Mesa Boogie Fathom 600 - Erste Meinungen

von LoneWolf, 18.01.08.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.01.08   #1
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.01.08   #2
    Sieht gut aus :)
     
  3. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 18.01.08   #3
    sieht echt nett aus, vom Design finde ich aber ähnelt der auf den ersten Blick dem Big Block 750.
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 18.01.08   #4
    Habe jetzt auch nicht ganz verstanden was das besondere ist. Das Gewicht? Nicht dass ich mich nicht freuen würde aber ähnelt echt ziemlich dem Big Block!

    Die Combo-Version ist auch sehr schick.
     
  5. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.01.08   #5
    Was mir auf anhieb aufgefallen ist ist die verhältnismäßig einfache Steuerung. Also im Bezug auf den Equilizer. Aber sonst gebe ich euch schon recht.
     
  6. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 18.01.08   #6
    Klar, der EQ ist etwas anders. Ich frage mich halt welche Lücke die damit füllen wollen, zumal die ja letztens den Bass 400+ aus dem Programm genommen haben. Hätte gedacht die bringen einen neuen Vollröhrenverstärker raus. Wobei Hybriden die einzig wahren Verstärker sind IMO :D
     
  7. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 18.01.08   #7
    aber Hybrid Verstärker haben die ja eigentlich genug, die neue Mittenregelung ist meiner Meinung nach kein besonderer Fortschritt, da der Big Block schon nen Aktiven Mittenregeler hat sodass hier der gleiche Effekt noch besser eingestellt werden kann und bei den M-Pulse ist ja noch ein vollparametischer EQ sodass hier noch besser/feiner eingestellt werden kann. Sicherlich ist die Bedienung ein ticken leichter aber ich denke wer sich einen Mesa kauft sollte auch in der Lage sein mit einem Parametischen EQ umzugehen.
    Ein Vorteil ist natürlich das man sehr schnell zwischen den verschiedenen Sounds wechseln kann (ich steh allerdings nicht so auf verschiedene Sounds, ich brauche einen guten ;) )
    Also sieht auf den ersten Blick recht nett aus, aber im nachhinein finde ich den Amp nicht so nötig, außer wenn der jetzt das Ultimative Sounderlebnis gibt.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.01.08   #8
    Da muss ich dir recht geben. Die Features sind jetzt nicht gerade der Bringer mich würde aber echt mal interessieren wie er klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping