Meinungen zu Behringer Eurolive Pa System

  • Ersteller Gumpert
  • Erstellt am
G
Gumpert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.16
Registriert
13.08.11
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Waldfeucht
Hallo :)

Unsere Band sucht nach einer nun ja ich sage mal "brauchbaren" Pa im Preissegment von ca. 1500 €.
Wir spielen hauptsächtlich Metalcore und müssten über die Pa folgende Dinge abnehmen:
Gesang, Bass-drum und snare... Eventuell auchnoch die Becken und Toms.
Wir wollen mit der Pa so um die 50-70 Leute beschallen in einer kleiner Kneipe.
Ausgesucht haben wir bisher folgendes:
2* https://www.thomann.de/de/behringer_b315d.htm
und 2* https://www.thomann.de/de/behringer_b1800d_pro.htm

Meine Frage ist nun: Kann man damit schonwas anfangen oder ist dies immer noch als vollkommener Schrott zu bezeichnen?

Ich bitte euch nur darum diese Pa nicht mit JBL etc. zu vergleich mir ist klar, dass dazu das Preissegment um einiges zu niedrig ist, auch wenn ich finde, dass man doch für 1500 € schon eine relativ vernünfitge Pa bekommen sollte.
Danke für die Antworten schonmal :)
 
Eigenschaft
 
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Hallo, 1500€ sind ein gutes Budget für 50Leute.
Die Behringer hab ich noch nicht gehört, was ich bisher von Behringer an Lautsprecher gehört habe war nicht die Offenbarung, vielleicht ist die neue Serie besser.
Für den Preis bekommst du auch 2 Aktivkisten von DB und einen Aktiven Bass von der geleichen Marke. (siehe Thomann oder ähnliche Versandäuser).
JBL baut gute serien und schlechte(JRX), meine Beobachtungen sind, dass der Ruf von JBL als "Vorzeigemarke" etwas gelitten hat. Heutzutage sind Marken wie D+B, L-Acoustic, Meyersound, TW... und vielleicht Fohhn das Maß aller dinge.
 
Groovty
Groovty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.19
Registriert
10.12.07
Beiträge
82
Kekse
64
Ort
Nähe Heidelberg
Hi Gumpert,

wir haben vor nem 3/4 Jahr ein "Set" bestehend aus 2 St. RCF Art 310A mit Ständer und Kabelgedöns geholt: . In dem Set wäre normalerweise das Mischpult Soundcraft EPM 12 dabeigewesen. Wir haben uns mit dem Versandhaus aber auf das Soundcraft EFX 12 Mischpult geeinigt. Kostenpunkt dann ca. 1120€

Vor kurzem haben wir den Sub RCF 705-AS gebraucht für 500€ erstanden.

Ich muß sagen dass dies eine meiner Meinung nach sicher sehr gut klingende Anlage für so kleinere Rahmen ist.

Bisher war die Anlage nur im Proberaum und 1 mal im Freien zur Moderation und Hintergrundbeschallung. Als das Fest beendet war haben wir die Anlage mal mit Conservenmusik ausgefahren.
Dies war ein Freiplatz ca. 30x20m mit einem Zelt drauf ca. 18x8m, ich war überrascht zu welcher Lautstärke und bleibender Klangtreue in lauten Pegeln die Anlage fähig war.

Wir gehen kommenden Montag in einer Location (Raumgröße ca. 25x15m, Raumhöhe ca. 5m) proben, wo wir die Anlage mit unserer Band (Vollabnahme aller Instrumente) mal anfahren wollen.


Will dir damit nur sagen, dass für das Geld das du zu Verfügung hast, sicher noch anderes als B.... zu machen ist.

Gruß
Groovty
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Neu bekommst du die Anlage für ca. 2,2k€.
Für deinen anwendungsbereich wohl genau richtig. (25mal 15m würd ich damit nicht beschallen, aber kommt immer auf die individuellen Pegelanforderungen an:)
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Aus gegebenem Anlass....

Das ist ein Fall wo man wirklich ganz ohne Bedenken https://www.thomann.de/de/behringer_b812neo.htm die kiste empfehlen kann!

Laut genug ist sie alle mal... liefert in Fullrange genug tiefton.... reicht für 50 Leute allemal aus und klingt dabei wirklich ordentlich....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
was ich bisher von Behringer an Lautsprecher gehört habe war nicht die Offenbarung, vielleicht ist die neue Serie besser.

ist sie:great::D !!! jedenfalls was die B812 neo betrifft

und ede hat recht

Laut genug ist sie alle mal... liefert in Fullrange genug tiefton.... reicht für 50 Leute allemal aus und klingt dabei wirklich ordentlich....
 
Zuletzt bearbeitet:
BlueKnight
BlueKnight
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.16
Registriert
10.08.09
Beiträge
66
Kekse
1.087
Ort
Kassel
Bei Metalcore würde ich aber noch den einen oder anderen Sub drunterstellen. Wenn "ca." 1500 € auch 1600 € heißen kann, würde ich mir die Kombi B812Neo und B1800D auf jeden Fall mal anhören. Was anderes kaufen (Gebrauchtmarkt oder so) kann man dann ja immer noch.
 
G
Gumpert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.16
Registriert
13.08.11
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Waldfeucht
Danke für die vielen Antworten.
Hat mir sehr geholfen :)
Ich denke ich werde dann mal bei Gelegenheit die Kombi B812 neo mit 1800d pro probehören :)
 
BlueKnight
BlueKnight
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.16
Registriert
10.08.09
Beiträge
66
Kekse
1.087
Ort
Kassel
Dann gib mal'n Feedback, wie dir die Kombi gefallen hat..
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben