Problem mit Epiphone SG-400

von XaRdeN, 16.12.06.

  1. XaRdeN

    XaRdeN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #1
    Also wie der Titel schon sagt, hab ich ein kleines Problem mit meiner neuen Epiphone SG-400. Das Problem ist folgendes, obwohl alle Saiten Oktavrein eingestellt sind klingen die Töne in den ersten 4 Bünden der tiefen e Saite etwas zu hoch. Wenn man die Saiten leer stark anschlägt scheppert die e-Saite, der Rest aber nicht. Wenn ich die e-Saite schwächer als die restlichen Saiten drücke, dann kommt zwar so halbwegs der richtige Ton, allerdings kann man das auch nicht mehr wirklich als Ton bezeichnen. Kennt jemand das Problem oder weiß jemand wie man das beheben kann? Oder sollte ich zu nem Musikgeschäft fahren?
     
  2. King182

    King182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #2
    Wenn du den Seitensatz schon lange drauf hast, kann es einfach sein, dass die E-Saite ihren Geist aufgibt und sich praktisch auflöst. Soll heißen dass sie kurz vor dem Reißen ist- so hört sich das für mich an. Das Problem hatte ich aber bisher mit meiner Sg noch nicht, aber schon mit meiner Akkustik Gitarre

    Maybe that's it
     
  3. XaRdeN

    XaRdeN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #3
    könnte schon möglich sein also hab die Gitarre ja erst seit 2 Wochen, und da sind noch die Saiten die beim Kauf drauf waren. Ich kann ja mal versuchen ob es was bringt die zu wechseln.
     
  4. XaRdeN

    XaRdeN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #4
    So, der Saitenwechsel hats tatsächlich gebracht, danke für den Tipp
     
  5. aceman

    aceman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    W-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #5
    hm.. das problem hab ich allerdings auch, das scheppern kann man mit dem einstellen des halses "reduzieren" ganz weg hab ichs nicht bekommen.

    aber z.B wenn ich ein E spiele dann klingt der ton auf dem ersten bund der G saite (ein G#) überhaupt nicht schön, eher leiernd und auch wie du sagtest die ersten dreui bünde auf der E saite!
    ich hab gedacht ich hätte einfach nur ein schlechtes modell erwischt oder es muss mal komlett eingestellt werden.
    nur jetzt wo dus sagst!
    ich hab jetzt aber auch meine saiten wieder etwas länger drauf, muss mal schaun wies bei nem neuen satz aussieht!
    wär auch interessant zu wissen ob es bei dir nach ner zeit wiederkommt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping