Mehrfache kurze Stückelung von Power Twist möglich?

von Kooza, 26.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. Kooza

    Kooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.18   #1
    Hallo zusammen,

    eine Frage an die Elektronikfachleute:

    Ich möchte eine Gesamtstrecke von rund 15m Streckenlänge auf Power Twist True umrüsten. Hierbei möchte ich mehrere kurze Kabel hintereinander Verlängern die in einem Power Twist Verteiler mit Schuko-Buchsen Endet.
    An diese Schukos kommen die Endgeräte.

    Spricht etwas dagegen bei dieser Länge mit so kurzer Stückelung zu arbeiten ?

    Spricht etwas dagegen mit einen Schuko Ausgang zu starten, die Strecke mit Power Twist zu machen und wieder mit Schuko zu enden ?

    Stromverteiler Ausgang (A) Schuko > Power Twist True (5m) > Power Twist True (3m) > Power Twist Verteiler (durchschleifen) > Power Twist True (3m) > Power Twist True (3m) > Power Twist Verteiler = ENDE

    Stromverteiler Ausgang (B) Schuko > Power Twist True (5m) > Power Twist True (3m) > Power Twist Verteiler (durchschleifen) > Power Twist True (3m) > Power Twist True (3m) > Power Twist Verteiler = ENDE

    An die Verteiler gehen jeweils:

    Power Twist True (1.5m) > Power Twist True (3m) > Power Twist Verteiler auf 6x Schuko ( Das ganze vier Mal )

    An die 6fachen Schuko-Verteiler gehen die Endgeräte mit jeweils 2x 6 LED PARs und 2x 5 LED PARs. Hierbei bleibe ich weit unter der Gesamtlast von 16A.

    Bisher arbeite ich mit Schuko 10m 3er Kupplung > Schuko 5m 3er Kupplung. Hierbei geht jeweils ein 5m 3er Kupplung ab.


    Besten Dank.
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    3.816
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.212
    Kekse:
    45.254
    Erstellt: 26.06.18   #2
    Ich hab jetzt keine genaue Angabe zu den Kontaktwiderständen der TrueCon.
    Der Grund, warum man Schuko-Steckverbinder nicht kaskadiern soll, ist der Ableitwiderstand des Schutzkontakts. Sind zuviele Steckverbindungen hintereinander, dann ist der Ableitwiderstand zu hoch, sprich im Kurzschlussfall (wenn der Schutzleiter ableiten muss) kann an einem Gehäuse eine zu hohe Spannung auftreten, die berührgefährlich ist.

    TrueCon und PowerCon sind für Kaskadierung ausgelegt. Daher ist es sogar eine gute Idee eine Kette mit TrueCon oder PowerCon auszuführen. Jedenfalls besser, als Schukos zu kaskadieren.
    Die professionellen Stromverteiler kenne ich hauptsächlich mit PowerCon, aber die machen das genau so: PowerCon rein (blau) 3 - 6 Schuko-Steckdosen zum Verteilen, PowerCon zur nächsten raus (grau).
    [​IMG]
    oder
    [​IMG]
    oder gleich als PowerTwist verteilt
    [​IMG]

    ----

    Aus diesem Grund habe ich recht lange Kabel (4m, 6m, 10m) und an deren Ende Vielfachstecker (midestens 4, meist 5-6 Steckdosen). Damit muss ich in der Regel ab Wandsteckdose nur noch 1x mit Schuko verlängern.
     
  3. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.18   #3
    Danke für die Antwort !

    Soweit verständlich für mich. Allerdings möchte ich ja nicht lange Strecken mit einem jeweiligen Verteiler. Sondern ich möchte mehrer kurze Kabel hintereinander. Ich möchte kein 8m sondern 5m+3m, keine 6m sondern 3m+3m und keine 4.5m sondern 1.5m+3m.

    Wenn ich das also richtig verstehe ist es mit PowerCon kein Problem mehrfach mit kurzen Kabeln zu arbeiten. Wobei man hier von 4 kurzen längen hintereinander redet.

    Nach 8m (5+3) einen PowerTwist Verteiler der A durchgeschleift wird und B nochmals ein Strecke mit 1.5m+3m Kabel abgeht und in einem z.B. Stairville PCD-6 Power Twist Distributor endet. Das Durchschleifen nochmals 6m (3+3) verlängert und dann wieder in einem PowerTwist Verteiler an welchem dann wieder ein 1.5+3m mit Stairville PCD-6 Power Twist Distributor endet.
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    3.816
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.212
    Kekse:
    45.254
    Erstellt: 26.06.18   #4
    Ja klar, so ist das gedacht. Das Problem des Kaskadierens ist mit den Neutriks deutlich entschärft. Kurze Kabel sind hier gar kein Problem.

    Ich mache das mit meinen Kabeln so, weil es kostengünstiger ist (Hobby Einsatz, max. 10 Gigs im Jahr) und die Gegebenheiten unterschiedlich sind. Und ich kann meine Kabel auch privat für andere Zwecke nutzen.
     
  5. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 27.06.18   #5
    Die Stairville-Verteiler (die 6er) hab ich selbst im Truss hängen. Das funktioniert wirklich prima. Die gibts übrigens auch für CEE16. Mit denen lege ich meisst einen Ring um die Bühne so dass ich überall alle 3 Phasen hab.
     
  6. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.18   #6
    Danke für die Antworten.

    Nun ist es ja so das es nur die True1 Stecker als Kupplungen gibt und die Neutrik Power Twist nur in Verbindung mit einem Kupplungs-Adapter ?
    Außerdem sind True1 Stecker nicht mit Power Twist Buchsen Kompatibel bzw. True1 mit Power Twist verlängerbar.

    Ist das so richtig ?

    Die spezielle Eigenschaft der True1 sind nicht mein Anliegen, sondern die simple Tatsache das es diese Kabel als Verlängerung gibt / male-female.
     
  7. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    3.816
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.212
    Kekse:
    45.254
    Erstellt: 03.07.18   #7
    Ja, das ist so. Die beiden Standards sind nicht miteinander kompatibel. Der Unterschied: PowerCon können mehr Strom (meines Wissens 20A), dürfen aber nicht unter Last gesteckt/ausgesteckt werden. TrueCon (oder True1) können 16A und dürfen auch unter Last gesteckt/ausgesteckt werden.
    Beide dürfen kaskadiert werden.
     
  8. HenrySalayne

    HenrySalayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    16.03.19
    Beiträge:
    1.928
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    13.273
    Erstellt: 04.07.18   #8
    Wie mein Vorposter schon sagte:
    Sowohl die normalen Powercon wie auch True1 können 16A bei 230V und 20A bei 115V, bzw. 250VAC/20A beim alten Powercon. Darüber hinaus sind die True1 nach IP65 wasser- und staubgeschützt und lassen sich ohne Adapter verlängern. Dafür hat allerdings die Power-Out-Buchse bei True1 keine D-Norm-Abmessungen mehr, sondern ist größer. Und True1 darf unter Last gesteckt werden, Powercon blau und weiß nicht.
     
  9. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.07.18   #9
    Hallo und Danke für die Antwort.

    Ja das ist das Wissen, welches ich mir in den letzten Tagen auch angeeignet habe.

    Für mich war nicht das Stecken bei Last das entscheidende, sondern die Verlängerung ohne Kupplung und das Verwänden im Outdoor. So kann ich die Verkabelung in der Truss lassen und so in meiner Halle Lager, die zwar vor Witterung geschützt ist aber nicht vor Temperaturumschwünge und insbesondere Staub.

    Problem war, die Möglichkeit True1 an keinen Verteiler anschließen zu können. Dies hat sich aber nun erlediget da ich passende Adapter gefunden habe.
     
  10. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.09.18   #10
    Hallo zusammen,

    gerade wollte ich die Frage nach passenden Rückblenden für powercon true1 fragen... und habe doch etwas gefunden.
    Nun bin ich auf diesen Hersteller gestoßen: https://www.rack247.com/de/

    Hat hiermit jemand Erfahrung bezüglich der Qualität und / oder kann mir gegebenenfalls jemand einen anderen Hersteller nennen?
     
  11. Kooza

    Kooza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.15
    Zuletzt hier:
    17.03.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.09.18   #11
    Hallo zusammen,

    nach längerem kalkulieren und rechnen habe ich mich nun dazu entschieden, mir die Kabel selber zu konfektionieren. Da ich sehr viele kurze Stücke brauche, rechnet sich das enorm.

    Letztendliche Frage ist nun noch folgende:

    1.5mm^2 oder 2.5mm^2 Kabel ?

    Hierbei handelt es sich um Längen zwischen 0,5m - 3,0m und einer Gesamtlänge von ca. 21m.
    Versorgt wird hiermit das Licht, welches mit einer Gesamtheit weit unter 16A liegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping