Mein 2. Bauprojekt, Kreuzung aus Mosrite und Telecaster

von Joa, 17.09.07.

  1. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 17.09.07   #1
    Hallo,

    nachdem das 1.te Bauprojekt Telecaster (mach ich auch noch nen Doku Thread auf,
    weil ich noch keine Fotos habe) seit 7 Wochen ihren Platz auf dem Sofa gefunden hat,
    bastel ich schon an der 2.ten E-Gitarre.
    Leider kann ich jetzt nur mit Zeichnungen dienen, wie alles begann. Fotos folgen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ist eine Kreuzung zwischen Mosrite und Telecaster, wobei ich es bei einem flachen Korpus
    belasse.

    --Der Korpus steht kurz vor der Beizung, die Sache mit dem Porenfüllen habe ich
    gelöst. Clou Woodfillerpaste in passender Farbe in die Poren reiben, gründlich plan
    schleifen, dann beizen. Funktioniert sehr gut. Die Aussparungen werden danach gefräst,
    weil ich die Beize ohne Holpersteine auftragen möchte.
    -- Die Stegplatte muß ich selbst anfertigen. Ich mach mir noch Gedanken, wie ich
    eine 3mm Eisenplatte kanten soll. Schweißen geht ja auch noch.
    -- Das Schlagbrett ist schon fertig.
    -- Der Hals muß nur noch lackiert werden. Es war ein Rohling von Rockinger mit
    24 Zoll Mensur.

    Gruß, Joe
     
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 17.09.07   #2
    :) Sehr sher schön ... die Vorarbeit lässt endlich mal wieder auf ein schönes Bauprojekt hoffen :great:
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.09.07   #3
    Die Gitarre an sich gefällt mir nicht so sehr, aber die extrem hübsche Bleistiftzeichnung hat sich gleich mal auf den Weg auf meinen Desktop gemacht ;)

    Du sagst du machst die Platte aus Eisen...
    Irgendwie behandelt? Oder Edelstahl?
    Ich denk' da a weng an die Korrosionsgefahr...da hat man ja schon bei verchromten Hardwareteilen Probleme.
     
  4. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 17.09.07   #4
    @j.Konetzki: Danke, ohne einen richtigen Plan und alle Teile, die verbaut werden sollen, komm ich durcheinander - Ich habe mir an der Tele (1. Bauprojekt) einen abgebrochen, weil mir ein Foto als Vorlage zum nachzeichen am Rechner diente. Das Foto war wohl minimal perspektivisch verzogen.
    Ich mußte hier und da an dieser Zeichnung und an der schon zugeschliffenen Außenkontur der Tele nachbessern.

    @Lone Lobo: Ach ja, der Entwurf. Fast hätte ich das Papier mit dem Radiergummi durchgescheuert, so oft mußte ich umbauen, weil mir wieder mal ein Teil nicht in den Kram paßte.
    Die Platte, die ich hier habe, ist veredeltes Eisen, denke ich. Gewöhliches Eisen ohne Zusätze wird heute glaube ich nicht mehr hergestellt.
    Jetzt nicht lachen - es ist die Standplatte eines Obstbeutelhalters im Plusmarkt - bin Ladenbauer und das Teil haben die nicht mehr gebraucht. Naja, ist ja egal, wo man sein Zeug findet, jedenfalls ist die Platte gute 3mm stark. Wenn ich sie auf Hochglanz poliere, sollte das mit dem Rosten nicht mehr so akut sein.

    Joe
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.09.07   #5
    Hum.
    Also...DAS Risiko würd ich nicht eingehn ^^
    Dass man reines Eisen nicht mehr wirklich bekommt, ist wahr. Aber nicht umsonst gibts Edelstahl und Konsorten.
    Ich würde an deiner Stelle ne Edelstahlplatte kaufen (dürfte nicht unglaublich teuer sein) und die kleine Kante hinten dranschweissen.
    Edelstahl lässt sich wohl nicht mit nem derartigen Radius biegen, dafür wirds wahrscheinlich zu hart sein und brechen.
    Das geschweißte Teil kannste ja dann schön rund flexen oder so.

    Wie gesagt, ich persönlich würd das nicht mit blankem Eisen machen.
    Aber du bist ja nicht ich und es wär langweilig wenn jeder das Gleiche macht ;)
     
  6. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 17.09.07   #6
    Ist Messing nicht der Favorit bei Stegplatten?

    Da die PLUS-Platte mit einem wunderbaren Plong antwortet, wenn man daraufklopft,
    dachte ich - O, das Ding könnte geeignet sein, scheint ne straffe Molekularverbindung zu haben.
    Naja, aber kleine Preise, große Sch.... könnte auch dahinterstecken.

    der Joe
     
  7. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 18.09.07   #7
    Mh Edelstahl ist eine gute Wahl. Ich bin Industriedesigner und war grad bei so einer Uhrenfirma wegen dem Design der EM-Uhren. Die haben gemeint bei normalen verchromten Teilen ist das Problem, dass "Poren" überbleiben die man unter dem Mikroskop sehen kann, und die nehmen den Schweiß auf. Dadurch löst sich mit der Zeit die verchromung. Das Problem ist bei Edelstahl natürlich nicht gegeben.

    Schöne Bleistiftzeichnung. Könnte meinen du machst was in die Richtung Grafik. Aber du weißt ja. Es ist gefährlich, oft siehts auf der zeichnung schöner aus als in echt ;-)
    Aber man ist gespannt.

    David
     
  8. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 18.09.07   #8
    Sieht echt klasse aus.

    Hochachtung für diese gelunge Zeichnung. Da will ich nur mal hoffen, dass es in Echt, dann genauso gut oder noch besser aussieht.
    ICh freu mich schon, wenns weiter geht.

    Also viel Glück bei deinen weiteren Aktivitäten :D
     
  9. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 18.09.07   #9
    @David: Hallo, schön, wenn wenigstens die Zeichnung gefällt. Ja, bin Grafiker (gewesen) und zeichne hin und wieder ganz gerne. Habe dennoch darauf geachtet, daß die Korpusform, Headstock und Stegplatte zusammenpassen und das Ganze harmoniert.
    Wird ne Wohnzimmergitarre werden. Wenn ich Rost und Aging nicht lieben würde, kommt Edelstahl drauf, ganz klar. Wie wärs mit Alu?

    @metz: Hi, bis jetzt habe ich mich an die Zeichnung gehalten. Warum solls nicht hinhauen, ok, das Fräsen der Aussparungen kommt noch.

    Werd mir jetzt mal ne Kamera besorgen, so ohne Fotos wird der Thread ja noch zum literarischen Quartett.

    Gruß,
    Joe
     
  10. jonas S.

    jonas S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 18.09.07   #10
    wow die sieht echt schön aus! und endlich mal wieder ein etwas anderes bauprojekt. momentan sind ja alle an paulas bauen. ich freu mich schon wenn du die ersten fotos reinstellst.
     
  11. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 19.09.07   #11
    Thanx, ja ursprünglich wollte ich die Jazzmasterform horizontal spiegeln, dann kam beim Skizzieren irgendwann das dabei raus.
    Die Einschränkung war halt das schon vorhandene Bodyblank mit Telecasterausmaßen, sodaß ein relativ verkürzter Body nur möglich war, der die gespiegelten Korpushörner der Jazzy unmjöglich erscheinen liessen. Das Heck erinnert zumindest noch an eine Jazzmaster, wenn man sie umdreht.
    Das Kantenshaping der Jazzmaster sollte aber übernommen werden.

    So, werd mich weiter durch den Amazonendschungel der Digikameras hangeln.

    Grüße, Joe
     
  12. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 19.09.07   #12
    sieht sehr schön und vor allem sehr schön anders aus. hoffentlich wirds dann in der realität auch so schöne.:great:
    was für holz verwendest du??
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.09.07   #13
    der skizze nach esche? :D
     
  14. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 19.09.07   #14
    Nein nein, so hab ich das nicht gemeint. Ich hoff nur dass es gut aussieht und dass du alles weitere gut umsetzen kannst, und dass nicht noch irgendwas schief läuft.


    Also viel Glück
     
  15. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 19.09.07   #15
    N'Abend,

    der Korpus ist aus Nußbaum. Klingt beim Daraufklopfen heller als Sumpfesche. Es rot zu beizen, geht auch, obwohl es teilweise schokocremefarben ist, somit recht dunkel. Mit anderen Farben außerhalb des Rotbereichs ergibt es eher eine unattraktive Mischfarbe.
    Mit Fotos kann ich dann in ein paar Tagen dienen, wenn Amazon den Versand nicht auf die lange Bank schiebt.

    Danke für euer Interesse,
    Joe
     
  16. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 23.09.07   #16
    So, jetzt ist es endlich soweit. Hier die versprochenen Bilder, nicht gerade toll, weil die Kamera das ungeliebte
    Bildrauschen fabriziert, ob ich die zurückgeben kann einfach so, obwohl ich sie benutzt habe?


    Die Schablone, die nicht mehr so frisch aussieht. Da wollte ich mal anderes Schablonenmaterial ausprobieren
    (8mm Pappel Schichtholz - zu weich), war dann doch nichts. An der äußeren Kontur hat nämlich das Lager einen
    deutlichen Abdruck hinterlassen. Demnächst wieder 8 oder 10 mm Schichtholzplatte aus Ahorn.

    [​IMG]


    Nun zum Body: gestern gefräst, außer der Halstasche (fehlt noch die Schablone).
    Das rötliche ist Porenfüller, der auf der Vorderseite noch gründlich geschliffen werdfen muß.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Zum Hals: Das ist Grundierung, denn der Hals soll deckend lackiernd werden passend zum Pickguard.
    Ne Sauarbeit, alles sauber hinzubekommen ...schleifen...schleifen...schleifen...und hundert mal kontrollieren,
    ob es perfekt verrundet ist.
    Der Hals ist ein Rohling von Rockinger, wo der Headstock ein schlichtes Rechteck darstellt.
    Das sieht dann aus wie ein Paddel, deshalb nennt mans wohl Paddelneck. Am Halsfuß habe ich dann auch noch das
    Profil bis zum Halsansatz weitergeführt - viele Stunden Arbeit waren das.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Hier ist ein Bund gestorben.


    Pickguard:

    [​IMG]


    Und hier das ganze Zeugs, was noch seinen Platz finden wird.

    [​IMG]


    So, das wars erstmal.
    Grüße,
    Joe
     
  17. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 23.09.07   #17
    Heyho!

    Also erstmal: respekt wegen der sauberen Arbeit!! :great: Gefällt mir sehr gut!
    Die Poti-Knöpfe find ich außerdem mal total schick! Hast nen guten Geschmack ;)

    Mfg, Mathea
     
  18. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.09.07   #18
    geiles projekt, saubere arbeit, mein voller respekt :great:
     
  19. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 27.09.07   #19
    Hi,
    hier die nächsten Bilder.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Tasche war zu groß - Probleme mit dem Fräskopf, an der Schablone lags nicht.
    Also habe ich einen hauchdünnen Streifen an der Seite angeleimt.
    [​IMG]
    Nun passte der Hals perfekt.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Löcher gebohrt, Vertiefungen für Halspitten gebohrt.

    Joe
     
  20. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 27.09.07   #20
    Hut ab für so ein Projekt....sieht sehr geil aus.....nur schade das Erich Fieber gestorben ist:D:D:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping