Meine erste Schießbude! :)

  • Ersteller Space-Dye-Vest
  • Erstellt am
Space-Dye-Vest
Space-Dye-Vest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.17
Registriert
27.08.08
Beiträge
38
Kekse
0
Hallo erstmal von meiner seite,

Nach vielen Jahren (ganze 5 im Musikunterricht) habe ich mir endlich einen "kleinen" Traum erfüllt. Und mein erstes Set gekauft, da sich auch endlich die passende Örtlichkeit gefunden hatte.


Eigentlich wusste ich schon von vornherein was es ungefähr werden sollte. Schlussendlich fiel die Wahl dann auf ein Tama Superstar Hyperdrive ( ich liebe die toms u. bassdrum)
Als Becken wählte ich ein Meinl Classics Custom Set, weil es sowohl klanglich als auch preislich stimmte. An HCS o. MCS hab ich erst garnicht gedacht. Lieber ne mark mehr und dafür ruhe.
Wenn Becken nicht klingen, hat man ein Problem. Das kann man nicht stimmen etc. Einige andere Sachen kamen auch noch hinzu und sind teilweise leider nicht sichtbar auf den Fotos.
So z.b. eine LP Micro Snare dich allerdings immer Off habe um diese als dritte Hängetom zubenutzen. Fand das einfach passender und bringt sich dort viel besser ein. Zudem kommt noch etwas Percussion
inform einer Cowbell und einem Jam-Block. Das Snare Fell habe ich bereits auch gewechselt und bin auf das Evans Power Center gestossen. Hardware ist fast komplett Tama......

Bemühe mich um bessere Fotos in naher Zukunft. Zudem gibts auch bald erste Hörproben von meiner Bass/Schlagzeug Combo, die zwar erst seit kurzem besteht, wir aber fleissig arbeiten an eigenen Ideen.


Tama Superstar Hyperdrive (10/12/16/22/14)
Meinl Classics Cusom Becken
Hi-Hat 14"
China/Splash 12"
Crash 16" & 18"
Ride 20"
Paiste Boomer Splash 12" (Nicht auf Bild)

Lp Jam Block Piccolo (Nicht auf Bild)
Lp Micro Snare Timbale
Lp Cowbell

Foto 4.jpg

Foto 1.jpg
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    138,1 KB · Aufrufe: 224
Jep.
Nicht übel.

Eine Zusammenstellung mit der man als Hobbydrummer ohne weiteres ein paar Jahrzehnte arbeiten kann.
(...wenn man es gepflegt hält)

Viel Spaß mit der Bude!
 
Ja.

Sowohl das Tama Drumset wie auch die Meinl Becken sind solide Arbeitstiere, die qualitativ sicher keine Fragen offen lassen. Genremässig dürfte es da auch keinen Bereich geben, der damit nicht zu bedienen wäre.

Ein wirklich gut durchdachter Kauf mit dem du sicher lange Jahre viel Freude haben wirst. Glückwunsch!
 
mir gefällt neben deiner Hardware auch dein Aufbau. Sieht ebenfalls durchdacht und ergonomisch aus.
Viel Spaß damit.

Gruß
Timbo
 
Wie laangweilig...
erste Schiessbude und dann noch alles richtig gemacht!
Also nee...*kopfschüttel*

Ich damals...also ich...jaaa, ich sage nur "Thunder"! DAS ist ein Name für ein Schlagzeug...(war allerdings auch das einzige, was gut klang *hihi*)

Nein, Im Ernst...gutes Schlagzeug, excellenter Aufbau...alles richtig gemacht, würd ich sagen,-

Viel Spass und beste Grüsse

bece
 
Kann den vorhergehenden Kommentaren nur beipflichten. Alles richtig gemacht. Das schöne an der Konfiguration: es ist leicht mehr daraus zu machen. Tama hat eine sehr gute Versorgung, das macht es einfach, an weitere Trommeln zu kommen. Becken sowieso. ;)
Aber so wie es dasteht ist es auch sehr ordentlich. Das ist etwas für die Ewigkeit. :great:
 
Tama hat eine sehr gute Versorgung, das macht es einfach, an weitere Trommeln zu kommen.

Hmmm, warum bekomme ich dann keine 16" Floortom für mein Starclassic Performer Birch? 10", 12", 14", 18"... in meiner Reihe ist eine Lücke :weep:

Ja, das Leben ist ungerecht :D

Achja, Tama... schönes Set, guter Aufbau. Me gusta!
 
Erstmal danke Jungs für die netten Worte! :)
Sowas hört man wirklich gerne, dieses Wochenende kommen definitiv mehr und vorallendingen bessere Fotos! Zudem hat mein Hocker endlich ausgedient und wird für etwas solideres platzmachen :)
Zudem gibts nächsten Monat eine andere Fussmaschine, die Standardmaschine gefällt mir nicht sonderlich vom Gefühl her. Das auch der einzige Kritikpunkt an dem Set für meinen Geschmack. Man hat auf teufel komm raus kein Gefühl, schon traurig wenn auf nem alten Magna da alles funktioniert im Unterricht. Und kaum im Proberaum wirds teilweise sau schwer.

Jetzt hab ich aber mal ne frage an euch, ich suche eigentlich schon seitdem ich die Kiste habe nach einem "Stack-Cymbal". Eigentlich würde ich nicht fragen, wenn die Portnoy Version nicht gute 400 euro Kosten würde!
Ich suche etwas das seinen Max Stax ähnelt aber deutlich günstiger ist. Das dingen ist ja auch, welche Becken nimmt man da, auf was muss man achten? Hab da eigentlich die Meinl Generation X Becken im Kopf.
Könnt ihr dazu mir etwas beratend zur Seite stehen? Oder stehe ich mir dann mit meinem Splash/China vom Sound her im Weg?

Klar weiss ich, das man sowas definitiv im Laden antesten muss. Keine frage nur wenn ich schon etwas Input habe kann ich direkt die richtige Richtung wählen. Und lass mir kein müll andrehen.
 
Die Fußmaschine hätte ich auch eher bemängelt, aber sowas ist Geschmackssache und auch die billigeren tun ihren Dienst. Deswegen habe ich da lieber die Klappte gehalten, man weiß ja nie... ;)

Die Meinl Generation X kannst du ruhig auf die Liste setzen, ich mag sie. Sie sind aber definitiv etwas anderes und eher unkonventionell, also unbedingt anspielen.
 
Wenn man längere Zeit am Set sitzt ist ein guter Hocker essentiell.

Da sollte man wirklich nicht sparsam sein.

Da hat Tama auch was passendes - den 1st Chair. Kein Schnäppchen aber sicher seinen Preis wert.

Etwas günstiger, aber nicht weniger schlecht (meiner Meinung mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis überhaupt) sind die Stühle von Gibraltar.
Ich hab meinen seit über 4 Jahren und der sieht noch aus wie neu. Den geb ich nicht mehr her.


Die Preise für manche Stack-Cymbals sind für mich nicht nachvollziehbar. Das Preis-/Soundverhältnis spottet jeder Beschreibung.
Komischerweise klingen meine selbstgebauten da sogar meist besser. Das sind dann gebrauchte Splashes, Chinas und Crashes mit Macken, die man für wenige Euros bekommt.

400 € für ein Effektbecken - no way!
 
Wollte nur sagen, dass ich deinen Namen wunderbar finde. "Space-dye-vest" da werden Erinnerungen an meine Jugend wach... hehe. :) Cooles Set!
 
@ Lucas K : Gut werde die Meinl Generation X morgen antesten, vielleicht sind sie ja was für mich. Für Kritik bin ich immer sehr offen, man kann immer etwas verbesser. Und die Fussmaschine ist halt einfach nicht dem rest des Set's entsprechend. Zumindest für meinen Geschmack, spiel fast nur Heel-UP und man bekommt kein Gefühl. Naja das wird sich aber bald ändern.

@ Haensi : Hab da von Gibraltar auch schon was passendes im Auge vielen Dank für den Tipp! Finds auch teilweise sehr übertrieben, die Preise für Stack-Cymbals. Da kann man sich wirklich eher was selber schnitzen. Wie machst du das genau? Nimmst du dort eine Hi-hat Maschine um packst zwei becken aufeinander? oder geht das auch auf einem normalen Galgen?

@ Voronwe : Dream Theater sind seit meiner Kindheit im Prinzip an meiner Seite. Auch wenn der hauptgrund ( Mike Portnoy ) mittlerweile nicht mehr dort spielt, so sind sie wahnsinnig wichtig für meine Musikalische Entwicklung gewesen. Und auf der "Awake" sind fast nur Klassiker.....Cheers!
 
Gerade Stackkombinationen aus kleinen Splashes und Chinas bekommt man gut auf nem normalen Beckenständer montiert.
Lohnt sich natürlich Kombinationen im gut sortierten Fachhandel durchzuchecken.
Leider is das Angebot an kleineren Chinas meist gering.

Jedenfalls kann man sich für den Preis solcher vorkonfigurierten Stacks tatsächlich gut und gerne 3 (!!) entsprechende Einzelbecken selbst aussuchen und hat dann mehrere Kombinationsmöglichkeiten.
 
Sooooo.....

hab endlich ein paar neue Fotos von neuen Set-up!

Mein China/Splash ist direkt auf die rechte Seite gewandert. Fands dort immer etwas passender nur zuvor hat die Cowbell dort gestört. Die ist jetzt endlich an der Bassdrum montiert.
Könnt fast zufrieden sein, vielleicht kommen in naher Zukunft kleinere Updates, aber im grunde bin ich mehr als zufrieden. Also hier die Fotos!

IMG_0412.jpg


IMG_0416.jpg




IMG_0414.jpg
 
Kleines Update von meiner Seite.....

nachdem ich einen neuen Proberaum gefunden habe, machte ich direkt neue Fotos vom aktuellen Aufbau. Die Pics folgen nächste Woche da momentan noch im Raum selber etwas hand angelegt werden muss. Zudem gesellten sich zwei neue Becken zu meinem Aufbau. Ausserdem hoffe ich endlich erste Hörproben meiner Band hier vorstellen zu können. Hier aber erstmal zu den neuheiten....

Zildjian ZXt (Silver Finish) 18'' China
Meinl Byzance 7'' Splash

Desweiteren wird sich nächsten Monat noch ein neuer Sitz besorgt, der alte ist ziemlich am ende.....
 
Endlich ein paar neue Schnappschüsse. Viel spaß damit :)



IMG_0218.jpg
IMG_0221.jpg
IMG_0222.jpg
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben