Meinung zu dieser Box

von psychedelicpat, 09.10.06.

  1. psychedelicpat

    psychedelicpat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #1
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 09.10.06   #2
    also das topteil soll ja net so toll sein. da solls häufiger vorkommen, dass die sicherung raus fliegt, wenn das teil am netz ist. gegen die box kann man glaub ich nix sagen.
    könntest aber vllt mal noch sagen, warum du die box willst/brauchst. Also was fürn Musikstil willst du damit spielen? oda solche sachen...

    da musste aber noch n bissl drauf legen:
    https://www.thomann.de/de/ashdown_mag_300h.htm

    wenn dir der warwicksound zusagt:
    https://www.thomann.de/de/warwick_profet32_basstopteil.htm

    auch n bissl teurer:
    https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_backline_600.htm

    ansonsten findest du net viel in der preisklasse...


    mfg
    FtH
     
  3. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 09.10.06   #3
    Ich kann auch was gegen die Box sagen ^^
    Aber zuerst muss ich sagen dass ich Gallien Krueger nicht mag. Klingt mir zu langweilig, linear, dann kann man auch fast direkt über die PA spielen, ich habs lieber wenn meine Boxen Charakter haben. Aber für was für einen Musikstil brauchst dus denn??
    Von dem Behringer Top rate ich dir aber wirklich dringend ab. Das Problem beim Anmachen wurde zwar behoben, aber das Top matscht mir zu sehr, hab ich ma gespielt, hat mir überhaupt nicht gefallen.
    Ich persönlich würd das Ashdown Mag300 Head nehmen, allerdings in der Rackversion, später noch ein Racktuner drüber usw und dann ab damit in ein richtiges Rack.
    Das Ashdown Head haben wir in unserer Musikschule, im Veranstaltungsraum mit ner 2x15"+10" das rockt richtig.....
    Aber schreib doch erstma, was für Musik du machen willst....
    Grüße Johannes
     
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 09.10.06   #4
    ich glaube,das hilft ihm net weiter, weil der sound ansich objektiv zu betrachten ist. ich denke, er will eher meinungen zu der technik hören.
    Oder willst du nur Meinungen zum Sound hören?
    :cool:

    mfg
    FtH
     
  5. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Das mit der Sicherung war der Vorgänger der 3000er! Bei der 4500 Maschine sollte das Problem erledigt sein, jedoch muss man mit dem Sound klar kommen....und hier gilt, wie gehabt, Hören geht über erklören!
     
  6. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 09.10.06   #6
    Also ich habe das Topteil unter anderem am Samstag getestet. Laut ist es in jedem Fall, aber es verzerrt ziemlich schnell im Vergleich zu Hartke oder Warwick. Ich fand es nicht überzeugend.
    Empfehlen ... Hartke 3500A, oder den kleineren 2500 sehr flexibler Sound, wenn sie denn erstmal laufen*grml*
     
  7. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 09.10.06   #7
    Sehr geil!

    Zum Thema Sicherung: Weil ich keinen Bock auf derartige Probleme hatte, habe ich das oben erwähnte Warwick Top genommen, um festzustellen, dass das Problem dort ebenfalls auftritt. Liegt aber an der Stromversorgung im Haus, nicht am Amp.

    In der Preisklasse ist die Auswahl nicht gross deswegen gilt migu's Ausspruch mehr denn je!
    (ich finde das Behringer Teil vom Sound her aber gar nicht mal schlecht, bzw. das Warwick Top nicht besser, das der Preisklasse entsprechende Modell von Ashdown habe ich gleich wieder weggestellt, leider gab es keine Hartke Tops zu testen)
     
  8. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 09.10.06   #8
    Ja, das Problem habe ich auch. Wie hast Du das Problem gelöst, hast Du es gelöst?
    Der Typ vom MS sagte mir, ich solle eine Kabelrolle davorpacken. Ob's klappt weiß ich noch nicht. :screwy:

    Sorry war jetzt OT
     
  9. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 09.10.06   #9
    Das Problem hat sich insoweit erledigt, als der Amp im Proberaum, wo ich ihn jetzt dauerhaft stehen habe, keine Probleme macht. Das mit der abgewickelten Kabeltrommel habe ich auch schon gehört, ich habe es aber noch nicht versucht. DIe Sicherung gegen eine etwas trägere auszutauschen, soll wohl auch helfen.
     
  10. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 09.10.06   #10
    Ich hab irgendwie Hemmungen mit meinem Dreiviertelwissen am Sicherheitskasten meines Hauses irgendwelche Sicherungen auszutauschen ... :p
    Also wenn die Kabeltrommel bei mir klappt, dann bin ich ja schonmal etwas zufrieden.
    Danke auf jeden Fall für deine Auskunft.;)
     
  11. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 10.10.06   #11
    @FO ArmyMan
    Kann ich nur allzu gut verstehn, würde ich auch nicht machen...
    @psychedelicpat
    Aber mal wieder zurück zum Topic, was willst du für nen Sound haben oder Musikstil machen?
    Und natürlich gilt in erster Linie selber anspielen....
     
  12. psychedelicpat

    psychedelicpat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #12
    Der Verstärker wär fürn Proberaum... unser Musikstil lässt sich als progrock bezeichnen... z.T. von Tool und z.T von den Peppers (klingt seltsam, ich weiß^^)

    Ich selber hab gerne nen klaren sound (dass man den Bass in der Band raushörn kann), ich slap auch ziemlich viel und mit fingern spiel ich eigentlich grundsätzlich auf dem hinteren tonabnehmer, um so nen trockenen funkigen sound zu erhalten, mit vielen mid und low bässen aber nur ganz wenig höhen...
    deswegen dacht ich ne gallien krueger box wär passend und da justin chancellor und flea beide diese marke spieln, wollt ich die auch haben...
    Nur is mir aufgefallen, dass die gallien krueger tops verdammt teuer sind...
    Vielleicht gibts da ja alternativen, die etwas billiger sind... Marken sind mir egal...
    Das Top sollte nich mehr als 350€ kosten...
     
  13. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 10.10.06   #13

    Da ist die Auswahl natürlich nicht allzu groß.
    HARTKE HA 2500 Top Musicstore
    Der Hartke 2500. SEHR flexibel!! Glockenklang klaren Sound bietet der zwar nicht, aber für die Preisklasse denke ich unschlagbar. Solltest Du auf jeden Fall mal testen. Ich weiß aber nicht, ob der genug Leistung hat für eine Band.

    Den Warwick 3.2 fand ich für mich persönlich nicht übel. Solltest Du einfach mal antesten. Slapsound fand ich bei dem Gerät allerdings nicht so optimal. Auch da ist wieder die Frage, ob der leistungsmäßig ausreicht, wenn Du ihn mit einer 8 Ohm Box spielst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping