[Metal] E-Bass/Bassdrum

von Ruonitb, 03.04.08.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 03.04.08   #1
    Hallo!

    Habe wiedermal etwas neues aufgenommen.

    http://www.file-upload.net/download-766164/neueslied01sample.mp3.html


    Mit den E-Gitarren bin ich soweit zufrieden, beim E-Bass (und dem Zusammenspiel mit der Bassdrum) bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.
    Eine Freund von mir meinte eben, daß der Bass "irgendwie komisch" klingt.

    Habe den Bass bis jetzt mit Kompressor und EQ bearbeitet (Bass ist bei 100 Hz angehoben, Bassdrum bei 60-80 Hz).

    Es könnte sein, daß es zu sehr wummert, höre hier nur über einen normalen CD-Spieler und Kopfhörer ab.

    Jegliche Kritik ist erwünscht!

    Gruß, Flo! :)
     
  2. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.04.08   #2
    Den Bass find ich gut so.

    Allerdings würde ich die bassdrum viel mittiger und kickender Mischen. So kommt sie soguit wie gar nicht durch und eiert auf einer Frequenz mit dem bass drum.

    Nehm mal die 60-80Hz wieder auf 0db und probier mal Frequenzen zwischen 400 und 600Hz anzuheben.

    Hab grade mal bei ner Produktion von mir gekuckt und ich habe sie folgendermaßen mit dem EQ bearbeitet:

    Highcut bei 8KHz
    35 Hz +2,5db; Q: 0,2
    563Hz + 8db; Q:0,2

    Multiband Compressor:
    0,025 - 0,1 KHz: ca. -5db
    0,1 - 1,0 KHz: ca. +2db
    1,0 - 13,0 KHz: ca. +8db
    Output: 0db
    knick der kurve ca. bei -15db/-2db

    Wobei die Kompressoreinstellungen rein durch ausprobieren entstanden sind. Also ist keie Logik dahinter. So klingt es in meinen Ohren einfach am besten.

    Kannst die Werte ja mal ausprobieren. Arbeite übrigens mit Cubase SX.
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 03.04.08   #3
    Die Infos die du gibst sind relativ wertlos, du musst schon sagen wo Bassdrum und Bass Frequenzmäßig zu finden sind und nicht wo du was angehoben hast.
    Oder hast du das überhaupt nachgeschaut? ^^
     
  4. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Da die frequenzen von Bass und BD im Normalfdall in ähnlichen Bereichen sind, habe ich ihm einfach mal die werte gepostet die bei mir sehr gut klingen.

    Ist ja nur zum probieren. Soll ja kein garantiertes Rezept zum Erfolg sein.
    Einfach als Anhaltspunkt.
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 04.04.08   #5
    Ich meinte Ruonitb's Angaben. ;)
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.04.08   #6
    @Longlosthope: Kick bei 35Hz geboostet? welche Anlage gibt das denn wieder?
     
  7. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Ich mische mit meiner Yamaha HS-80 Abhöre.
    2,5 db würde ich nicht Boosten nennen ;)
    Aber die machen bei der besagten BD bei mir das "gewisse etwas" untenrum aus.

    Auf der einen Seite habe ich nen schönen mittigen kick und auf der anderen Seite auch untenrum nen gewissen rums.
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.04.08   #8
    hmkay.. ich schneid meinen Mix immer bei 40Hz strikt ab ohne einen Unterschied feststellen zu können
     
  9. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 05.04.08   #9
    Also die 35 höre ich noch, hab auch die HS 80. Aber diese Frequenzen als wichtiges Element in den Mix zu integrieren, halte ich für nicht sehr schlau, eben weil sie von vielen Anlagen nicht wiedergeben werden.

    Aber wie schon gesagt, die Diskussion ist eh Nonens, wichtig ist wo die Instrumente in der frequenzlandschaft SIND und nicht wo man boostet und wo nicht...
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.04.08   #10
    muss auch kurz bei meiner Aussage oben ergänzen, dass ich keine professionelle Abhöre hab
     
Die Seite wird geladen...

mapping