Metal-Amp bis 200€ für Slipknot Sound

von hatebreed123, 06.02.08.

  1. hatebreed123

    hatebreed123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Gibt es einen Amp den ihr mir empfehlen könnt, um möglichst genau den slipknot sound (den vom letzten album) zu reproduzieren?
    Ich hoffe, ich stelle keine zu großen anforderungen, aber ne vorstufen-röhre sollte doch drinn sein, oder?
    Hab schon so was gesehen:

    Fame Megatone T-60
    Marshall MG 30 DFX
    Hughes & Kettner Edition Blue 15 oder 30
     
  2. The Melvin

    The Melvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Geisenheim
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    636
    Erstellt: 06.02.08   #2
    Nein. Warum willst du eine Vorstufenröhre bei 200 Euro?
     
  3. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 06.02.08   #3
    Nein Anforderungen sind völlig ok...Slipknot spielen auch meist über nen Marshall MG30 und machen so ihren Sound:rolleyes:

    Und auch für dich...Röhre nicht = Guter Sound

    Hol dir einen MicroCube oder den VOX DA5 und werd glücklich mit...und Finger weg von dem Marshall MG (der übrigends auch kein Hybridamp ist)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 06.02.08   #4
    Such dir am besten was gebrauchtes. Nen Randall vllt. oderso
     
  5. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 06.02.08   #5
    Hey !
    Versteh mich nicht falsch, 200€ sind ne menge geld, aber nen gescheiten gitarrenverstärker bekommste dafür leider nicht, jedenfalls keinen, der vielseitig ist und noch gut klingt ( miniröhrenverstärker klingen zwar nett, aber is halt nur einkanalig und rel leise etc ).

    Außerdem benutzen slipknot ohnehin rivieraamps und viele viele effekte und im studio sicherlich noch viel mehr, das kann man nicht auf einen günstigen amp reduzieren.

    Wenns nur 200 sind, dann der microcube wie einer schon erwähnte, da hast aber auch nicht wirklich DIE lautstärke ..
    Gibt sone metalamp Modeller von Vox, wenn de noch 100 drauflegst bekommste da sicherlich was passendes mit raus, die digner klingen ganz okay :)
    MfG
     
  6. Stelze

    Stelze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.07
    Zuletzt hier:
    2.06.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    214
    Erstellt: 07.02.08   #6
    Davon abgesehen würde ich mir nicht extra einen neuen Amp kaufen um den Subliminal Verses Sound zu "reproduzieren". Zumal es ja nicht nur den einen Sound auf dem Album gibt.
    Wenn du unbedingt Slipknot Sounds haben willst, dann warte bis das neue Album mitte oder Ende des jahres erscheint, vielleicht gefällt dir der Sound des Albums ja besser als der von Vol.3. Bis dahin kannst du dann auch schön weiter sparen.
     
  7. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 07.02.08   #7
    mein kumpel hat guitar rig 3, kann man da was reißen?
     
  8. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.02.08   #8
    Hey;o)
    Ja , wenn dir eine Softwarelösung recht ist und du n ordentlichen PC hast theoretisch schon...aber....
    Guitar Rig 3 kostet in der billigsten Version OHNE FOOTCONTROLLER schon 299€
    Die mit Footcontroller sogar 499€....
    Sprengt also deinen Preisrahmen!
    Gruß
    Moritz
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.02.08   #9
    Für 200€ ist da nichts zu machen, ausser Du hast verdammt großes Glück mit einem guten Gebrauchten.
     
  10. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 07.02.08   #10
    Wieso soll es für die Kohle nichts gescheites geben? Für extremen Sound würde ich den Vox AD15VTXL nehmen. Ist dann aber nur für den Hausgebrauch und defintiv zu wenig für den Proberaum. Kostet 199 Ocken neu.

    Abgesehen braucht man für den Sound ausser dem Amp den passenden Gitarristen :-)
     
  11. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 07.02.08   #11
    bei 200€ würde ich nicht mal im Traum an ein Neugerät denken..... Guck nach gebrauchtem Equipment, nimm dir jemanden zur Seite der ein bisschen Ahnung hat der dir hilft (wenns geht jemanden aus deinem Bekanntenkreis), durchsuch die Online-Flohmärkte und spare lieber noch ein wenig länger.
    Aus 200€ wird man kann perfektes Equipment machen können, sonst hätte es ja jeder und hier im Forum wäre nur halb so viel los:D
     
  12. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.02.08   #12
    der Fame Megatone ist auch ein recht vernüftiger amp aber nur wenn du ihn über eine 4x12 box spielst ich hab den selber mal eine zeitlang gespielt... wenn ich ehrlich bin die 4x8 box ist nicht so das wahre für den sound aber trotzdem wird sie dich am anfang umhauen :D wenn man noch nie mit sowas gespielt hatte also vorher nur immer die 10watt übungs amps...naja ich kann dir das fame mini halfstack empfehlen und aber jetzt nochmal zu dem hughes kettner edition blue 30R der hat doch keine vorstufen röhre Oo ich hab den 60R und da ist keine drinne aber der map ist auch schön =);)
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.02.08   #13
    Also unsere Vorstellungen von "gescheit" liegen wohl sehr weit auseinander. Für mich ist der kleine Vox nur ein Spielzeug.
     
  14. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 07.02.08   #14
    Hast du ihn mal wirklich gespielt oder nur mal eben im Laden mit irgend einer Klampfe angetestet? Die Sounds finde ich für extrme Musik sehr gut modelliert, zumindest besser als so manch anderer Modeller in der Preisklasse. Außerdem ist so ein kleiner 15er ja tatsächlich nur als Spielzeug für zu Hause gedacht damit man ein bißchen Spass beim üben hat. Damit geht ja wohl kein Mensch auf die Bühne oder zum proben, alleine schon weil 15 Watt daüf wohl etwas wenig ist. Der Amp soll brachiale Sound liefern und genau das tut er recht gut. Ich sag ja nicht, das das Gerät den filigranen Spitzensound für höchste musikalische Ansprüche abgibt.
     
  15. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.02.08   #15
    Mick und James werden für gewöhnlich mit Line 6 Spiders gezeigt (Link). Ich weiß aber nicht, ob sie die privat auch wirklich nutzen, oder ob Line 6 einfach am besten bezahlt. Vielleicht lassen sie die Spiders in den Videos auch nur im Bild stehen und spielen tatsächlich noch etwas anderes, das hinter der Kamera steht. :rolleyes:

    Des Weiteren hat Mick inzwischen von Rivera wohl einen Signature Amp, den KR7.
    Darüber, ob der Spider an Slipknots Liveequipment kommen kann, sprechen wir dann ein andernmal. ;)

    MfG
     
  16. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 07.02.08   #16
    Wenn du unbedingt wie Slipkot klingen willst brauchst du nicht nur den gleichen Amp sondern auch die gleichen Gitarren Zubehör etc.
    Außerdem : So toll klingen die doch garnet?!:D:rolleyes:
    ne mal im Ernst,kauf die am besten einen gerbacuhten,da machst du nicht viel falsch,und ein vielseitiger sollts auch sein..ich pers. find ein Peavey bandit da wohl garnicht so falsch.dann ist da ja vll auch was von Nena dabei:D
     
  17. musix

    musix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    647
    Erstellt: 07.02.08   #17
    Ich rate Dir zu einem gebrauchten Line6 Spider2 75W Combo. Ich hab den selber als Übungsgerät und auch schon so manche kleine session mit bestritten. :)

    Ideal für Heavy-Zeug. Und Vorst.-Röhre ist in der Preisklasse total egal! Die nervt einen
    nur wenn se mal den Geist aufgiebt.

    ..
     
  18. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.02.08   #18
    muss es ein amp sein?
    weil mit einem MultiFX gerät kann amn auch nen guten sound hinbekommen.

    Ich hab z.b. das Zoom G7.ut1, und mien marshall MG 100 klingt nicht mehr wirklich nach einem marshall, im proberaum wurd er mal mit nem H&K stack verwechselt. die Sounds sind sehr variabel.
    Kosten sind allerdings um die 270€, ich persönlich, bin damit immoment vollstens zufrieden.
     
  19. infernalvoice

    infernalvoice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.02.08   #19
    vergiß es mit einem budget von 200€ den sound einer band imitieren zu wollen die was weiß ich wieviel 1000€ euro und dazu noch jedemenge profis mit an bord haben!!!

    ansonsten rate ich dir zu line 6 oder H&H. je digitaler desto besser!!!
     
  20. hatebreed123

    hatebreed123 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -18
    Erstellt: 08.02.08   #20
    juhu hat sich erledigt! auf unseren dachboden, hab ich einen Diezel VH-4 S gefunden (einer der ersten, die produziert wurden). Nun hab ich meinen vater gefragt, wie der da hoch kommt. Der kommt aus dem nachlass eines verwandten von mir (jung durch einen autounfall gestorben, hatte ein kleines studio). Ob ich mit dem einen slipknot sound machen kann, weiß ich nicht ... kann ihn ja verkaufen um mir für den rest einen knucklehead zu kaufen

    jetzt brauch ich nur noch ein cab. welchen cab könnt ihr mir für max 200 € empfehlen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping