Mehrere Pedale über ein Netzteil?

von stefman, 15.05.06.

  1. stefman

    stefman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Hey Leute bin auf dem Gebiet der Effektgeräte/-pedale noch ein Neuling und besitze auch erst einen Bass Overdrive ( von Digitech ). Will jetzt aber nachrüsten und da ich nicht ständig neue Batterien kaufen will, ist ein Netzteil ganz praktisch.Kann ich allerdings auch mehrere Pedale über ein Netzteil mit Strom versorgen? Wenn ja; wie?
    Kann mir außerdem jemand was zur Lebensdauer von Batterien (9V) sagen, im speziellen bei Effektpedalen von Digitech. Halten die Dinger eine Session von sagen wir 2-3 Stunden durch oder nicht?
    Danke schon mal für eure Hilfe!
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 15.05.06   #2
    Netzteil für mehrere Effekte;)

    Sonst gibt es z.B. noch Netzteile von Voodoo Labs, Dunlop und Carl Martin.

    Die sollten diese Zeitspanne laut Manual locker durchhalten. Auf jeden Fall solltest du das Instrumentenkabel bei Nichtgebrauch beim Eingang des BassDrivers rausziehen, damit erhöhst du die Lebensdauer der Batterie.
     
  3. stefman

    stefman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #3
    Ok, besten Dank! Die Informationen sollten erstmal reichen. Allerdings finde ich, dass diese "Multinetzteile" zum Teil verdammt teuer sind!
     
  4. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 15.05.06   #4
    Das stimmt. Cioks Netzteile sind eine der günstigeren.

    @Voodoo Labs: Die haben afaik wegen einer Überflutung ihrer Werkshallen derzeit Lieferschwierigkeiten. Mein Händler wartet seit Oktober auf die Lieferung und bei anderen Shops ist es auch ausverkauft.:(
     
  5. stefman

    stefman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #5
    Bei sagen wir drei Tretmienen is es ja dann echt bald günstiger, sich halt zu jedem ein Netzteil zu kaufen. Das von Digitech ( PS-200R ) kostet so um die 17 Euros. Allerdings gibt es ja noch güntigere, obwohl ich da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe....
    Hatte mir irgendein Teil bei Thomaann bestellt. Die Sekündärspannung ( das is doch die vom Netzteil zum Effektgerät, oder?! ) lag bei 12V, Ampere hab ich jetzt nich im Kopf. Irgendwann wurde das dann Teil verdammt heiß und seit dem funktioniert's nich mehr! Was is da passiert??? Zu viel Spannung?!
    Will nich wieder nen Fehlkauf machen, aber wenn ich diesmal einfach eins mit 9V nehme dürfte es ja eigentlich keine Probleme geben, oder?!
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.05.06   #6
    Einfaches stabilisiertes Netzteil, das ich selbst in Gebrauch habe und das im Vergleich zu einigen anderen hier extrem günstig ist:
    http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=51&products_id=212
    Dazu dann noch ein spezielles Verteilerkabel: https://www.thomann.de/de/thomann_dc5.htm :-)eek: bei Musik Service hab ich keines gefunden).

    Naja, beinahe 80€. Ok die Qualität scheint sehr hoch zu sein und die sternförmige Masse hört sich auch gut an.
     
  7. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 19.05.06   #7
    das verteilerkabel kann direkt an das etzteil angeschlossen werden?
     
  8. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 19.05.06   #8
    Ja. und von da aus dann wieder an die Effekte. Das hab ich jetzt seit nem Jahr im Einsatz mit nem einfachen Effekt-Netzteil von Ibanez.

    Funktioniert wunderbar.
     
  9. stefman

    stefman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #9
    Na Juti, besten Dank für die Tipps. Für mich is dann soweit alles geklärt. Ach so...also ein normales Netzteil (9V) kann dann drei Effektgeräte gleichzeitig mit Strom versorgen?! Wenn's funktioniert...
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.05.06   #10
    Normal schon, außer Du hast einen absolut gierigen Stromfresser darunter ...
     
  11. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 23.05.06   #11
    VOn wegen Vertelerkabel und Selbst-Bastel-Möglichkeit guckst du evtl. auch hier, hab ich grad in nem anderen Thread geantwortet:

    Guckst du hier!
     
Die Seite wird geladen...

mapping