Metal Gitarre: Entscheidung getroffen. Ist sie ihr Geld wert?

Simpi
Simpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.16
Registriert
25.12.05
Beiträge
130
Kekse
69
Hallo,
vor kurzem hatte ich mich hier für den Kauf einer Metal-Gitarre beraten lassen.
Ich bin jetzt endgültig zu einem Ergebnis gekommen und habe mich für die Jackson
Randy Rhoads 03 entschieden.

http://www.musik-service.de/Gitarre-Jackson-RR-3-Randy-Rhoads-03-prx395662330de.aspx

Bevor ich mir die Gitarre zulege, möchte ich mich allerdings noch einmal vergewissern, dass sie auch ihr Geld wert ist.

Gibt es hier jemanden der die Gitarre angespielt hat oder sogar selbst besitzt und mir davon berichten kann? (Verarbeitung, Klang, Bespielbarkeit, Gibt es noch besondere Dinge zu erwähnen?.. usw)

Danke schonmal im Vorraus.
 
Eigenschaft
 
Zoltan_Farkas
Zoltan_Farkas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.09
Registriert
21.01.06
Beiträge
120
Kekse
218
Ort
Marktoberdorf
sorry aber ich verstehe dich nicht

das klingt so als ob die sie nie angespielt hättest...

ob die gitarre ihr geld wert ist kannst nur du entscheiden weil sie DIR und niemanden
sonst gefallen muss...

also spiel sie lieber selbst an

cheerz

zoltan
 
rAyoN
rAyoN
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.14
Registriert
29.10.05
Beiträge
311
Kekse
7
Ort
Hamm
du kannst sie wenn sie dir nich gefällt ja wieder zurückschicken
 
M
Mr.Mephisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.11
Registriert
30.11.05
Beiträge
124
Kekse
0
ich würde warten, bis die 2006er modelle nach deutschland kommen. dann bekommst du die rr3 mit wesentlich besseren features.
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.971
Kekse
7.858
Ort
Heidelberg
Bin Mephistos Meinung. Die bekommen dann bessere Pickups und man hat n paar mehr Optionen was Lackierung etc. betrifft :great:
 
Simpi
Simpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.16
Registriert
25.12.05
Beiträge
130
Kekse
69
Genau so ist es. Ich habe sie noch nie angespielt.


Wann kommen denn die 2006er Modelle nach Deutschland?
 
Morgorroth
Morgorroth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.22
Registriert
31.03.05
Beiträge
1.249
Kekse
526
Ort
Merzig (Saarland)
Simpi schrieb:
Genau so ist es. Ich habe sie noch nie angespielt.


Wann kommen denn die 2006er Modelle nach Deutschland?
ähm ich würde dir mal nen Rat geben: Geh doch bitte um himmels willen Gitaren anspielen, bevor du sie kaufst (besonders bei größeren Geldbeträgen). Nur vom Aussehen her gibt es viele schöne Gitarren, aber die sind nicht alle gut zu bespielen, bzw gut für dich zu bespielen.
Also tu dir selbst dne Gefallen und fahr in ein Musikgeschäft.

P.S.: Unser Leadgitarrist hat die Rhoads, sie ist ganz gut zu bespielen, ist aber kopflastig und die Tonabhnehmer pfeifen seeeehr schnell :D (und sind ein wenig dumpf) ansosnten ist die Floyd Rose Kopie von ihm nicht so doll, nicht so stimmstabil.
MFG
 
Rock_$tar
Rock_$tar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.07
Registriert
22.02.04
Beiträge
162
Kekse
0
rAyoN schrieb:
du kannst sie wenn sie dir nich gefällt ja wieder zurückschicken

Zurückschicken.... naja... Man MUSS ja nen Vergleich haben...
Oder sollte man zumindest
 
GI Peter Pan
GI Peter Pan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.19
Registriert
12.12.05
Beiträge
4.049
Kekse
3.569
Ort
Aachen
Rock_$tar schrieb:
Zurückschicken.... naja... Man MUSS ja nen Vergleich haben...
Oder sollte man zumindest

da geb ich dir recht, ohne vergleich wirds schwierig nen instrument zu bewerten, wenn man nich genug erfahrung hat.

zu dieser rhoads an sich: ich hab auch ne rr3, also sound: trocken klingt das instrument sehr neutral, nicht höhen oder tiefen lastig. der ton ist ziemlich schnell nach dem anschlag voll da, also anständig attack, sustain bewegt sich in einem absolut akzeptablen bereich.

verstärkt kann die gitarre im clean kanal garnix, die duncan detonator pickups verzerren sofort und geben den klang clean sehr unsauber wieder. bei crunch sounds klingt se schön rotzig, find ich ok. mit viel zunehmender zerre wird der sound zusehends matschiger und die feedbacks nehmen zu, auch klingen die pickups recht dumpf und lassen wenig höhen zu. deshalb hab ich bei meiner rhoads auch die pickups getauscht, diese probleme hab ich alle nicht mehr.

zur verarbeitung: verarbeitung is absolut ok, schön lackiert keine lacknasen,keine überstehenden bundstäbchen, keine grad am trem o. ä. also evrarbeitet ist sie top.

der hals ich recht schlank, läd also bis zu einem gewissen grad zum flitzefingern ein. problem ist nur, das bei sämtlichen jackson modellen dieser preisklasse der hals korpus übergang absolut klobig ist. bis zum 15ten bund lässt sie sich schön bespielen, danach nicht mehr wirklich fein. ibanez lösen das bei schraubhälsen wesentlich besser.

das tremolo an meiner rhoads ist absolut in ordnung. stimmstabil, und gut zu bedienen, gibts nix zu meckern.

ergo: wenn du ne rhoads haben willst dann muss man dich bei den älteren modellen auf das pickup-manko hinweisen. die neuen rhoadsens werden wahrscheinlich etwas teuer, haber dann aber auch bessere pickups.

so das sollte reichen
 
Simpi
Simpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.16
Registriert
25.12.05
Beiträge
130
Kekse
69
Vielen Dank für die vielen informationen.
Ist es denn möglich, dass man bei Musik Service 2 oder 3 Gitarren besellt und davon nur eine behält? Sollte möglich sein oder?
 
N
nlshd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
2
Kekse
0
ich würd sie antesten
je nachdem
bei jackson isses so dass beim geschraubten hals noch ne metalplatte zwischen hals un rest is des heißt der zapfen für den gurt kann nich zwischen die schrauben sondern nur versetzt angebracht werden un des hat zu folge dass sie extrem kopflastig is

man kann sie spielen aba muss sich erstma ne weile dran gewöhnen
aba ich würd gucken ob ich irgendwo eine ohne die metallplatte herbekomm halt damit sie nich so kopflastig is

aba ohne anspielen würd ich sie nich kaufen
du musst gucken ob du damit klar kommst un wenn du s erste ma so ne kopflastige gitarre in der hand hälst wirds erstma ziehmlich ungewohnt sein und so
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.669
Kekse
1.634
Ort
München
Simpi schrieb:
Vielen Dank für die vielen informationen.
Ist es denn möglich, dass man bei Musik Service 2 oder 3 Gitarren besellt und davon nur eine behält? Sollte möglich sein oder?

Geh doch lieber in einen Laden, mit solchen Sachen schadest du nur musik-service da sie die Ware eigentl. dann nicht mehr als Neu verkaufen dürfen.

mfg röhre
 
GI Peter Pan
GI Peter Pan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.19
Registriert
12.12.05
Beiträge
4.049
Kekse
3.569
Ort
Aachen
nlshd schrieb:
ich würd sie antesten
je nachdem
bei jackson isses so dass beim geschraubten hals noch ne metalplatte zwischen hals un rest is des heißt der zapfen für den gurt kann nich zwischen die schrauben sondern nur versetzt angebracht werden un des hat zu folge dass sie extrem kopflastig is

man kann sie spielen aba muss sich erstma ne weile dran gewöhnen
aba ich würd gucken ob ich irgendwo eine ohne die metallplatte herbekomm halt damit sie nich so kopflastig is

aba ohne anspielen würd ich sie nich kaufen
du musst gucken ob du damit klar kommst un wenn du s erste ma so ne kopflastige gitarre in der hand hälst wirds erstma ziehmlich ungewohnt sein und so

also zum thema kopflastigkeit der rr3: es stimmt sie ist kopflastig, aber weder extrem, noch muss man sich daran gewöhnen, sie ist leicht kopflastig, was durch das geringe gewicht der gitarre aber so gut wie garnicht auffällt. beuim spielen merkt man das garnich, nur wenn man die gitarre leicht schweben lässt rutscht der hals am etwas nach unten
 
Rock_$tar
Rock_$tar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.07
Registriert
22.02.04
Beiträge
162
Kekse
0
MetalRöhre schrieb:
Geh doch lieber in einen Laden, mit solchen Sachen schadest du nur musik-service da sie die Ware eigentl. dann nicht mehr als Neu verkaufen dürfen.

mfg röhre

nee das machen die nicht.
die wollten mir meinen amp auch nicht bei 100€ Anzahlung schon 2 wochen vorher schicken... Kann ich aber auch voll verstehen, weil die da halt mal schlechte Erfahrung gemacht haben.
Und wie gesagt ist dann ja auch keien Neuware mehr und der ganze Versand und bla bla bla...

Ich habs so gemacht:
Bei Musik Produktiv getestet und bei Musik Service gekauft weil die halt viel bessere Preise machen etc.

also einfach IRGENDWO testen und dann da kaufen wo du das beste angebot kriegst.
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.669
Kekse
1.634
Ort
München
Rock_$tar schrieb:
Ich habs so gemacht:
Bei Musik Produktiv getestet und bei Musik Service gekauft weil die halt viel bessere Preise machen etc.

also einfach IRGENDWO testen und dann da kaufen wo du das beste angebot kriegst.

Genau wegen so Typen wie dir gehen Straßenshops den Bach herunter und die Preise hoch :mad:
 
Rock_$tar
Rock_$tar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.07
Registriert
22.02.04
Beiträge
162
Kekse
0
MetalRöhre schrieb:
Genau wegen so Typen wie dir gehen Straßenshops den Bach herunter und die Preise hoch :mad:

naja.... Musik Produktiv ist KEIN Straßenshop!

Der nächste Straßenshop ist bei mir ca 50km entfernt...
und ich bin Schüler! Da werde ich wohl keine 100 Euro mehr ausgeben, nur damit die Straßenshops bestehen.
Sry wenn ich so denke, aber soll ich mir dann ne schlechtere Gitarre kaufen nur damit irgendwelche Geschäft überleben?
Mit soner Einstellung werd ich nicht weit kommen, weil das Leben halt hart und fies ist.
Bin ja kein Pastor.

Außerdem haben die kleinen Läden bei mir hier eigentlich nur Epiphone, Gibson, Fender und einzelne Ibanez und machen definitiv KEINE guten preise! (habe nachgefragt)
mir kommts auf 10 Euro nicht an, aber als Schüler dann schon auf 70!!!

naja ich warte auf ne Antwort wie du das siehst und ob du mich da verstehst...
 
N
nlshd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
2
Kekse
0
also ich hab heute 3 RRs gespielt
2 warn richtig geil un kein meter kopflastig
1 war mittelklasse und ziehmlich kopflastig

also bevor du sie kaufst
teste sie lieber erstma an un guck wie du damit klar kommst
 
Simpi
Simpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.16
Registriert
25.12.05
Beiträge
130
Kekse
69
Was genau bedeutet eigentlich "kopflastig" ?

und weiß denn keiner wann die 2006er Modelle nach Deutschland kommen?
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.669
Kekse
1.634
Ort
München
Rock_$tar schrieb:
naja.... Musik Produktiv ist KEIN Straßenshop!

Der nächste Straßenshop ist bei mir ca 50km entfernt...
und ich bin Schüler! Da werde ich wohl keine 100 Euro mehr ausgeben, nur damit die Straßenshops bestehen.
Sry wenn ich so denke, aber soll ich mir dann ne schlechtere Gitarre kaufen nur damit irgendwelche Geschäft überleben?
Mit soner Einstellung werd ich nicht weit kommen, weil das Leben halt hart und fies ist.
Bin ja kein Pastor.

Außerdem haben die kleinen Läden bei mir hier eigentlich nur Epiphone, Gibson, Fender und einzelne Ibanez und machen definitiv KEINE guten preise! (habe nachgefragt)
mir kommts auf 10 Euro nicht an, aber als Schüler dann schon auf 70!!!

naja ich warte auf ne Antwort wie du das siehst und ob du mich da verstehst...

In deinem Fall kann ich das auch nachvollziehen, wenn der Shop sturr ist, ist das eben so. Meine Kritik bezog sich auf deinen letzten Satz, denn wenn jeder den Service in Shops ausnutzt um die Instrumente dann für 10-20€ billiger im Internet zu kaufen für den hab ich kein Verständnis.
Hoffe du verstehst was ich meine ;)

Gruß Markus
 
GI Peter Pan
GI Peter Pan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.19
Registriert
12.12.05
Beiträge
4.049
Kekse
3.569
Ort
Aachen
Simpi schrieb:
Was genau bedeutet eigentlich "kopflastig" ?

das beduetet, dass die gitarre ein gewisses übergewicht in richtung hals/kopfplatte hat

sie hängt halt nicht ganz ausbalanciert am körper. ganz besonders extrem war dies bei den explorer modellen die ich bis jetz angespielt hab (von diversen firmen).

abhilfe kann man sich verschaffen indem man die vorderen gurt pin umsetzte (bei der rr3 so gut wie unmöglich), sich nen ledergurt holt, dann rutschts nichmehr, oder indem mans einfach ignoriert, geht auch blendend :great:
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben