Mein erster Versuch

von BumTac, 02.11.07.

  1. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin nicht wirklich erfahren im Komponieren, habe es aber dennoch mal gewagt! Im Unterforum Hörproben Drums habe ich das kürzlich mal gepostet, nun würde ich gerne von Nicht-Drummern und Komposern hören, was und wie ich weiterarbeiten und verbessern könnte. Bitte schaut mal in diesen thread:

    https://www.musiker-board.de/vb/drums/239874-bumtac-s-first-own-titel-progress.html

    und sagt mir Eure Meinung. Mir ist aufgefallen, daß hier hauptsächlich gp4 oder 5 files gepostet werden, sorry, bei mir gibts gleich "richtige" Aufnahmen.

    Ach ja, bevor es jemand anmerkt: Es gibt eine winzige Stelle im song, die ich geklaut habe, war sozusagen meine Inspiration: Mal sehen, ob´s jemand erkennt... ;)

    Danke
    BumTac
     
  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 04.11.07   #2
    also was mir gut gefällt, ist, das du das anfangsmotiev erstmal wiederholst. sowas wird nämlich andauernd vergessen:rolleyes:
    bei 4:13 is das klaviergehämmer nicht sehr ansprechend^^
    das solo gefällt mir eigentlich ganz gut :D nicht soon rumgefrickel:rolleyes:
    also mir kommt die stelle bei 57 sek son bischen bekannt vor. woher kann ich aber nicht sagen, vllt isses auch nur einbildung :)

    insgesammt gefällts mir gut. klingt nach 80zigern oder so:D
     
  3. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.158
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Ich finds eigentlich ganz gut, auch den Klavierpart^^
    Die Gitarre könnte vielleicht noch etwas druckvoller sein und der Gesang etwas lauter, aber du hast ja geschrieben es ist noch nicht fertig gemastert :)
     
  4. BumTac

    BumTac Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 06.11.07   #4
    Hmmmmm, die Aussage "klingt nach 80er" höre ich nun schon zum wiederholten Mal, war gar nicht beabsichtigt.
    Im finalen Mix wird´s garantiert etwas knackiger, speziell die Drums, die hier nur der rythmischen Orientierung wegen eingespielt sind.
     
  5. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.514
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.842
    Kekse:
    62.097
    Erstellt: 04.12.07   #5
    Hallo BumTac,

    hab mir gerade angeschaut, was Du so für Themen verfasst hast .... und bin so auf diesen bereits etwas eingeschneiten Beitrag von Dir gestoßen. Hab mir eine Schneeschaufel besorgt ... um ihn auszugraben! :D

    Nachdem mich Songwriting interessiert hier meine Meinung zu Deinem ersten Versuch ... wie immer bei solchen Dingen ... vor dem Hintergrund unterschiedlicher Geschmäcker ... und dass keiner das allgemeingültige Rezept hat!

    Generell find ich einige Passagen ganz gut, im großen und ganzen aber noch einiges an Optimierungspotential. Das Tastenintro und die Strophe empfinde ich schon als „rund“ und gefallen mir. Und ich denke, diese Teile haben das Potential, mehr daraus zu machen und geben dem Song meiner Meinung auch eine echte Daseinsberechtigung! :great:

    Nun zum Optimierungspotential .... für meinen Geschmack:

    Der Instrumentalteil mit dem Gitarrensolo schleppt ... da ist ein Druck von den Gitarrenchords und dem Gitarrenthema, der vom einsetzenden Schlagzeug für meine Ohren kaputt gemacht wird. Wär es meine Nummer, würd ich diesem Teil vom Schlagzeug her mit Beat und Druck spielen und den Druck dann für die darauffolgende gesungene Strophe wieder zurück nehmen.

    Den Refrain finde ich nicht gut. Die Melodielinie ist für mich zu schwach, um in einem Refrain als Höhepunktes eines Liedes stehen zu dürfen. Die Monotonie der Gesanglinie wird dadurch noch unterstrichen, dass die Gitarren und der Bass unisono mit dem Gesang spielen. Dadurch fällt es für mich extrem auf, dass die Melodie wenig variiert.

    Singst Du das? In der Strophe gefällt mir die Stimme. Im Refrain hat sie aber keine Durchsetzungskraft. Die Melodielinie gehört für diese Stimme im Refrain höher geschrieben, oder noch ein, zwei höhere Stimmen darüber gelegt ... mehrstimmiger Refrain.

    Am Aufbau stören mich die vielen Instrumentalteile zum Schluss .... auch deswegen, weil sie nicht als Mittelteil stehen sondern die Nummer abschließen, und Strophe und Refrain am Ende nicht als Höhepunkt nochmals kommen. Das Lied hat kein richtiges Finale auf das alles „hinfiebert“ ... für meinen Geschmack. Selbst progressive Rock Nummern kommen „besser“, wenn zum Schluss eine Wiederholung mit Steigerung darin vorkommt.

    Auf jeden Fall finde ich, dass die Nummer es wert ist, weiter daran zu arbeiten! :great: Und ich hoffe, mein Post kommt nicht destruktiv oder demotivierend rüber!

    Wieso postest Du einmal unter Hörproben Schlagzeug und einmal unter Miteinander komponieren? Soll/darf man sich daran beteiligen? ;)

    Greetz relact
     
Die Seite wird geladen...