Mesa Boogie Big Block 750

von EddyK, 28.07.05.

  1. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 28.07.05   #1
    Hat jemand das Ding schon mal angespielt? Würd mich mal interessieren, wie das Top im Vergleich zu Vollröhrenverstärkern (Bass 400+, SVT II Pro usw.) klingt und wie die Power in der Praxis rüberkommt. Der Testbericht im Bass Player war ja ziemlich positiv, aber außer dem hab ich nichts über den Big Block gefunden.

    Lacht mich aber irgendwie an...:)
     
  2. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 28.07.05   #2
    na dann ma los!

    hab das top ausgiebig probe gespielt, da ich mich zwischen dem bigblock und dem mpulse 600 entscheiden musste.
    das teil klingt einfach gewaltig. die 750watt merkt man ihm einfach an. er hat wahnsinnig headroom, es ist eine wahre freude. der gain regler eröffnet einem riesen klangwelten, der mit jedem vollröhrentop der welt mithalten kann, wenn nicht sogar in den schatten stellt. hier hört man sofort, dass röhren am werk sind. der gain unter 12uhr bietet einem sehr geile, runde sounds, perfekt für r´n´b oder reaggea. nach 12uhr gehts dann richtig los. von geilen dreckigen rocksounds in allen nuancen bis hin zur vollen röhrensättigung ist hier alles drin! man glaubt kaum, dass er noch einen overdrive hat...der sehr nach recto klingt, wen wunderts. ein brachialer zerrsound, den aber wirklich kaum einer in diesem umfang benutzen wird. also lieber n bissle weniger distortion... :) aber man könnte, wenn man wollte. die gediegene gelassenheit eines mördertops eben...
    die klangregelung war allerdings nicht mein ding. versteht mich nicht falsch, aber er klingt einfach immer nach rock! total mittig ausgelegt! klingt wirklich geil (imho viel geiler als matschpeg), aber nicht so flexibel wie der mpulse eben. wobei man erwähnen muss, dass die klangregelung des bigblock schon um längen besser ist, wie die eq´s anderer amps. man muss echt gefühl in den fingern haben, denn jeder milimeter bietet einem andere sounds. wenn man die mitten allerdings ganz rausregelt und die bässe (die bis ins absurde reichen) reindreht, flattert einem wirklich das hosenbein...einfach krass. aber auch das kann eben der mpulse...
    ansonsten gibts nicht viel zu sagen, ein klangerlebnis mit mächtig power eben: bei 2ohm stabil ungefähr 820watt power... :eek:
    anschlussmöglichkeiten haste alle, die man braucht und der DI ist wirklich genial zum recorden!
    plus gegenüber dem mpulse: die zwei speakon boxenausgänge.

    meine entscheidung viel aber doch auf den mpulse, weil er eben alles kann, was der bigblock auch kann und noch einiges mehr an flexibilität bietet. und den mörderoverdrive brauch ich nicht. letztendlich aber eine klare aussage von mir: mit diesen tops ist man echt bedient!
    das dumme ist nur, dass man sie einfach nicht mit anderen tops vergleichen kann, da sie schon eine sonderstellung einnehmen. wie ein ferrari eben... :D
    bei dem geld kann man das allerdings auch erwarten!

    die qualität: über jeden zweifel erhaben. blitzsauber handverdrahtet, riesiger ringkerntrafo, der die leistung auch wirklich gewährleisten kann.
    dafür leider etwas schwer, aber man trägt jedes pfund gern... :D

    eines sollte man aber noch erwähnen: man muss echt ne gute box haben, denn die boogies haben echt saft ohne ende!

    für mich gibts keine alternativen zu meinem boogie. ein amp fürs leben! :great:
     
  3. EddyK

    EddyK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 28.07.05   #3
    ironjensi, Du bist mein Mann! Vielen Dank, das war weit mehr als ich erwartet hatte, super!:great:

    Für mich persönlich würde der BB eher in Frage kommen als der MPulse, ich spiel eh nur Rock und mehr als einen ("den") Sound brauch ich da nicht. Und die Verzerrung lockt mich auch...

    Mit welchen Boxen hast Du die Dinger denn getestet? Ich sehe, dass Du mit einer 4x10 Powerhouse spielts. Ich hatte überlegt, falls ich mir den Big Block Ende des Jahres anschaffe, durch eine Ampeg 410 HLF zu spielen (4 Ohm), mit einer 4x10 Powerhouse (8 Ohm) geht ja wohl doch einiges an Saft verloren, oder? Wahrscheinlich kommt da aber auch noch genug Druck raus, um meinem Drummer und Gitarristen die Falten aus dem Sack zu bügeln...
    :cool::cool::cool:
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 28.07.05   #4
    ich hab die tops mit meiner powerhouse getestet, die hatte ich schon vorher. eine ebs 1x15er + 1x10er hatte ich auch kurzzeitig dran, genauso wie ne markbass 6x10er, welche aber gegen die mesa kombination echt alt aussahen. die sind halt füreinander gemacht.
    mit der powerhouse bei 8ohm gibt der bigblock dann so ca. 350-400watt ab.
    mein mpulse läuft bei ca. 300watt, aber unterschätze das nicht: das teil ist wirklich heftig laut! ich hab den volume regler im proberaum auf 1/4 stehen und bin schon heftig laut! also cave!
    ich glaub bei boogie wird eben leistung anders definiert... :D
     
  5. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.11.05   #5
    Das ist richtig. Die Boxen von Mesa sind state-of-the-art. Für mich das Geilste wo gibt. Hochqualitative Erdbeben.
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.11.05   #6
    Wem sagst du das!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping