Mensuren...Bundabstände...

von schmunda, 23.11.05.

  1. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.11.05   #1
    Ist es theoretisch möglich eine (richtig intonierende) Gitarre mit beliebiger Mensur zu konstruieren?

    Ich weiß lediglich, dass sich der 12. Bund genau auf der Mitte der Länge der freischwingenden saite (=Mensur) befinden sollte. Ich kann mich dran erinnern, dass wir vor Urzeiten in Mathe mal ne Aufgabe hatten, wo man die Bundabstände einer Gitarre ausrechen konnte. Hat jemand irgendwo die Formel dazu? Theoretisch müsste das ne Zurdnungsvorschrift für ne Zahlenfolge sein.

    Wenn dem so wär, könnte man ja eine beliebige Mensur wählen und die entsprechenden Bundabstände bestimmen. Intoniert die dann richtig? also 1 Bund = ein Halbtonschritt...

    Los HCA's, ich will was hören!
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 23.11.05   #2
    Los, Baby Mensur -> in SuFu und los geht es. Kuckst Du hier.

    Ach ja, die Antwort auf Deine Frage lautet: Ja!

    Ulf

    ps:

    HCAs sind keine Dienstleister, die on demand zur Verfügung stehen! Es sein denn, wir unterhalten uns über eine angemessene Aufwandsentschädigung.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.11.05   #3
    Klar. Deshalb gibts von Guitalelen (sehr sehr kleine Mensur) über die Fender Duosonic und Co (sehr klein) über die Paula (klein) über PRS (Mittel) über Fender Strat Standard ( groß) bis hin zu Bariton (ganz groß) alles. :)
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 23.11.05   #4
    [OT]Hihi, erster! ;)[/OT]
     
  5. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.11.05   #5

    Da hab ich mir jetzt sone Mühe gegeben ein schlauen thread zu schreiben und dann mach ich den dümmsten Anfängerfehler.

    Das ist mir schon klar aber ich hab nur von euch ne brauchbare Antwort erwartet. Gebt's zu ihr habt euch beim Anblick des Threadtitels draufgestürzt wie die Löwen auf'n Zebrafohlen
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.11.05   #6
    Pöh!

    Zur Strafe muss ich einer Aussage in deinem Link widersprechen :)

    Nicht gescheiterte Praxis:

    [​IMG]

    http://www.chouard.de

    ;)
     
  7. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
  8. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 23.11.05   #8
    Oh, das kannte ich noch nicht!

    Diese Bundeinteilung ist aber nur für eine bestimmte Saitendicke wirklich gültig. In so fern muß ich Deinen Widerspruch leider zurückweisen!

    Allerdings sind wir uns beide wohl darüber einig, daß sich der entstehende Fehler im Bereich von Nuancen bewegen wird. Das Verziehen beim Greifen dürfte IMHO größere Auswirkungen haben.

    EDIT: Hoppla, die Bünde sind ja verschieblich...:great:

    @babyborderline:

    Na klar! Wir HCAs wollen nur unser Karma verbessern, damit es auch was vom Weihnachtsmann gibt. ;) Ich hätte da noch eine Aria im Auge... :D

    Ulf
     
  9. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.11.05   #9
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.11.05   #10
    Jau. Damit müsste wirklich alles gehen.

    Ist allerdings wirklich ne Ausnahme. Ausser den Gitarren von dem Franzosen (der nicht ganz unbekannt ist) ist mir nur noch einmal eine Gitarre mit 6 (pro Bund) komplett verschiebbaren Bünden über den Weg gelaufen. Habs vergessen.

    Einschränkung: ist eher was für Klassik. Mit Bendings ist wohl essig.....:)
     
  11. schmunda

    schmunda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.11.05   #11
    justiert möchte das aber auch alles werden...
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.11.05   #12
    Wollt ich jetzt aber auch ma gesagt ham :]

    Weder ausufernde Vibratos noch Bendings kann man da gscheit machen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping