Metal akkustik

  • Ersteller druntz234
  • Erstellt am
D

druntz234

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.11
Registriert
17.07.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wissen
hi ho

ich würde gern mal wissen worauf man achten muss wenn man einen metalsong wie zb run to the hills oder matser of puppets in eine akkustik versioen umschreiben will .. wenn das überhaupt so möglich is .. ich weis nich ob es da schon einen thread gibt aber ich würd mich trotzdem über (konstruktive) antworten freuen :)

jetz schon mal danke
 
benny barony

benny barony

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.799
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Kommt drauf an was daraus werden soll. 1:1 nachspielen dürfte sich für 'nen kurzen Moment interessant anhören, aber schnell an Reiz verlieren. Ich würde versuchen das Lied nicht dahingehend zu analysieren "Wie und Was gespielt wird" sondern wie es wirkt, welcher Effekt, welche Stimmung dadurch hervorgerufen wird. :romeo:

Nicht unbedingt ein leichtes Unterfangen Lieder auf "fremde" Instrumente zu übertragen und gewissermaßen dem Charakter des Instruments anzupassen. Von "Run to the hills" gibt 's eine Coverversion, die ich sehr gelungen finde, welche aber nicht überall für Begeisterung sorgt: Hellsongs - Run to the hills. Ist allerdings eine "sehr freie Interpretation", hat bis auf den Text kaum etwas mit dem Original gemein. Gleiches gilt wohl bei Tori Amos - Raining Blood.
 
D

druntz234

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.11
Registriert
17.07.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wissen
ja ungefähr so wie bei run to the hills hab ich mir das vorgestellt ... nur víelleicht noch näher am orginal ... so das man es zwar dann schon verändert (da sich 1:1 nachspielen von verzerung auf akkustik meiner meinung nach einfach scheiße anhört) aber auch von den instrumenten raushören kann welcher song es ist oder war .. nicht nur durch den text aber schon mal danke :)
 
E

esp-hansi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.12
Registriert
02.01.10
Beiträge
152
Kekse
1.194
Such mal auf YT nach "Flametal". Aces High klingt da einfach genial finde ich, ist ohne Gesang, dafür mit viel Holzkasten und diesem komischen Flamenco-Schepperding, dessen Name ich mangelns kultureller Bildung und Fokussierung auf KRAAAAACH nicht nennen kann:confused::D

LG
Esp-hansi
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben