Meine neue Gitarre / Problem mit D-Saite

  • Ersteller The Mars Volta
  • Erstellt am
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
Jahaaa ... und die sieht noch viel besser aus als auf den Fotos! Spielt sich klasse, schöner fetter und dreckiger sound ... die olle Stratocaster hat endlich ausgedient!

Da bleibt nur ein Problem. Hab mal die Oktavreinheit überprüft ... auf allen Saiten sehr genau - außer auf der D-Saite weicht sie ein paar Hertz ab, was sich bei Akkorden in hohen Lagen leider sehr stark bemerkbar macht. Hab dann schon an dem Reiter rumgedreht, aber der muss ja - wenn der ton im 12. Bund zu tief ist - näher an den Hals gestellt werden. Leider ist den Ton selbst dann noch zu tief, wenn der Reiter schon maximal nah ran gedreht wurde. Was kann ich da jetzt machen?

Bringt es was, wenn ich damit nochmal zum Musikladen gehe?

Oder einfach nur mal versuchen andere Saiten aufzuziehen? Weiß leider grade nicht, was für welche drauf sind - sollten die Werkssaiten sein ... müssten neue Saiten dicker oder dünner sein um das Problem zu beheben?


lespaul1.jpg

lespaul2.jpg

lespaul3.jpg

lespaul4.jpg

lespaul5.jpg

lespaul6.jpg

lespaul7.jpg
 
Eigenschaft
 
-Sl4vE-
-Sl4vE-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.18
Registriert
04.07.04
Beiträge
2.878
Kekse
2.232
Ort
Edesheim
schick,schick,schick!
hast echt eine mit ner echt geilen optik rausgesucht!
schön geflammt das ding!meine sieht nich soo schön aus!
TOP :great:
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
Manchmal liegt es wirklich an den Saiten. Grund dafür kann ein Knick sein den die Saiten vor dem aufziehen bekommen hat.
Also einfach mal die Saite wechseln.
Oder wenn die Gitarre aus dem Laden ist am besten alle einmal austauschen.

Du kannst den einzelnen "Reiter" auch umdrehen und erhälst so ein wenig mehr Spielraum.


RAGMAN
 
Dr.Oktylizer
Dr.Oktylizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
16.10.04
Beiträge
760
Kekse
1.346
Ort
Niedersachsen
Versuchs mal so: Leg den Finger der linken Hand auf die D Saite im zwölften Bund, greif den Ton aber nicht, sondern schlag die Saite sozusagen gedämpft an, du hörst dann so einen leisen "Oberton". Dieser muss genau dieselbe Höhe haben wie der Ton der leer angeschlagenen Saite, nicht der gegrifene Ton. Viellciht reicht der Spielraum der Reiter ja doch aus :confused:
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.005
Kekse
401
Ort
Berlin
nö, Flageolett und gegriffener Ton müssen gleich sein.
so wird schliesslich ne Gitarre intoniert, obwohl ichs anders mache.
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
jaja ... hab die gitarre schon so mit flageolett-ton gestimmt ...

ähm ... ich versuch ma eben den reiter umzudrehen ... das könnte reichen
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.005
Kekse
401
Ort
Berlin
Ich würd erstmal wirklich neue Saiten draufmachen.
Ragman liegt da schon ganz richtig.
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
mir is grad ma was aufgefallen ... diese reiter haben ja auf einer seite so eine neigung, auf der anderen gehen sie grade hoch

bei den 3 tiefen saiten zeigt die seite mit der neigung zum hals, bei den 3 hohen saiten zeigt sie zum steg

wenn ich die 3 tiefen zum steg drehen würde wäre es einstellungs-technisch eigentlich alles besser ... hätte das folgen? also z.b. dass die saiten so schneller reißen oder sowas?
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
hab ma ein wenig im internet rumgesucht ... es gibt gitarren bei denen das so wie bei mir ist (3 - 3), dann gibt's welche bei denen die reiter alle die neigung zum hals haben und dann welche wo alle 6 reiter die neigung zum steg haben

bevor ich meine jetzt alle mit der neigung zum steg drehe wüsste ich gern von euch, ob das probleme gibt usw.

:confused:
 
X
x-man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.22
Registriert
01.07.04
Beiträge
1.848
Kekse
3.671
Ort
Bamberg
nein kannste ruhig machen. ausserdem hat es ja RAGMAN auch schon gesagt.

x-man
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
hab die reiter jetzt alle umgedreht - passt super! töne stimmen jetzt alle und irgendwie hab ich das gefühl, dass die 3 basssaiten mehr dynamik haben als vorher :)

dankeschön!
 
Dr.Oktylizer
Dr.Oktylizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
16.10.04
Beiträge
760
Kekse
1.346
Ort
Niedersachsen
das tob schrieb:
nö, Flageolett und gegriffener Ton müssen gleich sein.
so wird schliesslich ne Gitarre intoniert, obwohl ichs anders mache.

Mach die Augen auf, dann kannst Du auch lesen... :rolleyes:
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.005
Kekse
401
Ort
Berlin
Dr.Oktylizer schrieb:
Versuchs mal so: Leg den Finger der linken Hand auf die D Saite im zwölften Bund, greif den Ton aber nicht, sondern schlag die Saite sozusagen gedämpft an, du hörst dann so einen leisen "Oberton". Dieser muss genau dieselbe Höhe haben wie der Ton der leer angeschlagenen Saite, nicht der gegrifene Ton. Viellciht reicht der Spielraum der Reiter ja doch aus :confused:

Nun , Ich habs gelesen.
was jetzt?

bzw. was willst Du mir damit sagen?
genau dieselbe Höhe haben wie der Ton der leer angeschlagenen Saite, nicht der gegrifene Ton.

Das ist schlicht und einfach falsch.
oder welchen gegriffenen Ton meinst Du?

Extra für Dich, weil geht ja schon wieder OT :

Der Flageolett ist nur eine Hörhilfe, da er ja auch ein D ist, bloss eine Oktave höher.
Du könntest natürlich auch mit der leeren D-Saite + 12. Bund auf der D-Saite, gegriffen, die Gitarre intonieren.
Vorausgesetzt, du hast ein sehr gutes Gehör.
btw. hat der Threadersteller das ohnehin gewusst, wenn man sich sein Anliegen genau durchliest

Deshalb mag ich Sprüche wie: "Mach die Augen auf, dann kannst Du auch lesen." überhaupt nicht.

Schliesslich war das ein reiner Korrekturpost.

Pack Dich an deiner eigenen Nase.
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.400
Kekse
4.078
Ort
Graz
wow ! sieht toll aus!
kann dir leider nicht helfen
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.22
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
um die vorherige debatte von wegen welche töne passen müssen abzuschliessen - selbstverständlich müssen ALLE 3 töne - der flageolett, der gegriffene und die leer angeschlagene saite passen. ist ja wohl logisch.

ich kann das zwar zur not nach gehör, aber ich mach das natürlich in der regel mit dem stimmgerät.
 
dookie84
dookie84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
02.02.05
Beiträge
222
Kekse
95
Ort
Düsseldorf
Wegen dem D-Saiten-Problem würde ich erstmal neue Saiten draufpacken.
Kann durchaus an der Saite selbst liegen.

greetz

dookie
 
Valvestate
Valvestate
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
19.01.05
Beiträge
6.724
Kekse
32.777
Ort
Mojo Planet
Sonic Youth schrieb:
hab die reiter jetzt alle umgedreht - passt super! töne stimmen jetzt alle und irgendwie hab ich das gefühl, dass die 3 basssaiten mehr dynamik haben als vorher :)

dankeschön!

Für alle die es nicht gelesen haben.

Er hat das Problem gelöst. ;)
 
*DoctoR*
*DoctoR*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.11
Registriert
24.09.04
Beiträge
329
Kekse
7
Ort
Waldshut-Tiengen
SCHEISSE SIEHT DAS DING GEIL AUS :eek: :eek: :eek:
Respekt, die hätt ich auch gern :great:

MfG DoC
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
ich hab sie gern ;) :p

jaja ... problem ist gelöst ... trotzdem danke an alle die nachträglich noch helfen wollte :)
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.400
Kekse
4.078
Ort
Graz
...kleine frage...
das griffbrett sieht von den pics her wie EBONY aus. sollte das nicht rosewood (glaub ich) sein?
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben