Mesa Amp hat aussetzer. Röhren?

von Marsman, 16.03.08.

  1. Marsman

    Marsman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    170
    Erstellt: 16.03.08   #1
    Hi,

    ich habe momentan folgendes Problem:

    Wenn mein Mesa Boogie Single Rectifier längere Zeit läuft (gespielt wird) und die laut eingestellt ist fängt dieser irgendwann an auszusetzen. Der Sound fällt abrupt ab und nach ca einer Sekunde kommt der Sound wieder. Das passiert dann immer wieder nachdem ich eine Weile spiele. Nur der Sound fällt weg, Strom ist noch da etc.

    Weiß jem. ob das etwas mit den Röhren zu tun haben kann?

    Gruß
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.03.08   #2
    dreh mal den volumepoti n' paar mal nach links und rechts(jeweils bis zum anschlag) und probiers nochmal...tritt oft bei marhall-amps auf, das die potis spinnen, vielleicht ist bei deinem mesa das gleiche...ansonsten mal nach den röhren gucken...abklopfen, gucken ob sie glühen usw. wenns weiterhin auftritt könnt n' röhrenwchsel was bringen oder der besuch beim techniker...:(

    ist die gitarre i.o.? wie siehts mit dem kabel aus? ist die box i.o.? benutzt du auch speakerkabel für die box? nimm mal vielleicht ne andere steckdose...
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.03.08   #3
    Ist er wirklich weg wie abgeschnitten und sofort voll wieder da oder gibt' noch ein kleines "Fade out - Fade in"?
     
  4. Marsman

    Marsman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    170
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Also die Volumepotis hab ich auch bewegt. Gitarre, Kabel kann ich ausschließen, Wackler am Eingang etc ist es auch nicht. Die Steckdose hab ich auch mal gewechselt.


    Der Sound fällt abrupt weg, ohne Faden ö.ä. :/

    Das Problem ist erst nach ein paar Stunden proben aufgetaucht. Und dann auch immer nur wenn ich eine halbe Minute vom Song gespielt habe. Als wäre eine Art überhitzen oder so. Keine Ahnung :/

    Die Endstufenröhren glühen eigentlich so wie sie sollten. Nichts auffälliges.
     
  5. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 17.03.08   #5
    dreh mal am besten alle potis hin und her, das kann auch was anderes sein...glühen die röhren auch in normaler farbe, ich vermute aber nicht die röhren...obwohl, vielleicht bauste mal die röhren aus und schaust mal wie die sockel aussehen und wenn möglich pusteste mal den staub wech, oder gibt es da komische spuren(kann sein, dass es aussetzer zwischen sockeln und röhre gibt...überhitzung könnt man in betrachtung ziehen, da hilft nur n' lüfter im amp...vermute ich aber auch nicht...:confused:

    issn schöner amp, wär eigtl. schade...
     
  6. Marsman

    Marsman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    170
    Erstellt: 18.03.08   #6
    So ich wollte gerade mal die Röhren checken. Folgendes ist mir aufgefallen.

    Wenn ich Standby ausschalte "springt" eine Endstufenröhre an d.h. das blaue Leuchten esteht.

    1. Frage: Sollte das nicht bei beiden Endstufenröhren passieren?

    2. Frage: Die 2te Vorstufenröhre glüht nur ganz schwach. Die anderen 4 glühen viel heller. Allerdings war das auch so als ich eine neue Vorstufenröhre eingesetzt habe. Ist das normal?


    So und jetzt nochmal zum Hauptproblem: Wenn der Verstärker ausgeht,... verschwindet das blaue leuchten der Endstufenröhre, also als würde ich den Amp auf Standby schalten. Wenn ich den Amp ganz ausschalte einige Zeit warte und wieder anschalte funktioniert es wieder für ein paar Sekunden.

    Hat jem. dieses Problem schon mal gehabt?
     
  7. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 18.03.08   #7
    normalereise leuchten die doch nicht blau sondern gelbgoldlich? wenn du standby ausschaltest ist nur noch die heizung am arbeiten(wenn power an ist aber nicht stdby)...ob as normal bei diesm amp ist weiß ich nicht, müsste aber nicht unbedingt das problem sein, aber mich wundert dass sie blau glüht und nicht glühbirnengelb/goldlich...das passiert normalerweise wenn der inhalt der röhre(gas oder vakuum) mit irgendetwas anderem wie luft in berührung kommt soweit ich weiß.

    ist nicht soo wild wenn sie verschieden leuchten, das kann schon normal sein...bei manchen röhren ist es sogar richtig schwer zu erkennen ob sie glühen...aber hast du mal gecheckt, ob die sockel alle in ordnung oder verstaubt sind?

    du solltest vielleicht auch mal die endstufenröhren als das problem in betracht ziehen...dann sollten sie gewechselt werden...aber noch nix überstürzen...
     
  8. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Jo, war genau so mit ner defekten Endstufenröhre in meinem Engl Thunder. Hab neue Röhren drin, seither keine Probleme mehr, daher würd ichs mit neuen Endröhren versuchen. Aber die Sockel reinigen kann auch nicht schaden (vorrausgesetzt die Elkos vom Netzteil sind entladen :D)
     
  9. Cody

    Cody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    23.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.03.08   #9
    mein tipp wären die Optokoppler

    gruß
     
  10. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 20.03.08   #10
    aus meiner mesa-erfahrung heraus liegen oftmals die schwachstellen bei den mehrfachsteckern die mesa so gern benutzt. würde mal den amp aufschrauben und schauen, ob die alle richtig fest sitzen und keiner durch transport o.ä. locker sitzt und dadurch wackler entstehen.
     
  11. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 20.03.08   #11
    Jo glaub auch.
    Das manche Röhren eher bläulich Leuchten kommt bei Mesa schon vor, da sie ja "fixed Bias" fahren. Zudem sprechen die gecutteten Aussetzer eher nit für Röhrendeffekt.
     
  12. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 20.03.08   #12
    Das hat aber nicht direkt was mit Mesa oder fixed Bias zu tun, hier gibts nen schönen Link dazu.

    Zu viel blau ist übrigens schlecht, also wenn das ganze Teil zunehmend immer blauer glüht im Gegensatz zu den übrigen Röhren, würde ich über einen baldigen Austausch nachdenken. Bei mir hats das letzte mal glücklicherweise nur eine Endröhrensicherung frittiert, als sich eine Röhre in dieser Weise verabschiedet hat.

    Aber The_Tank hat Recht, wenn es nur eine Röhre ist die sich so komisch verhält, müsste die andere Röhre während eines Aussetzers immernoch eine Halbwelle vom Signal übertragen, da dürfte der Sound also nicht komplett weg sein.
     
  13. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 20.03.08   #13
    kannste dir nich 1 oder 2 röhren mal von jemanden leihen um zu testen...

    evtl. kannste auch ma probiern die beiden röhren zu tauschen um zu sehen ob die verfärbung an der röhre oder am sockel liegt... evtl. haut an einem sockel was mit der spannung oder heizung nich richtig hin.

    edit: oder frage infach ma onestone... der hat mehr plan davon ;)
     
  14. Marsman

    Marsman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    170
    Erstellt: 21.01.09   #14
    Es waren doch tatsächlich nur die Endstufenröhren, auch wenn die technicker das vorher nicht vermutet haben. Röhren ausgetauscht und seitdem ist weider alles in Ordnung.
     
  15. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 21.01.09   #15
    hab ichs nicht gesagt? :ugly: Dann viel Spass mit den neuen!
     
  16. Riotstarter

    Riotstarter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 01.02.09   #16
    So leute, hab das problem gestern auch gehabt mit meinem Mesa.. erst kam nur halber sound raus, eine roehre war blau, und dann hab ich standby an und ausgemacht hats voll blau geblitzt, nur kurz.. zwar funzt der mesa wieder, ich glaube aber das es kommt weil man hinten am amp MIT fusschalter auf Rhythm einstellen muss, steht ja gross hinten drauf :) oder ich muss auch roehren wechseln.. :(

    Naja irgendwann muss ich sie ja eh wechseln

    mfg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping