Meinungen zum H&K Edition Blue

von kooper, 09.07.05.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Hallo
    ich wollte von euch ein paar Meinungen über diesen Amp hören. Ich suche einen Übungsamp für zu Hause und er sollte einen 10" Speaker haben und nicht zu viel kosten. Max 125€. Den Micro Cube fand ich nicht sehr gelungen (besonders die Verzzerung nicht) Meine Musikrichtung ist Punk/Rock

    MfG
    Kooper
     
  2. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 09.07.05   #2
    Beim Gitarrenunterricht spiel ich immer über den HK Edition Blue.
    Für seine Größe und Preis ist er eigendlich nicht schlecht, der cleansound ist sogar sehr gut, wie ich finde. Verzerrt klingt er halt nicht soooo druckvoll, aber für zuhause langts allemal.
    Achja, mit Bodentretern verträgt er sich sehr gut. Du kannst eigendlich alles davorklatschen und es kommt immer noch was brauchbares dabei raus.

    In diesem Sinne, schönen Sommer
     
  3. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.07.05   #3
    und nach oben :rolleyes:
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 10.07.05   #4
    warum nach oben???

    Hab doch mal ein bischen Geduld!!!

    Es hängt ja nicht jeder bei so einem Wetter Samstag Abend bzw. Sonntag morgens vor seinem PC... :screwy:

    RAGMAN
     
  5. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 10.07.05   #5
    welchen meint ihr denn jetzt? Es gibt ja den 15r, 30r und den 60r.
    Den 15r hab ich zuhause als Übungsamp, den 60r hab ich im Probenraum. Die Zerre ist halt Geschmackssache. Ansonsten kann ich diese Amps nur empfehlen.
     
  6. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.07.05   #6
    bei uns steht der Edition Blonde 60 im Proberaum.. Hab mal kurz drüber gespielt ;)

    Also der Cleansound ist fantastisch wie ich finde, sehr gut gelungen. Verzerrt ist, wie meine Vorredner ja schon erwähnten, Geschmackssache. Aber mit Bodentretern oder MFX davor bist du gut bedient!

    Ausserdem sind die recht günstig! Von daher Preis/Leistung sicher ok :)

    mfg
     
  7. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 10.07.05   #7
    Ich hab auch den Edition Blonde und bin mit ihm mehr als zufrieden. Und im Bandgefüge tut er auch sehr treue Dienste!!
     
  8. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.07.05   #8
    Was sind denn die Unterschiede der einzelnen Modelle (Blue, Siver, Blonde) ?
     
  9. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 10.07.05   #9
    Gute Frage,

    ich hab den Edition Silver 50 Watt...scheint leider inzwischen von H&K aus dem Programm genommen worden zu sein...ich bin sehr zufrieden mit dem Teil...die Zerre is erwartungsgemäß nicht SO der Hammer aber durchaus brauchbar. Ich gehe mal davon aus, dass der Edition Blue relativ ähnlich ist...der wurde meines Wissens erst nach dem Silver eingeführt und war zuerst nur in 15 und 30 Watt erhältlich...also die kleinere Version zum Silver...kann ich aber nicht beschwören...
     
  10. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.07.05   #10
    meinst du nci9ht das die amps ein wenig andres klingen?
     
  11. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 10.07.05   #11
    etwas denk ich schon, aber sooooo viel werden sie auch nicht geändert haben!
     
  12. rene.h

    rene.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.05   #12
    Ich habe den Edition Blue 60R und bin am Überlegen, ob ich ihn zurückschicke. Bin nicht so der Profi, was gute Klänge oder so angeht, aber der verzerrte kanal ist mir viel zu dumpf. Mit dem EQ kann man da auch nicht viel machen. Vielleicht ist das auch der "tolle Röhrensound", aber der ist mir viel zu basslastig. Was die Zerre an sich angeht, find ich sie echt gut. Und für knapp 250 Euro kann man vielleicht auch getrennte Klangregelungen für beide Kanäle erwarten, oder? Außerdem (was mich aber nicht sonderlich stört) hört man etwas Reverb, auch, wenn er nicht aufgedreht ist, und ein eingebautes Noise Gate wär auch nicht schlecht gewesen.
    Kann man für 250 Euro (was mir recht viel vorkommt) nichts besseres bekommen? Hauptgrund, den Verstärker also nicht 100% zu mögen ist die Basslastigkeit des 2. Kanals.
    Übrigens: Wie kann man Verstärkerrauschen und Feedbacks verhindern?
     
  13. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 28.07.05   #13
    Tut mir leid, aber das was du da ankreidest stand doch schon von vorherein fest (also kein Noisegate,etc) und wer sich nen Amp ohne antesten kauft is eh selber schuld :screwy: . Klingt vielleicht hart aber ist nunmal so.

    250€ viel ? :screwy:

    Toller Röhrensound? :screwy: Das ist ein Transistorvertärker ohne jede Röhre! Du bekommst sicher keinen 60W Röhrenverstärker für das Geld!

    Also Feedback kann durch miese Kabel kommen oder stell dich doch einfach mal weiter vom Amp weg, oder durch miese Pu's!
     
  14. rene.h

    rene.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.05   #14
    Antesten hät ich gemacht, wenns in meiner Umgebung nen guten Musikladen gäbe.
    Bekomm ich denn wenigstens das Rauschen irgendwie weg? Zum Beispiel vieleicht ein NoiseGateEffektgerät oder Volumepedal kaufen und dass in den Effektschleifenweg verkabeln? Also nicht zwischen Gitarre und Amp.
    Röhrensound hab ich nur erwähnt, weils ja angeblich ähnlich wie ne Röhre klingen soll. Hab aber noch nie nen Röhrenverstärker live gehört.
     
  15. Lubi

    Lubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #15
    Das problem mit dem "Dumpfen" Klang hab ich auch etwas, hab mir heute den Edition Blue 60 R gekauft. Mit Einstellungen krieg ich dieses nicht so Offene auch nicht raus, aber das ist nur bei der Zerre. Der Clean ist fantastisch Cya Lubi
     
  16. Lubi

    Lubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #16
    Die sache ist die, dass man auch im Schallbereich des Combos sein muss. D.h. wenn ich direkt über dem Amp sitze und er unter mir durchschlalt, dass es normal ist, wenn es dumpf klingt. Einfach 2 Tennisbälle einschneiden und je die Hälfte unter den Amp setzen
     
  17. smokingwater

    smokingwater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #17
    Also Cleansound is sehr gut gelungen!!! Da muss ich den vorrednern rechtgeben!!! Aber wenn es um die interne zerre geht kann man mit der nicht wirklich viel machen!! Also ich habs nicht zambracht!! Deshalb such ich jez auch nach nem brauchbaren distortion pedal =)) Aba sonst is er um das geld ziemlich gut!!
     
  18. Lubi

    Lubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #18
    [​IMG] *Klick mich*

    Lass dich nicht von diesem "NU METAL" Marketing Mist ablenken / abschrecken. Das Pedal ist so geil weil es eben die Zerre NICH wie Kettensäge auf Amokfahrt klingen lässt. Viele Distortionpedals lassen einfach zu viele Höhen durch und schlucken die Teifen. Hier kannst du die Tiefen Boosten lassen oder einfach nur richtig gut druchschicken.

    My Opinion

    Vcya Lubi
     
Die Seite wird geladen...

mapping