Mehrere Audio Interfaces in Cubase

von hoss, 14.04.06.

  1. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.04.06   #1
    Ich habe Cubase SE (GEKAUFT!) und ich habe mehrere ASIO Audiointerfaces, die ich teilweise gerne gleichzeitig verwenden würde. Vor allem meinen M-Audio Preamp und den GuitarPort.
    In Geräte->Geräte konfigurieren->VST Multitrack kann ich aber nur einen ASIO Treiber auswählen.
    D.h. es ist mir nicht möglich, z.B. gleichzeitig mit Micro über das M-Audio und Gitarre über den GuitarPort aufzunehmen.

    Übersehe ich etwas?
    Kann das die SX Version?
     
  2. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 14.04.06   #2
    Das kann auch SX nicht. Das Problem ist, dass bspw. der M-Audio Treiber ja nur für die M-Audio Karte da ist, manche M-Audio Karten sind untereinander kaskadierbar..Hättest du zum Beispiel 2x Audiophile 24/96 dann würde der eine Treiber die beiden auch erkennen und du könntest beide benutzen.
    Was du machen kannst ist einen "allgemeineren" Treiber auswählen. Da wären jetzt erstmal der Asio Multimedia und Asio Directx Full Duplex Treiber, dann sollten dir beide Schnittstellen zur Verfügung stehen, nur wirst du dann nicht die optimale Latenz haben.
    Alternativ kannst du noch die Asio4All Treiber versuchen, die sind auch in der Lage beide Schnittstellen zu vereinen, aber ohne Funktionsgarantie.
    Was anderes fällt mir jetzt nicht ein.
     
  3. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.04.06   #3
    Das klingt unschön. Abhilfe wäre, mit dem Ausgang vom GuitarPort in den anderen Eingang des M-Audio zu gehen. Aber erstens habe ich dann nur 2 Monokanäle, statt 2 Stereo und außerdem eine weitere unnötige D/A - A/D Wandlung. :mad:
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.04.06   #4
    @Kai-Ser:
    Bist du dir da sicher?:confused:

    Weil eigentlich ist es doch in größeren Studios häufig der Fall das verschiedene Quellen eingebunden werden...

    Oder ist das vielleicht einer der Gründe warum man im Pro-Bereich häufiger Logic sieht...?:o
     
  5. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.04.06   #5
    Oder eigentlich Pro Tools.
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.04.06   #6
    Es ist kein Problem der Hostapplikation sondern des Audiotreibers der Karte. Wenn dieser in der Lage ist mehrere Karten/Interfaces zu koordinieren (kaskadieren), dann geht das, wenn nicht --> Pech gehabt! :o
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.059
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.04.06   #7

    Da hat Kai schon recht. Cubase und Logic können das definitiv (gleichzeitig unterschiedliche Treiber/Karten/Interfaces) nicht - bei Pro Tools habe ich das noch nicht gehört (das es geht)...aber ich checke das mal.

    Verwechseln darf man das jedoch nicht, wenn extern mit verschiedenen "Apparaten" gewandelt wird und dann die unterschiedlichen Audio/Datenformate z.B. mit so einem Teil ( http://www.rme-audio.de/madi/adi642.htm) konvertiert werden, um dann zum Rechner geschickt werden. Jedoch bewegen wir uns jetzt etwas über der Klasse vom boardspezifischem "Homerecording".

    @ Hoss : bei dem was Du machen willst (zumindest was ich herausgelesen und geraten habe), brauchst Du eigentlich eine andere Recording Lösung.


    Topo :cool:
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.059
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.04.06   #8
    Da bin ich anderer Meinung - die Hostapplication muss in der Lage sein mehrere Treiber gleichzeitig zu koordinieren bzw. zu kaskadieren. Das ist nicht die Aufgabe eines Audiotreibers, zumal dieser ja von unterschiedlichen Herstellern kommen kann. M-Audio ist hier auch nur scheinbar die Ausnahme...... Jemand von Steinberg hat mir gesagt, dass faktisch (bei M-Audio) in der kaskadierten Situation von z.B. 2 Karten dem Hostsystem nur eine Karte "vorgetäuscht" wird. D.h. für Cubase sind 2 Karten nur eine Karte mit halt mehrern Inputs und Outputs.

    Aber ich glaube wir kommen vom Thema ab......


    Topo :cool:
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.04.06   #9
    @hoss:

    Ja klar ProTools sowieso. Meinte nur häufiger Logic als Cubase...
    Aber scheinbar macht es ja keinen Unterschied.

    Beim ProTools HD System ist das Thema ja dann eh gegessen...
     
  10. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.04.06   #10
    So ist es IMHO auch richtig. Die Hostapplikation kann ja mehrere Treiber verwalten, allerdings glaube ich nur einmal einen ASIO Treiber, bin aber nicht ganz sicher. Nur wenn nun zwei oder mehrere gleichartige Karten im System sind und der mitgelieferte Treiber dies nicht unterscheiden kann, wie soll das die Hostapplikation können? Diese greift ja nur auf die von den Hardwaretreiber bereitgestellten Informationen zu.

    Auch bei anderen Herstellern (MOTU) ist es so, dass in der Hostapplikation dann gemäss der kaskadierten Hardware mehr I/O`s zur Verfügung stehen, die Hostapplikation aber nicht mehrere Interfaces zur Auswahl hat, sondern eben nur die Anzahl I/O`s sieht. Auch wird die Synchronisation mehrere gleichartiger Interfaces nicht durch die Hostapplikation sondern durch den Hardwaretreiber vorgenommen.
     
  11. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 15.04.06   #11
    Würde ja eigentlich auch anders keinen Sinn machen...wenn ich zwei MOTUs zusammen benutze, geht es mir unterm Strich ja um die Summer der Inputs/Outputs, und nicht darum wieviele Komponenten jetzt im System hängen.
     
  12. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #12
    Was soll den dieses ganze BLA, BLA, BLA immer? Logic besser wie Cubase?
    Das liegt wohl eher an den Cubase-User.

    Wer Probleme hat sollte die Bücher "Cubase-Die Referenz" und "Cubase-Lösungen von A-Z" kaufen. zusammen 100€ und weniger Probleme mit Cubase.

    Und wenn man bei Steinberg registriert ist dann kann man ohne weiteres den technischen Dienst anrufen. Der hilft immer weiter!

    @ Hoss. Ich schicke dir per PM die Telefonnummer.
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.059
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 16.04.06   #13
    Ich schätze fast alle, die hier gepostet haben, liegen im Schnitt mit ihrem eigenen Know How level über den obengenannten Büchern !

    Weiterhin wird der Steinberg Support auf die Urspungsfrage hin einfach sagen : geht nicht ! Und etwas anderes ist hier auch nicht wirklich gesagt worden.


    Topo :cool:
     
  14. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #14

    Richtig! Fast alle :)

    Und wenn man bei Steinberg fragt ob Cubase Sidechain unterstützt, dann werden die hundertprozentig sagen: "Nein, die VST Schnittstelle unterstützt kein Sidechain."
    Was ja auch stimmt. Trotzdem kann man unter Cubase sidechainen. Tatsache.

    Und weiter oben wurde ja behauptet das Logic eher im Profi Bereich vorkommt. Aber das liegt eher am Betriebssystem als am Sequenzer...

    Und so ganz nebenbei: Es lesen auch andere mit, die nicht unbedingt hier etwas posten. Gerade Anfänger. Für diese wären diese Bücher immer noch eine bessere Hilfe.

    Und wenn man regestrierter User ist, dann sollte man lieber an der Quelle fragen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping