mesa boogie studio preamp als vollverstärker ? (mark serie ?)

  • Ersteller Razorburst
  • Erstellt am
R
Razorburst
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
756
Kekse
3.618
ich habe mit dem mesa boogie studio pre einen sound gefunden der mir gut gefällt. da ich mir nicht sicher bin ob ich ein rack zambauen soll und eher zum topteil oder combo tendiere würde ich gerne wissen auf welchem amp der studio preamp basiert. hat da wer handfeste infos zu ?
 
Eigenschaft
 
riddler
riddler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.19
Registriert
14.11.05
Beiträge
3.267
Kekse
6.122
Ort
BaWü
Mark II (C+) - und die sind erstens selten und zweitens teuer.
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
naja, eigentlich ist der studio preamp der preamp des studio 22+ combos.
er hat ähnlichkeiten mit dem MKII, ist aber nicht das selbe.
also wenn combo, dann studio 22+ mit EQ. (gab es auch ohne EQ)
 
Jotun
Jotun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.19
Registriert
30.04.05
Beiträge
199
Kekse
493
Ort
Basel
also wenn combo, dann studio 22+ mit EQ. (gab es auch ohne EQ)

Hier muss man allerdings wieder die Endstufe berücksichtigen.

Eine 22 Watt aus 2 EL84 Endstufe klingt eben deutlich anders als eine Mesa 2:90 mit Deep Regelung.
Für Metal mit dem typischen Bodybuilder als Drummer würde ich den Combo jedenfalls nicht einsetzen.


Außerdem fehlen bei der Comboversion des Preamps einige Features. Ich weiß nur leider gerade nicht genau was das war (irgendwelche Kippschalter)...
 
riddler
riddler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.19
Registriert
14.11.05
Beiträge
3.267
Kekse
6.122
Ort
BaWü
Jup, beim Studio 22(+) fehlt der Rhythm Bright, Lead Fat und Lead Bright Schalter, welche ich schon recht häufig einsetze. Mir würden die jedenfalls schon fehlen. Ohne Lead Bright geht nich so viel, den Rest könnte ich noch verschmerzen. Bin ja der Meinung einen Studio Preamp Sound kriegt man halt nur mit dem Studio Preamp :D (und auch noch ganz andere Sounds ;) )
 
R
Razorburst
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
756
Kekse
3.618
danke für euere antworten. ich habe über die Jahre viele Amps gespielt einen PRS amp für rockigere sachen und auch einen mark in einer metalband. Aber ich habe leider auch einige Jahre pausiert und habe bis auf die guten gitarren alles aus der zeit verkauft. Das mit dem Mark II klingt gar nicht so abwägig wenn ich überlege das ich wohl unbewusst wieder an meinem sound von damals anknüpfe.

ich muss mal dual caliber und studio pre genau vergleichen um mich zu entscheiden. studio pre hätte ich an der hand einen mark gibt es so nicht an jeder ecke. der studio quad war komisch abgestimmt. eine gute kitty hawk endstufe habe ich auch noch. sollte eine angemessene verstärkung für den studio pre sein.
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
der quad preamp ist schon sehr geil, nur der lead 2 klingt total komisch in meinen ohren.
der clean war dafür absoluter hammer.
 
901
901
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
28.03.08
Beiträge
2.963
Kekse
18.254
Ort
Hessisch Uganda
Quad Lead 2 komisch? Warum?
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
Quad Lead 2 komisch? Warum?

ich fande diesen mittigen sound irgendwie seltsam. es war aber nur der lead2 der mich nicht so überzeugt hatte, der rest war sehr geil.
aber ich hatte wohl eher den studio pre leadsound erwartet, was er halt nicht konnte.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben