Mesa Boogie Walkabbout Scout Basscombo

von Martin Hofmann, 30.11.03.

  1. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 30.11.03   #1
    Testbericht

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Mesa_Boogie_Walkabout_Combo.htm

    ich habe diesen kleinen Combo mal ausprobiert.
    Erster Eindruck: sehr schick
    Gewicht: geht, man kann ihn schon noch alleine herumtragen, obwohl der Amp sehr solide verarbeitet ist
    Sound: sehr clean, gute Basswiedergabe für dieses Gehäusevolumen durch sehr guten Speaker + passiv Lautsprecher, insgesamt respektabele Lautstärke, hervorragender Preamp - wenn man den Gainregler aufreißt fängt der Preamp an zu komprimieren, damit lassen sich richtig warme Sounds produzieren
    EQ - wirklich gut, die meisten EQs in Bassamps taugen nicht viel, das ist hier definitiv anders, der Sound wirkt bei jeder Einstellung des EQ angenehm

    Alles in allem: der Amp ist verhältnismässig teuer. Ich nehme aber an, dass derjenige, der ihn kauft viele Jahre Freude an seinem Sound haben wird - und darum gehts. Ein Basscombo für die nächsten 20 Jahre... erhaben über jede Kritik
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann Threadersteller HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.12.03   #2
    Diesmal habe ich den Combo zum Proben mitgenommen und mal wirklich rangenommen.
    1. auch die Klänge mit aufgedrehtem Gainregler sind vom feinsten. Mit einem Fender Precision fängt das Teil richtig an zu singen!
    2. wuchtiger Ton - man merkt die gewaltigen Leistungsreserven in Kombination mit guten Lautsprechern
    3. man kann gut drauf sitzen
    4 und schick ist er!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping