MeBo 2-Fifty mit ENGL 4x12" verdrahten?

von bobbypilot, 08.05.04.

  1. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 08.05.04   #1
    Tach zusammen,

    hab eben meine ENGL 4x12" Standart abgeholt. Zusammen mit meiner Mesa Boogie 2-Fifty ergibt sich folgendes Problem:
    Poweramp: 2-Fifty 2x 8 Ohm Mono, oder 4x 4 Ohm Stereo
    Box: ENGL Standart 1x 8 Ohm Mono, oder 2x 16 Ohm Stereo
    Sprich, die einzige Möglichkeit, die Kombination zu betreiben ist momentan:
    1x 50W auf die ganze Box (8 Ohm Mono)
    Dabei bleibt die andere 50W Endstufe im Leerlauf, da die sich ja nicht getrennt ein- und ausschalten lassen.
    Der Kollege im Musikladen meinte, es gäbe die Möglichkeit, die Lautsprecher anders zu verlöten, um z.B. auch 2x 8 Ohm Stereo hinzukriegen...

    any ideas?

    greetz
     
  2. He4D

    He4D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.03
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.04   #2
    Sollte gehen.. nur wie ka
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 08.05.04   #3
    Scheint so als wären 8 Ohm Speaker in der Box. Damit lässt sich die gewünschte Impedanz leider nicht erreichen.
     
  4. bobbypilot

    bobbypilot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 09.05.04   #4
    Hm,

    Im Mono-Betrieb 2 8-Ohm Speaker in Serie und dann imt dem anderen Paar parallel gibt wohl 8 Ohm gesamt.
    Und Stereo jeweils 2 Speaker in Serie gibt 16-Ohm.
    Spricht tatsächlich für 8-Ohm Speaker.
    Und wenn mich meine rudimentären Physikkenntnisse nicht trügen, wirds echt schwierig auf 8-Ohm Stereo zu kommen?

    Gibts Rettung?

    greetz
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.05.04   #5
    Du musst jeweils 2 SPeaker Paare in sich paralell Verkabeln und an jeweils einen Input legen, dann hast du 2x 4 Ohm.
     
  6. bobbypilot

    bobbypilot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 09.05.04   #6
    Ja, auf den Gedanken bin ich auch schon gekommen, aber blöd nur, dass die Endstufe pro Seite 2 4-Ohm Stereoausgänge hat (also insgesamt 4 4-Ohm Ausgänge).
    Und mit nur einer Box bin ich wohl gekniffen? (2 gehen nicht ins Auto und somit fällt die Variante flach)

    Vielleicht noch einer mit nem Geistesblitz? :confused:

    ...nein bei der Box bleib ich, die hat sich im Soundcheck gegen alle Konkurrenten durchgesetzt, sogar gegen die (doppelt so teure) Mesa-Box und die ganzen Greenback-Teile! :D
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.05.04   #7
    Muessen die auch wirklich alle belegt werden?
     
  8. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #8
    nor mal sind jeweils 2 parallel, d.H. du musst pro kanal der endstufe nur einen ausgang nehmen ohne leistungsverlust
     
  9. bobbypilot

    bobbypilot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 09.05.04   #9
    Halt Stopp,

    hab ich dich da richtig verstanden, Du meinst, die Stereo-Jacks sind parallel, sprich dem Amp isset ejal, ob da eine oder 2 Boxen dranhängen?
    Sprich die Speakers in der Stereo-Version parallel statt seriel verdrahten (Ohmges=4) und dann darf die andere Hälfte der Endstufe auch mitspielen?

    greetz
     
  10. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #10
    also bei meiner peavey classic endstufe wars so:

    stereo: 8 ohm

    pro kanal 2 ausgänge
    man musste von jedem kanal EINEN ausgang benutzen und der 2. musste nicht belegt werden -> an jeden der 4 könnte man nun eine 8 ohm box anschließen -> 4*8 ohm

    mono: 8 ohm

    nur die 2 ausgänge von kanal 1 konnten verwendet werden. man musste nur einen verwenden -> man könnte 2 8ohm boxen anschließen -> 2*8 ohm
     
  11. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 23.01.09   #11
    Ich hol mal den Thread wieder heraus, weil ich das gleiche Problem habe, welches hier auch noch nicht geklärt wurde.

    Also, die Lage ist: Engl Standard, Mono 8 Ohm, Stereo 16 Ohm. Ich möchte gerne Stereo spielen.

    Würde es nun eine gefährliche Fehlanpassung sein, die Box Stereo an den 8 Ohm-Ausgängen der Mesa 50/50 zu fahren. Laut Betriebsanleitung ist die Endstufe relativ unempfindlich gegen Fehlanpassungen.

    "Mismatching of speaker impedance will not cause damage or severe loss of power. (Extreme mismatches will decrease tube life, however)."

    Ein "extreme mismatch" liegt doch bei Box 16 / Amp 8 nicht vor, oder?

    Hat jemand schon Erfahrung mit einer dauerhaften Fehlanpassung?
     
  12. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 23.01.09   #12
    soory, war schneller mit posten als lesen...

    dauerhafte fehlanpassung nicht, hab ne zeitlang meine 2x90 nur "einseitig" betrieben..allerdings mit der entpsrechenden ohmzahl...ich denke mal solange mann nicht all zu laut aufdreht sollte das kein problem sein!!

    allerdings waere es ratsam die box dementsprechend zu verkabeln...


    evtl wirst du hier fuendig
    Some Non-Mesa 4x12 cabinets are wired 16 Ohms using four 16 Ohm speakers. By wiring all four speakers in parallel, you can reduce the cabinet to an impedance load of 4 Ohms (assuming the speakers are 16 Ohms each.) Further back in this manual we have included a number of possible wiring schemes - cabs to cabinets, that may be of some use to you when considering how to configure your rig.
    http://www.mesaboogie.com/manuals/2-Fifty.pdf
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 23.01.09   #13
    ich habe die 50/50 auch schon mit je einer 16 ohm box an den 8 ohm ausgängen betrieben.
    klingt etwas weicher als wenn die box auch 8 ohm hätte. passieren wird da aber normalerweise nichts, da der ausgangs trafo das schon mit macht.

    alternative wäre wie oben geschrieben, die box anders zu verlöten, dass sie praktisch im monobetrieb 4 ohm hat und im stereo 8 ohm. dann kannst du an die beiden 8 ohm ausgänge je eine seite der box anschliessen.
     
  14. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 24.01.09   #14
    Danke, sehr aufschlussreich.

    Nach der von LouWeed verlinkten Anleitung:
    Wenn im normalerweise Stereobetrieb zwei Speaker zusammen 16 Ohm haben, dann sind es doch vermutlich seriell verdrahtete 8 Ohm-Speaker, oder? Wenn ich die dann parallel verdrahte, müssten sie doch 4 Ohm haben, und die Box dann im Stereo-Betrieb 2x4 Ohm, richtig?

    Welche Impedanz die Lautsprecher in der Engl Std. haben, vermute ich an dieser Stelle allerdings nur. Vielleicht habe ich auch außer Acht gelassen, dass mit 4 Speakern das Ganze etwas komplizierter wird - Denkfehler meinerseits?
     
  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 24.01.09   #15
    ne, sorry war ein fehler von mir. es sind 8 ohm speaker in der box und somit wäre stereo 2x4 ohm und mono 1x8 ohm möglich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping