mehrere effekte=einheitliche lautstärke!

von harry_coin, 21.11.07.

  1. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.11.07   #1
    oh mannoman.ich versuch meine frage mal so gut es geht zu formulieren.

    ich stell an meinem amp(warwick profet 4) den gain so ein,das es nicht clipt.
    ich hab aber noch nen kompressor und neuerdings nen sansamp.wenn ich einen davon oder beide dazu schalte clipt es.

    reicht es wenn ich bei den effekten einfach beim level runter drehe,oder ist meine herangehensweise falsch?
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Ja, die Level-Regler sind dafür konzipiert, die Lautstärke einzustellen/anzugleichen... Im Gegensatz zum Gain, der die Vorverstärkung/Übersteuerung regelt :)

    Grüße. Ced
     
  3. harry_coin

    harry_coin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.11.07   #3
    gibt sinn.
    weil wenn ich den gain mit den effekten einstelle,und mit der level einstellung die ich für "richtig" halte.zeigt er ja beim gain low an,wenn die efekte aus sind.
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Sind und Zweck ist es, nach der Gain-Einstellung am Amp die Effekte so auszupegelen, dass sie den Amp nicht übersteueren lassen. Das macht man mit den Level-Regler an den Effekten.

    Da nach Veränderung der Effekteinstellung die Effekt-Pegel anders sein können, muss man gegebenfalls mit dem Level-Regler am Effekt den Output des Pedals nachregeln, damit keine Übersteuerung (bzw. ""Untersteuerung"") des Verstärkers geschieht...

    Grüße. Ced
     
  5. harry_coin

    harry_coin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 22.11.07   #5
    hab gestern im proberaum mal rumprobiert.
    meistens mußte ich den levelregler so weit runterstellen das kaum noch was vom "effekt" übrig blieb.

    aber insgesamt läuft es jetzt schon viel besser:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping