Mehrere Gitarren

von DoA, 02.02.04.

  1. DoA

    DoA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    20.09.06
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 02.02.04   #1
    Hi

    Wollt mal so fragen was ihr so mit euren Gitarren so macht...
    Ich hab jetzt ne Epiphone SG Vintage und ne Ibanez RG 370 und jetz frag ich mich, welche benutz ich wann :rolleyes: ;)
     
  2. Puerum

    Puerum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #2
    tja , das hat man jetzt davon wenn man mehrere hat :p
    ( ich hab bis jetzt nur eine E-Git , ka)
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.02.04   #3
    hab ne fame forum III, die ich für eigentlich alles gebrauche :rolleyes: sie ist eine tolle allround-gitarre, dank splitbarer humbucker :D ich habe noch eine strat-copy, die ich verwende wenn ich einen extra-dünnen sound haben will :)
     
  4. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #4
    schwierige frage...

    also ich benutze meine live meistens als ersatzklampfen, falls mal ne saite reißt, bzw, sich verstimmt. allerdings achte ich ja auch darauf, dass alle meine klampfen ähnlich klingen (durch den einbau von gleichen tonabnehmern z.b.)
    außerdem hab ich immer eine droped-d gestimmte klampfe bereit, damit ich dem publikum nervige umstimm-pausen erspare. naja, nachstimmen kann man ja nicht immer vermeiden.

    ansonsten würde ich sagen, das man verschiedene klampfen auch für verschiedene sounds einsetzen kann.
    z.b. klingt die sg vintage ja eher bluesig und die ibanez doch mehr metalig. also je nachdem, welcher sound besser zum song passt, sollte man dann auch die gitarre wählen. das ist aber wohl eher was für die satrianis, santanas und zappas dieser welt, und nichts für uns würstchen... hehe :D
     
  5. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.02.04   #5
    Hab 3 Klampfen...die ersten zwei sind aber net so prall, weshalb ich eigentlich nur eine benutze. Eine andere ganz selten mal.
     
  6. cuber

    cuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.03
    Zuletzt hier:
    19.05.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #6
    ICh habe 2 E-Gitarren: Einmal ne Epiphone Les Paul Standard mit original Gibson Tonabnehmern und eine Squier Stratocaster(bald mit Texas Special´s). Beide haben eben einen sehr unterschiedlichen Klang und sind daher auch unterschiedlich einzusetzen.
     
  7. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #7
    ich habe ne Iabnez 520 (mit der man blues aber auch metal spielen kann, zimlich geil!), Ibanez EDR 170 (wird warscheinlich bald verkauft) und ne Yamaha Pacifica (die ist eigenlich völlig in ordnung, nutzt ich immer als ersatzt).
    sieht man alles in meiner Signatur!! :D
     
  8. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 03.02.04   #8
    Hossa,

    ich habe 3 Gitarren - alles meine kleinen Babys - Ich möchte keine von denen missen oder gar verkaufen. Schrauben ist erlaubt ;)

    Ich spiele meine Les Paul Live und habe die JS 100 als Ersatzklampfe immer dabei... sie kommt aber eigentlich fast nie zum Einsatz... Bevor ich die Les Paul hatte, war sie meine erste Wahl... Die JS wird manchmal auf den Proben angezupft.

    Zu Hause spiele ich nur meine Customized Squier Strat. Auf großen Gigs von 2 Stunden und mehr habe ich die Squier ebenfalls dabei. Je nach dem wir wir uns arrangieren spiele ich Live sowie im Studio auch eine Ovation Celebrity aus der Viper Serie.


    Ich äugele damit mir auf lange Sicht eine kleine Sammlung anzulegen... mal sehen was draus wird ;)
     
  9. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.02.04   #9
    Ich benutze meine zweite (Squier Strat) nur als Ersatzgitarre und hoffe, dass ich sie nicht brauche ...
     
  10. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #10
    Ich habe jetzt zwei, benutze normalerweise aber nur meine neue, da die alte doch recht ärmlich klingt. Ich habe sie auf Dropped-D, falls ich mal Bock habe, alleine oder mit meiner bend was in der Höhe zu spielen, da ich keinen Bock auf umstimmen habe und sich die Schwächen der Git da unten nicht so sehr bemerkbar machen. Sollten wir mal an Auftritte kommen bräuchte ich sie natürlich auch als Ersatzgitarre, was auch keine Problem wäre, da wir nichts eigenes außerhalb der Standart-Stimmung schreiben. (Ich steige ja so schon kein Stück durch die Harmonielehre durch....)
     
  11. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.02.04   #11
    Ich benutze bei Gigs immer mehrere Gitarren, um verschiedene Sound hinzubekommen! Meine LP(s) für fette Sounds und meine Strat für die bluesigen und cleaneren Sachen... halt die, die nicht so reinhauen! Das is grad wichtig, wenn man wie ich nen Plexi spielt, wo der Sound wirklich sehr stark von der Gitarre abhängt, weil die Verzerrung fast ausschließlich von Ausgangspegel der Gitarre abhängt! Außerdem hab ich immer ne Ersatzklampfe dabei, falls mal ne Seite reißt! Darf man NIE vergessen!
     
  12. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #12
    also ich hab zwei LPs, benutz aber nur noch die Epi LP. Hab als nächstes eine Fender Strat oder ne Ibanez im auge, da ich auch mal ne Klampfe mit Singlecoil haben wollt, wegen cleansounds...da mir die Humbucker manchmal zu basslastig sind.
     
  13. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #13
    hm, im Moment hab ich ne Jackson und ne Fender American. Außerdem kommt ja jetzt endlich die Shamray. Die wird dann meine Hauptklampfe, die Jackson is gut für Soli und komplexe Lead-Teile, da Floyd Rose und sehr schnellen Hals. Die American wird dann entweder zur Ersatzgitarre oder wird verkauft und ich kauf mir was anderes...

    Mfg
    Meldir
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.02.04   #14
    Mir macht es Spaß, auch mal quer durch den Garten zu wechseln und mit einem anderen Gitarrentyp ein Stück auch mal (etwas) anders klingen zu lassen (Extrembeispiel: Im latin-eingefärbten "Smooth" von Santana ne Nylonsaitengitarre zu bringen). Geht eben auch mal.

    Eine Rock'nRoll-Nummer kann ich wahlweise brutal/modern (Brian Moore mit Wilkinson-Vibrato), "halbklassisch" mit Halbreso-Humbucker, Tele oder Strat oder richtig "classic" mit Epi Joe Pass oder DeArmond/Guild SingleCoil.

    Natürlich gibt es dabei auch Grenzen (ne Epi Joe Pass mit geschliffenen Saiten zu Claptons "Bad Love" geht nun mal gar nicht).

    Hängt auch von Gigs ab: Beim Remmi-Demmi Open-Air mit straffem Ablauf auf der Bühne mach ich keine Experimente. In kleinerem Rahmen (wenn man den Club schon kennt und weiß, dass dort Leute sind, die auch zuhören können) wechsle ich häufiger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping