Meinl HCS oder Paiste PST3?

von NichDieBere, 14.01.08.

  1. NichDieBere

    NichDieBere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.01.08   #1
    moin,moin :D

    ich wollte euch nur mal fragen,welche becken ihr mir empfehlen könnt,da ich keine anspielmöglichkeit habe:

    becken aus der Paiste PST-reihe oder becken aus der Mainl HCS-reihe? (habe noch um die 300 euronen budget,da ich mir eine neue gitte gekauft habe)
    ich spiele sehr viel grunge/alternative und mein setup sieht wie folgt aus:

    1x Hi-hat
    2x Crash
    1x Splash
    1x Ride
    1x China

    bei paiste sieht's wie folgt aus: PST3 effects pack + PST3 universal standard pack + ein weiteres crashbecken

    Paiste PST-3 Effects Pack
    [​IMG]

    Paiste PST-3 Universal Set
    [​IMG]

    würde ich meinl nehmen,könnte ich folgende combi machen: meinl C-10/18/12 effekt-beckensatz + meinl HCS + ein weiteres meinl crashbecken = 301,7€
    Meinl HCS-141620 Beckenset 3-teilig
    [​IMG]

    https://www.thomann.de/de/meinl_c101812_classics_effectset.htm
    Meinl HCS Crash 14"
    [​IMG]


    beim meinl effekt-set hätte ich sogar noch ein becken mehr! würde mich über erfahrungsberichte freuen :great:
     
  2. Jimmi

    Jimmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Ganderkesee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.01.08   #2
    Wie wäre es, wenn du dir nicht gleich alles kaufst, aber stattdessen hochwertigere Sachen?
    Mit PST3 und HCS hast du nicht lange Spaß.

    musik-service hat die Marke Zultan im Angebot schau dir mal deren Sachen an, die sind schon relativ hochwertig, handgehämmert und günstig.
     
  3. Alternative

    Alternative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #3
    hallo,

    also, ich würde dir folgendes empfehlen:

    spare lieber auf mindestens das meinl mcs-set + das classics effekt-set!!

    ich habe bei amptown in hamburg mal auf die pst3-becken geschlagen und war entsetzt! klingt absolut kacke! und dagegen das mcs-set: das ride ist für meinen geschmack absolut klasse (generell) und crash und hi-hat sind auch sehr gut (hierbei für den preis)!

    das effekt-set habe ich selber (1xchina 18", 1xsplash 10" und 1x china 12"). sind, wie ich finde, feine becken für den preis. ich bin nämlich anfänger und sehe nicht ein, mehr geld auszugeben, obwohl mich die pst5 auch fasziniert haben. kosten aber (nur standard-set) auch die hälfte mehr als meinl mcs! aber müll würde ich mir auch nicht hinhängen!!

    also: versuch diese möglichkeit!!

    gruß daniel
     
  4. drumboy

    drumboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Zweibrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #4
    hey erstma ,

    also becken kaufen ohne anspielmöglichkeiten zu haben ist immer schwierig !
    zudem sind empfehlungen unsererseits im grunde unnötig , da eh jeder einen anderen geschmack hat ! man kann nicht pauschal sagen , dass ist besser als das , da jeder etwas anderes bevorzugt !

    wenns dir um die qualität geht , dürftest du mit beidem nicht richtig glücklich werden !
    gute becken bekommt man bei paiste ab der pst 5 - serie und bei meinl ab der classic-serie
    (ich spiele selbst die pst 5 - serie und bin sehr zufrieden , hab aber auch keinerlei erfahrung mit meinl)
    beide serien sind zwar etwas teurer und werden bei deinen vorstellungen dein budget sprengen , allerdings solltest du dir die frage stellen ob du auf quantität oder qualität wert legst , also ob du dir lieber viele aber dafür billige becken kaufst , oder weniger aber hochwertigere !
    im grunde reicht ein setup mit hihat , crash und ride ! alle anderen sachen sind zwar interessant aber im grunde nicht zwingend notwendig !

    am besten wäre es wenn du zu einem größeren musikladen fährst und becken testest ! wenn das dann aber doch unmöglich sein sollte , würde ich dir meinerseits die pst 5- serie empfehlen !

    greetz jan
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.01.08   #5
    für das budget:
    kauf dir gebraucht becken

    zB paiste 802, 502, pst5, paiste alpha
    meinl mcs, raker, classics, amun

    lass das china und das splash erstmal weg

    mit 300 euro kannst du gebraucht doch schon ein wenig was anfangen
    für zwei crashes (je nach größe) sind 120-150 euro einzurechnen
    eine ordentliche hihat ist ab ca 50 euro zu haben (also mal 50-90 rechnen=
    ein ride ab ca 60 euro

    besonders "günstig" sind meist die meinl raker oder paiste 502/802 becken. genau diese kann ich dir auch sehr empfehlen. von den 802er hatte ich mal ein ride, von den 502ern eine hihat im proberaum, die absolut tauglich sind. von den rakern hat mein alter lehrer nen kompletten satz, ich hatte diverse rides und auch hihats schon aus der serie, alle relativ heavy aber gut.


    frag doch mal dermark was er für seinen 802er satz haben will
    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly5786de.aspx

    denke so um die 200 euro sind realistisch dafür, vom rest kannst du dir noch ein ride holen.
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 15.01.08   #6
    Wie schon gesagt, solltest du lieber weniger dafür aber bessere Becken nehmen. Die Meinl HCS und Paiste PST3 sind Einsteigerklasse (Messingsschüsseln halt - ich weigere mich diese Dinger Becken zu nennen)
    Schau dir mal die Zultans an. Da kostet das Standartset der Aja Serie 199,-- €. Da bekommst du für 300,-- sogar noch ein China (und die sind echt gut) und ein Splash dazu. Die sind aus Bronze und handgehämmert - also um Klassen besser als die Messingdeckel. Ein weiteres Set ist das Troy von Masterwork https://www.thomann.de/de/masterwork_troy_beckensatz.htm.
    Da hast du sicher einen guten Einstieg. Und wenn du noch etwas drauflegst bekommst du die hier https://www.thomann.de/de/masterwork_custom_rock_beckensatz.htm und bist schon in der Oberliga. Wenn es günstiger sein soll dann vielleicht noch Stagg und Orion. Die gibt es hier www.commus.de.
    Hab noch ein Paiste 502 Crash 16" bei Ebay zu verschachern.
    Nochwas zu dem Effektbeckensatz von Meinl (Classics). Den hatte ich auch mal aber bis auf das Splash (10" glaub ich wars) gefiel mir nix. Das China klingt meiner Meinung nicht wie eins klingen sollte und das Mini-china oder China-splash oder was immer das auch ist, klingt zu blechern, wie ein Topfdeckel. Das gute an dem Set ist, du kannst alles wieder verklopfen und machst eigentlich kaum Verlust
     
  7. NichDieBere

    NichDieBere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.01.08   #7
    ok ok,vielen dank!
    hätte nicht gedacht,das diese beiden beckenserien so "schlecht" sind,da sich mein ehemaliger musiklehrer pst3's zugelegt hat und begeistert ist.aber nun gut,werd mich umschauen.

    zwei fragen hätte ich da aber noch: wie lange halten gute becken bei richtiger stickhaltung denn bei euch?

    und: wie sieht es eigentlich mit dem sabian B8-set aus? hab es so leider noch nie gehört,lediglich die AAX-reihe.

    cheers :D
     
  8. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 15.01.08   #8
    Es kommt ganz auf deine Spielweise, auf die Verarbeitung und auch bedingt auf die dicke der Becken an, wie lange sie halten.
    Jazzmusiker werden länger Spass an ihren Tellern haben als Knüppelmetaler ;)

    Ich möchte die Orion Cymbals empfehlen(http://www.orioncymbals.de/series.html), in deinem Fall die Revolution Pro.
    Soundbeispiele erhälst du unter anderem bei www.orioncymbals.com.
    Ich habe die RageBass Serie, die in deinem Fall vielleicht etwas zu heavy ist, aber mit denen ich Preis/Leistungsmäßig sehr zufrieden bin !

    Generell solltest du dich nicht so auf die Namenhaften Hersteller beziehen, denn "unbekanntere" Firmen haben oft für viel weniger Geld absolut taugliche, gut bis sehr gut klingende Becken im Sortiment !

    Ich kenne aber die Einstellung "Oh, Paiste hab ich ma bei nem Profidrummer gelesen, die sin also gut."
    Und was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht :D

    Also, sei ruhig offen für die unbekannten Marken, die preislich, aber nicht Qualitativ weit unter den Cymbals namenafter Hersteller liegen.
     
  9. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 15.01.08   #9
    ähm,nich dein ernst oder? er hat die sich vielleicht für sein unterrichtsset geholt,aber wenn der privat damit spielt,oh mein got... also grundsätzlich: lass immer die finger von messing becken.
     
  10. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 16.01.08   #10
  11. NichDieBere

    NichDieBere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 16.01.08   #11
    @jordan mancino: doch,dass ist mein ernst. war zuerst auch überrascht,aber er spielt mit der pst3-serie privat.und der musiklehrer meiner schule spielt sogar mit paiste 101 brass :D

    @derMArk:
    werde mir die nächsten tage überlegen was ich tue,da mein vater innerhalb von 24 stunden einen sinneswandel durchmachte:

    (zu meiner mutter): "wir sollten sie dadrin doch auch mal ein wenig unterstützen,vielleicht geb ich ihr ausnahmsweise geld,dann is das gör zufrieden,drengelt nicht und hat spaß"
    :D

    sonst bin ich immer nur auf taube ohren gestoßen im bezug auf die musik...nunja,ich finanzier mir eigentlich auch alles selber,aber das wäre mal wirklich toll.

    naja,meld mich!
     
  12. Ern

    Ern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.01.08   #12
    Ich hab beide Serien an meinem Set hänge, wobei die B8 gerade durch höheres (teilweise AAX) ersetzt werden.

    Die B8 sind durchaus anständoge Einsteigerbecken zu nem vernünftigen Preis. Ich hab sie 3 jahre gespielt/spiel sie immer noch und ich muss sagen, dass sie ihren Dienst sehr ordentlich getan haben.
    Mit den AAX sind sie allerdings nicht zu vergleichen. Die spielen in einer ganz anderen Liga, was man schon daran sehen kann, dass ein einzelnes Crashbecken soviel kostet wie der ganze B8 Satz. Und dieser Preisunterschied ist durchaus gerechtfertigt. Für einen Anfänger, der noch nicht so genau weiß, wie seine Becken klingen sollen, reicen die B( aber allemal!
     
  13. thrash-drummer

    thrash-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    30.07.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Metelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 06.12.09   #13
    also, na klar sagt man messing becken sind nicht der bringer und pst3 und hcs ist sowieso müll.

    nunja, ich bin schüler und hab auch nicht grad das größte budget, ich habe auch ein paiste 101brass hihat 13" und ich finde die mal sau geil. richtig aggressiv wenn man sie ein bisschen weiter auf hat, perfekt für metal-beats. ich habe dann auch ein pst3 splash 10" und ich finde das auch richtig geil, richtig guter attack knackig kurz kann mich eigentlich in der preisklasse nicht beschweren!!

    also ich bin nicht so negativ von den becken überzeugt ...
     
  14. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    13.557
  15. Robstar93

    Robstar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 06.12.09   #15
    ach herje jetzt hab ich mir erstma alles durchgelsesen, mein post war überflüssig sry
     
  16. Felix_Der_Drumme

    Felix_Der_Drumme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 06.12.09   #16
    Ich hab auch das PST3 Splash ... Wie kann man sowas gut finden? Nichts gegen euch, aber das klingt ja nicht mal nach Becken :D
     
  17. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.040
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    8.196
    Erstellt: 06.12.09   #17
    lies dir deinen post doch bitte in einigen jahren nochmal durch.
    du wirst dich selber auslachen...oder weinen :D
     
  18. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 07.12.09   #18
  19. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 07.12.09   #19
    Das stimmt wohl. :rolleyes:

    Mir ist jedenfalls auch schleierhaft, wie man Paiste 101 und das Wort "gut" in Zusammenhang bringen kann. Vielleicht mit dem Wort "nicht"?:D

    Nix für ungut, aber wer diese Becken für gut befindet hat noch keine guten Becken gehört.

    Die von GiselaBSE vorgeschlagenen Samatyas kosten auch kein Vermögen, trennen aber Lichtjahre von den schrecklichen 101ern.
     
  20. PremierDrummer

    PremierDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.11
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.12   #20
    Also wenn du mich fragst, würde ich dir lieber die paiste empfehlen, aber nur wenn du wirklich eins von den beiden haben willst.,.. ich habe pst3 20ger ride und 16ner crash und bin relativ zufrieden.. hatte mir ein meinl hcs spalsh gekauft.. vom sound her naja.. kommt nicht wirklich was raus... an deiner stelle würd ich mir lieber Zildjian ZBT Becken holen.... die sind zwar heller im Sound aber finde für den Preis (bissl. mehr als pst3) haben sie deutlich besseren Sound..
    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping