Mesa/Boogie 2:90 an Mono-Box

  • Ersteller Gerkorn
  • Erstellt am
G

Gerkorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.12
Mitglied seit
20.07.04
Beiträge
65
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich bin grade dabei mein Rack aufzubauen und würde gerne eine 2:90 von Mesa/Boogie haben. Allerdings habe ich zur Zeit noch eine Marshall-Box, die nur Mono gefahren werden kann. Also würde ich dann einen Kanal der Endstufe unbelastet lassen, was ja nicht so optimal ist, da man die beiden Kanäle der 2:90 meines Wissens nicht getrennt an- bzw. ausschalten kann. Gibts da irgendeine Möglichkeit, die Endstufe trotzdem am Leben zu lassen? Sollte wenns geht nichts allzu aufwändiges sein, da ich mir bald eh eine neue (Stereo-)Box kaufen werde.
Danke schonmal.

(Hab per SuFu nix gefunden, falls es doch was gibt...sorry...)
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
Alles blödsinn :rolleyes:
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
dasJockAl schrieb:
Du kannst den anderen Kanal einfach ausschalten.

ist das wirklich so? die endstufe hat doch nur einen power und einen standby-schalter, d.h. wenn man die endstufe an macht, dann sind beide endstufenblöcke im betrieb und man müsste auf jeden fall eine last an den unbenutzten zweiten kanal setzen!? aber ich weiß es nicht, vielleicht ist es bei der endstufe ja auch so, daß wenn im input kein kabel eingesteckt ist, auch die entsprechende endstufe dieses kanals kein signal überträgt (?).
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
ok war blödsinn war bei einer engl endstufe so und hab nur kurz ein bild gesehn von der mesa sry für die falsch info bin ein wenig :screwy:
 
G

Gerkorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.12
Mitglied seit
20.07.04
Beiträge
65
Kekse
0
Danke schonmal für die Infos.
Könnte man nicht eigentlich auch ein Kabel nehmen, an das eine Ende einen entsprechenden Widerstand löten (z.B. 8Ohm) und das andere Ende in den unbenutzen Output stecken? Der Endstufe müsste das doch völlig Bahnhof sein, ob da am anderen Ende jetzt eine Box oder ein anderer Widerstand hängt, oder?
 
dasJockAl

dasJockAl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Mitglied seit
08.12.03
Beiträge
1.258
Kekse
430
glaub nicht das das geht ... der fackelt dir sicher ab der widerstand.

mir fällt nur ein das du deine box umlötest.. das ist eigentlich sehr unproblematisch. und ein klinkenstecker kostet 0,50€ bevor du da mutige konstruktionen mit widerständen machst auch sicher einfacher
 
x-man

x-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Mitglied seit
01.07.04
Beiträge
1.842
Kekse
3.671
hmm an meiner endstufe gibt es auch nur ein power schalter und ein standby schalter, ich habe auch ne marshall box die ich mono fahre. hab die an den rechten kanal der endstufe angeschlossen sprich an dem linken läuft ohne box und es gibt keine probleme. aber kann ja sein das des bei der mesa nich geht.

gruss
x-man
 
D

dunkelelf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Mitglied seit
28.11.04
Beiträge
1.366
Kekse
1.151
Ich wäre da bei Röhrenendstufen vorsichtig. Aber ehrlich. Das dauert 15 min. die Box auf stereo umzulöten. Es gibt von Marshall so kleine Adapterrahmen zum einbau in die Box und gut ist. Dann haste auch die möglichkeit per Switch zwischen Mono und Stereo zu schalten.
 
G

Gerkorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.12
Mitglied seit
20.07.04
Beiträge
65
Kekse
0
Ok, ich denke, dann ist die Umlöt-Lösung wahrscheinlich das beste.
Danke an alle.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben