber in der Band kommt der Amp sehr schnell an seine Grenzen. Für das Geld bekommt man definitiv bessere Amps"

    Also wenn du wirklich nur Metal spielst, dann könnte der Amp sogar eventuell was für dich sein, weil der Warpkanal wie gesagt garnicht zu schlecht drückt, aber ich würde dennoch auch andere Amps in Betracht ziehen.

    Gruß
    Snippy
     
  5. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 14.05.07   #5
    Ich würde mir gar nichts von alledem kaufen. Wenn überhaupt den Marshall. Hatte den Matrix selber mit passender Box, das war nichts. Also lieber gleich was anständiges Kaufen als zu merken dass das doch nichts ist und dann eine Menge Lehrgeld zu bezahlen.
     
  6. Andy_K

    Andy_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    858
    Erstellt: 14.05.07   #6
    Also für Metal würd ich den AVT nicht kaufen. Hab selbst den AVT275 - spiele aber kaum Metal, sondern eher Blues (leicht angezerrt).
    Mit Single - Coil Gitarren kriegst du keinen Metal-Sound mit dem Amp hin, und auch bei Humbucker-Gitarren ist es nicht so einfach. Mit ner Epiphone SG z.B. klingts für meine Ohren noch nicht wirklich amtlich. Hab aber mal eine MusicMan John Petrucci Signature drauf gespielt. Also muss sagen, da klang das Ding schon richtig gut. Aber wenn du dir die Gitarre leisten kannst, wirst du dir wohl kaum einen AVT kaufen :screwy: .

    Aber das Beste ist: Nimm deine Gitte, geh in den Laden, teste alles an was da so rumsteht und nimm dir das was für DICH am Besten klingt.
     
  7. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 14.05.07   #7
    Richtig!

    Und lass dich nicht von 4x12 verleiten. Mit dem 100W Top + 4x12" Cabinet hast du auch gegen einen Peavey Classic 30 keine Sonne.
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.05.07   #8
    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass du keinen der beiden nehmen solltest.
    Der Matrix klingt einfach nur künstlich - besonders der Cleanchannel.
    Die Effekte sind ebenfalls ziemlich schlecht.
    Der Leadchannel kommt hier noch am Besten.
    Der AVT ist mMn kaum besser - nur doppelt so teurer.

    Im Preisbereich des AVTs findest du wirklich sehr gut klingende Amps, besonders, wenn du auch einen Gebrauchtkauf nicht ausschließt.
    Da gibts dann Amps wie Peavey Supreme, Engl Screamer, ein paar Randalls e.t.c., welche dir wirklich gut gefallen könnten.
    Ich würde einfach mal quer durch die Palette testen.
     
  9. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 14.05.07   #9
    Der AVT ist schon sehr brauchbar, allerdings für absoluten High Gain nur sehr bedingt geeignet.
    Für 80er Jahre Metal perfekt, aber für alles was darüber hinaus geht, soll wohl ein Jackhammer davor sehr gute Ergebnisse liefern.

    Laut genug wird er sein, da brauchste dir keine Sorgen machen.

    Aber etwas gebrauchtes aus ner höheren Klasse wäre sicherlich auch sehr zu empfehlen.
     
  10. Andy_K

    Andy_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    858
    Erstellt: 14.05.07   #10
    Ich würd mir den AVT sofort wieder kaufen. Nur bin ich der Meinung, dass er für Metal nicht die beste Wahl darstellt (spiel ich aber nicht ;) )
     
  11. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 14.05.07   #11
    Ich habe die AVT150 Combo und bin völlig zufrieden.
    Die OD Kanäle sind definitiv keine Nu-Metal-Monster, aber mit dem richtigen Effektgerät davor bekommst du auch in dieser Sparte traumhafte Ergebnisse. Ich habe vor einem Jahr eine Zeit lang den MT-2 vor dem Clean Kanal gehabt und das war wirklich DER distortion Sound schlechthin. Besser kann ich es mir kaum vorstellen, der Boss klang mir nur zu modern und künstlich. Vom Matrix rate ich dir dringlichst ab, der klingt total charakterlos und grottig.
    Traumhafte Zerr-Sounds beim AVT erreichst du außerdem durch das boosten des OD1 Kanals (z.B.: OD1+Jackhammer+Zakk Wylde Overdrive, diese Kombination spiele ich).
    Ich habe damals für die Combo gebraucht 400€ gezahlt und ich kann mir in dieser Preisklasse beim besten Willen keinen Amp vorstellen der da mithalten könnte.
     
  12. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 14.05.07   #12
    Neben den beiden solltest Du auf jeden Fall mal den Laney LV300H inkl. 4*12er Laney-Cabinet antesten - im Bundle gibt's die für sensationsverdächtige 555,- €.
     
  13. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 14.05.07   #13
    Also wenn ich bedenke dass man für weniger als 500 einen gebrauchten Peavey Classic 50 oder ENGL Thunder oder sonstwas bekommt dann viel Glück all denen die so ein Laney Whatever Transentop Halfstack kaufen.
     
  14. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 15.05.07   #14
    Also, zum einen ist der Laney ein Hybridamp. Zum Zweiten kann und sollte man nicht Äpfel (Neuware mit Gewährleistung) und Birnen (Gebrauchtware) vergleichen. Zum Dritten kostet der komplette Laney Halfstack 555,- €, für ein vergleichbares Englhalfstack wird man IMHO erheblich mehr hinlegen müssen...
     
  15. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.05.07   #15
    ich würde mal meinen liebling den randall rh150g3 empfehlen, für metal genial, liefert guten high gain kostet nicht die welt circa 450 das Topteil und ne günstigte Box empfehl ichmal die harley Benton box die ist nicht übel
     
  16. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 15.05.07   #16
    Jetzt vergleichst du aber Äpfel mit Birnen mein Guter. :D
     
  17. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 15.05.07   #17
    Öhm, der Vergleich kommt doch nicht von mir?! :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping