Meinl vs. Paiste

  • Ersteller Daimudda90
  • Erstellt am
bartender
bartender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
Das Becken, das in deinen Ohren besser klingt, ist besser.
 
BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Amen!

Diese Fragen werde ich nie verstehen! Klangempfinden ist subjektiv, woher sollen wir wissen, welcher Klang Dir besser gefällt? Man kann lediglich Aussagen über grobe klangliche Charakteristiken treffen (welche fonsää sehr eindrücklich und präzise getätigt hat), dennoch könnte es aber sein, daß Dir gerade dieser gut gefällt. Also, ab in den Laden und hören!
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.262
Kekse
27.587
Das Problem liegt bloß darin, dass gerade Anfänger noch keine Klangvorstellungen haben. Sie gucken meist nur, welche Firmen spielen meine Lieblinge, was für ein Budget habe ich und meist kauft man das, was einem schnell in den Schoß gefallen ist oder mal aus welchen Gründen auch immer als "gut" erachtet.

Geschmack kann man niemandem einreden, dass ist wohl wahr und jeder muss wissen was ihm gefällt. Dennoch braucht man Zeit um sein musikalisches Gehör zu schulen und zu entfallten.

Außerdem wurde die Frage gestellt:"ich wollt mal fragen welches Becken besser ist. " Das würde sich in meinen Ohren so anhören, als würde er nach der Qualität fragen und nicht nach dem Klangbild. Vielleicht hat er sich schon zwischen den beiden entschieden und brauch nur noch eine Entscheidungshilfe. ;) (Dieser Absatz war nicht ganz ernst gemeint :p)

Auch mein Rat ist in diesem Fall gar keins von beiden zu nehmen.

Meine Frag ist nun, hast du denn genaue Klangvorstellungen, was willst du damit spielen und wie hoch ist dein Budget?!
 
Daimudda90
Daimudda90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
25.03.08
Beiträge
47
Kekse
0
Also, ich hab mich noch nicht enschieden welches becken ich nehme.
Mein budget is halt beschränkt(sollte so um 50€ liegen).
Klanglich will ich keinen Schrott haben, es sollte schon nach etwas klingen, also nicht nur nach ein bisschen Blech:D.

Hab ihr vllt ein paar vorschläge für gute, klanglich akkzeptable Becken??????
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.237
Kekse
74.749
Ort
CH
Grüss dich, daimudda90!

Da weder das von dir aufgeführte Meinl noch das Paiste in eine bestimmte Richtung, sprich in eine bestimmte Richting Klangfarbe zielen, ist es schwer zu sagen, das es da so alles an Becken gibt. Für 50 Euros ist unter guten Umständen schon ziemlich viel zu haben.

Soll es denn 14" bleiben? Hat das bestimmte Gründe? Für was für eine Musikrichting und für welche Zwecke (Live, im Zimmer, Aufnahme, Bandraum, ...) soll es denn gedacht sein? Und: Liegt budgetmässig wirklich nicht mehr drin als 50 Euros? Mit ein bisschen mehr kämme man schon fast in quadratischen Sprüngen weiter. Weil Becken in diesem Rahmen müssen in der Regel nach relativ kurzer Zeit wieder überholt werden. Da lohnt sich eine einmalige, dafür etwas besummtere Investition denke ich durchaus mehr.


Alles Liebe,

Limerick
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.186
Kekse
16.770
Ort
Oberfranken
Hi Daimudda,

die von dir auserwählten Becken sind halt unterste Einsteigerklasse. Lange hast du da keine Freude damit, sie werden dir relativ schnell auf den Zünder gehen.

Mir ist schon klar, dass nicht jeder mehrere hundert Euros für ein Becken ausgeben kann. Aber für 50,-- bekommst du neu nicht besonders gute Sachen. Spar lieber noch ein bischen und versuch noch Kohle aufzutreiben. Für etwa 100,-- € gibt da schon sehr vernünftige Sachen, auf den Gebrauchtmarkt allemal.
Zwei der wenigen Becken, die annehmbar klingen und in deinem Preisrahmen passen, dürften die hier sein; http://www.musik-service.de/Drums-C...Crash-Medium-Brilliant-16-prx395752198de.aspx bzw. https://www.thomann.de/de/z_creator_wx2p_14_crash.htm
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.262
Kekse
27.587
Auf dem Gebrauchtmarkt bekommst du schon klasse Dinger für 100 EUR. Paiste Alphas, Meinl Classics, Zildjian Avedis etc... halt die ganze Mittelklasse becken.

Gebrauchtmärkte gibt es ja genug:
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-flm1300de.aspx
https://www.thomann.de/de/classified_3.html
...

Was ist denn der Verwendungszweck deines Beckens?! Ist dein altes gerissen und du brauchst ein neues? War es das einzige? Wenn nein, dann versuche doch mal den Klang deines zweitens Beckens zu beschreiben oder sag uns welches es ist. Damit wir dir ein Becken empfehlen können, was auch zu deinem Anderen passt.

Hast du überhaupt irgendwelche Klangvorstellung? Soll es eher dunkel und tief klingen oder hell und freundlich? Soll es trashig klingen oder sanft wie ein Babypopo? Oder vielleicht doch scharf wie eine Rassierklinge? Vielleicht auch eine Musikrichtung die die Becken bedienen soll.
 
Puncher
Puncher
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.10
Registriert
21.02.06
Beiträge
2.517
Kekse
2.653
Ort
Aachen
Semi-OT: Die Classics sind eher gehobene Einsteigerklasse, die Alphas Mittelklasse, und die Avedis Oberklasse.

Aber im Kern hast du Recht: Für um die 100€ kriegst du gebraucht fast alles an Crash-Becken, was der Markt hergibt.
 
Zinober
Zinober
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.10
Registriert
09.04.07
Beiträge
771
Kekse
212
Naja die sog. Oberklasse-Becken kosten gebraucht schon mehr als 100€. Eher so um die 150€.
 
ewe
ewe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.16
Registriert
10.06.07
Beiträge
45
Kekse
638
Ort
ef
Das ist nicht ganz richtig, solange man nicht gerade K Customs oder HHX oder etwas vergleichbares kauft. Gerade Crashes aus Serien wie Sabian AA, Zil Avedis, Meinl Amun, Istanbul Mehmet Traditional und Konsorten sind gebraucht teilweise weit unter 100 Euro zu haben.

Ich würde auch zum Kauf eines gebrauchten Beckens aus der gehobenen Klasse raten. Das schult das Gehör und bringt auf die Dauer - wenn es auch den Geldbeutel nicht so schont wie ein PST3 - mehr Spielspass. Der Nachteil, dass man das Becken womöglich vor dem Kauf nicht anhören kann, ist wie schon angemerkt, von geringerer Bedeutung, weil einfach noch keine Erfahrung bezgl. Beckensounds seitens Daimudda90 da ist.

Das kostet aber ein bisschen Zeit und Mühe. Kleinanzeigenmärkte und eBay wollen durchgeschaut werden, Preise und Konditionen verglichen und teilweise noch verhandelt werden. Wenn man darauf nicht steht, ist der Kauf eines billigeren Beckens im nahe gelgenen Musikfachgeschäft durchaus gerechtfertigt. Jeder nach seiner Facon.
 
Daimudda90
Daimudda90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
25.03.08
Beiträge
47
Kekse
0
Was ist denn der Verwendungszweck deines Beckens?! Ist dein altes gerissen und du brauchst ein neues? War es das einzige? Wenn nein, dann versuche doch mal den Klang deines zweitens Beckens zu beschreiben oder sag uns welches es ist. Damit wir dir ein Becken empfehlen können, was auch zu deinem Anderen passt.

Hast du überhaupt irgendwelche Klangvorstellung? Soll es eher dunkel und tief klingen oder hell und freundlich? Soll es trashig klingen oder sanft wie ein Babypopo? Oder vielleicht doch scharf wie eine Rassierklinge? Vielleicht auch eine Musikrichtung die die Becken bedienen soll.

Also ich hab mir vor etwa einem halben jahr erstmals ein schlagzeug gekauft. da waren jedoch nur HiHat- und Ride-Becken dabei.und jetzt ich hab mir gedacht ich schaff mir mal ein Crash an. Meine bisherigen Becken sind von Quintus (wie das Schlagzeug). Klanglich hab ich keine Vorstellungen, es sollte ein alround-becken sein(also für fast alle musikrichtungen:D).

Hat jemand vielleicht erfahrung mit Quintus??? ist dieses Crash(http://www.musik-city.de/shop/drums...hardware/quintus-becken-bc-101-16-crash.shtml) besser als die oben genannten?????
 
Zinober
Zinober
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.10
Registriert
09.04.07
Beiträge
771
Kekse
212
@ewe: ok stimmt auch wieder.

@Daimudda90: Das Becken in dem Link ist ein Paiste 101 und so ziemlich das schlechteste was es für Geld zu kaufen gibt ;)

Bei den Becken solltest du wenigstens drauf achten, dass sie aus Bronze und nicht aus Messing (Brass) sind.
 
derMArk
derMArk
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
20.06.05
Beiträge
6.262
Kekse
27.587
Mit Allroundbecken kann man doch eher mal was anfangen. Denn dann würde ich in dem Bereichen "Medium" schauen, was man so findet. Es gibt ja sehr grob gesagt 3 Kategorien von Becken Thin, Medium, Heavy/Rock. 16" Würde ich als Allroundbecken auch empfehlen.

Gute Allroundbecken sind zum Beispiel Meinl Amun oder Paiste Alpha.

http://www.soundhaus.de/katalog/einzelprodukt.asp?Art=5000512
http://www.musik-service.de/Drums-Cymbals-Becken-Paiste-Alpha-Crash-16-prx2924de.aspx

gebraucht müsstest du sie gut unter 100EUR bekommen. Je nach dem wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist sollten sie auch eine Weile halten.
 
Puncher
Puncher
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.10
Registriert
21.02.06
Beiträge
2.517
Kekse
2.653
Ort
Aachen
Wenn du nur soviel ausgeben kannst, würde ich nach Meinl Classics oder Raker, Paiste 802 schauen. Oder halt etwas mehr ausgeben. Gerade die Zildjian Avedis, Meinl Amun und teilweise Sabian AA gehen für IMHO recht wenig weg.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.186
Kekse
16.770
Ort
Oberfranken
@ Daimudda

Eine Überlegung möchte ich noch in den Raum werfen:
Deine jetzigen Becken sind ja nicht gerade der Kracher (ehrlich gesagt ziemlich sch....)
Ein neues Crash ist schonmal ein guter Anfang aber auch eine "Gefahr". Und zwar dahingehend, dass du dann relativ schnell merkst wie schlecht deine jetzigen Becken eigentlich sind. Das wird dich so nerven, dass du unter Umständen keine grosse Lust mehr verspürst sie zu spielen.

Deshalb wäre mein Ansatz folgender:
Spar Geld für einen vernünftigen Beckensatz und spiel die alten Becken solange. Sie klingen zwar nicht gut, aber zum Üben wird es reichen. Und gerade bei Anfängern geht das ein oder andere Becken schon mal kaputt, wenn man die Technik noch nicht so beherrscht. Bei diesen Einsteigerbecken ist ein Verlust noch zu verschmerzen.
Für ca. 300,-- gibt es schon ganz gute Beckensets. Sowas z. B. https://www.thomann.de/de/masterwork_troy_beckensatz.htm

Nochwas:
Ein Einsteigerdrumset bekommt man mit neuen guten Fellen schon zum klingen. Jedenfalls so dass es annehmbar klingt.
Billige schlechte Becken, klingen immer sch.... Da kannst du nix mehr machen.
Also lieber ein paar Euros mehr für vernünftige Becken ausgeben, deine Ohren danken es dir. ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben